Donnerstag, 6. Juli 2017

[Aufgebraucht] Mai & Juni 2017

* Enthält PR-Sample






Und wieder gingen einige Produkte leer und damit Zeit für einen neuen Aufgebraucht-Beitrag! Diesen Monat häufen sich vor allem Duschgele und Sonnencremes. Wer sich jetzt wundert: Nein, ich habe das tatsächlich nicht komplett in zwei Monaten geleert, sondern mehrere Produkte die letzten Monate parallel verwendet. Daher wurde das jetzt auf einen Schlag leer. Dafür gibt es kein einziges aufgebrauchtes Haarprodukt. Kommt sicher beim nächsten mal auf einem Haufen.
Ich bekam neulich übrigens eine empörte Mail einer Leserin. Sie schrieb, dafür dass ich so sehr Sonnenschutz anpreisen würde, ginge bei mir ja erstaunlich selten einer leer. Die Grundregel ist bei täglich und ausreichend verwendetem Sonnenschutz, dass eine Tube ca. alle 2 Monate leer sein müsste. Da ich aber wie gesagt immer mehrere Produkte zeitgleich verwende, geht nicht pünktlich alle 8 Wochen was leer. Zudem werfe ich auch manchmal geleerte Dinge weg und vergesse sie dann für den Aufgebraucht Beitrag. Dafür muss man mich noch lange nicht ankacken ;)


Gesicht



Innisfree - Perfect UV  Protection Cream SPF 50+
Diese Sonnencreme gibt es so recht neu. Die alten Sonnencremes wurden umformuliert, meine Reviews dazu findet ihr hier. Einen Vergleich zwischen den alten und neuen möchte ich euch noch machen, das kommt demnächst. Ich bin mit den Innisfree Sonnencremes nach wie vor sehr zufrieden! Im ersten Moment sind sie weißelnd, doch dann ergeben sie einen super Schutz. Für mich sind zwar Silikone aufgrund der Umwelt blöd und auf so manchen Extrakt könnte ich verzichten, aber über den Daumen geschlagen bekomme ich dafür eine gut verträgliche, alkoholfreie Sonnencreme, die im Alltag super tragbar ist.
 Nachkauf? Eine zweite Tube habe ich dank der vergangenen "1+1" Aktion schon hier ;)


Missha - All Around Safe Block Essence Sun SPF45
Diese Sonnencreme habe ich euch hier mal vorgestellt. Das ist jetzt die zweite Tube, die ich davon verwende und ich mag sie immer noch. Kritikpunkte wie oben: Silikone sind aufgrund der Umwelt doof. Dafür weißelt sie mal so gar nicht und ist etwas reichhaltiger im Winter. An den Augen vertrage ich sie aufgrund chemischer Filter nicht gut, da nehme ich dann eine Creme mit mineralischem Filter. Für mich ebenfalls eine gerne verwendete Creme, die ich sicher mal nachkaufen werde. Stellt euch auf dem Foto einfach zwei Tuben vor, ich hatte die andere nämlich schon entsorgt, bevor ich die Fotos machte.
 Nachkauf? Irgendwann ja, ich würde auch gerne den Near Skin Dustless Defense Sun Block testen, wenn er denn mal wieder auf Lager ist. Aktuell leere ich gerade noch Proben von Biosolis, die ich geschenkt bekam und andere Sonnencremes.


Martina Gebhardt - Sheabutter Cream *
Diese Creme habe ich ungefähr ein Jahr nach dem damaligen Vorstellen - hier zeigte ich die ganze Sheabutter Linie - geleert. Den leeren Topf habe ich wieder in den Schrank gestellt mit dem Hintergedanken, dass ich ihn euch noch fotografieren kann. Naja, danach eine große Flasche Spülung davor gestellt und vergessen *hüstel* Jetzt wieder gefunden und daher zeige ich die Creme eben jetzt.
Ich war mit den MG immer zufrieden und am besten fand ich die Sheabutter, da sie eben völlig ohne Duftstoffe auskommt. Die Creme ist reichhaltig durch Olivenöl, Lanolin, Sheabutter und Kakaobutter. Für mich mit trockener Haut daher fast ganzjährig gut zur Okklusion, gerade im Winter. Auf die spagyrischen Essenzen könnte ich verzichten, aber sonst hatte ich nichts auszusetzen.
 Nachkauf? Theoretisch ja, da ich sie gut fand. Da sie allerdings durch Lanolin nicht vegan ist, möchte ich sie nicht nachkaufen. Einen Nachfolger habe ich im Myrto Naturalcosmetics Face Balm gefunden, der ist nämlich vegan.



Körper



Sante - Dusch-Bodylotion Bio Sheabutter
Diese bekam ich vor 2 Jahren zu Weihnachten geschenkt. Im Prinzip ist sie wie diese "In-Dusch" Duschgele und demnach auch reichhaltig mit Sheabutter, vier Ölen und Aloe Vera Saft. Der Duft war abgesehen von der alkoholischen Note auch angenehm und das führt mich zum nächsten Punkt: Es ist recht viel Alkohol enthalten (schon an dritter INCI Stelle), sowie Parfüm und Duftstoffe. Bei einem abwaschbaren Produkt habe ich gelegentlich kein Problem mit Duftstoffen und auf Parfüm reagiere ich sowieso nicht. Der hohe Alkoholgehalt gefällt mir aber leider gar nicht und das merke ich auch. Noch während dem Duschen fühlt es sich sehr gepflegt-cremig an, sobald ich mich aber abgetrocknet habe, spüre ich, wie meine Haut trockener als sonst ist.
 Nachkauf? Nein, war ein lieb gemeintes Geschenk, das aber etwas in die Hose ging. Habe das Duschgel daher nur selten bei meinem Freund benutzt. Schade, könnte sonst ein tolles Duschgel sein!

Alterra - Sensitiv Dusch-Shampoo
Für mich eine tolle Zufallsentdeckung im Rossmann! Ein Duschgel hat für mich einfach nur sauber zu machen, einen neutralen Duft zu haben und dabei nicht zu teuer zu sein. Meist benutze ich unbeduftete Duschgele, da mir jeder Duft auf Dauer schnell zu viel wird. Zum Haare waschen habe ich es tatsächlich nie verwendet, aber kann man sicher auch tun. Das tolle ist, dass es alkoholfrei ist und auch keine Duftstoffe beinhaltet. Zudem ist es leicht erhältlich und günstig. Gezeigt habe ich es euch schon mal zur Tattoopflege! Demnächst erscheint auch ein Beitrag über meine liebsten Duschgele, bin gespannt, wie ihr den findet.
 Nachkauf? Da ich gerade noch einige andere Duschgele hier habe, erstmal nicht. Danach auf jeden Fall!

Alverde - MED Pflegedusche
Irgendwie waren das gleich drei Duschgele, die leer gingen :D Natürlich habe ich nicht öfters geduscht als sonst, aber da ich immer mehrere Duschgele im Wechsel verwende, häuft sich das gerade. Auch hier schulde ich euch noch einen Bericht, der folgt demnächst. Auch hier ist ein sehr mildes Duschgel gegeben, da es völlig ohne Alkohol, Duftstoffe und sogar Parfüm auskommt! Der Geruch ist sehr neutral und nicht unangenehm. Für mich nebst dem von Alterra ein solides gern gemochtes Duschgel.
 Nachkauf? Siehe oben, wenn der Vorrat etwas geschrumpft ist, wird das sicher wieder gekauft!

Apeiron - Fuß & Hornhaut Aktiv Balsam
Diese Fußcreme hatte ich euch vor über 2 Jahren schon mal gezeigt. Damals erhielt ich sie als abgesprochenes PR-Sample und ich hatte sie mir selbst nachgekauft, da ich sehr zufrieden war. Billig ist sie leider wirklich nicht. Ich verwende gerne zwei verschiedene Fußcremes: Eine sehr reichhaltige, meist Sheabutter, im Winter und eine leichtere erfrischende im Sommer. Diese hier ist zum Glück vegan. Die erfrischende Wirkung ist gering, aber man kann sie ggf. mit einem Tropfen Pfefferminzöl pimpen (an den Füßen bin ich nicht zimperlich, aber wer es nicht verträgt, sollte aufpassen!).
Die Inhaltsstoffe sind okay, da Alkohol erst an viert-letzter Stelle der INCI-Liste vorkommt. Hauptsächlich basiert die Creme auf Wasser, Sheabutter, Fettalkohol und Jojobaöl. Dafür sind noch Duftstoffe enthalten.
 Nachkauf? Erstmal nicht, da ich noch andere hier habe und eine günstigere besser fände. Jemand Tipps? Sonst habe ich aber nichts auszusetzen.



Dekoratives



Alverde - Camouflage 001 Sand
Über diese hatte ich schon mal berichtet, nämlich hier. Das ist jetzt der keine Ahnung wie vielte Pott, den ich benutzt habe. Ich teste zwar immer wieder verschiedene Concealer und Camouflages, aber zwischendurch lande ich immer wieder bei der hier. Sie ist nicht perfekt, bei dem Preis aber okay. Man bekommt eine mittelmäßige Haltbarkeit (mit konventioneller Foundation wird es besser), eine helle gelbliche Farbe und sie ist vegan. Die Deckkraft ist für eine NK-Camouflage für den Preis echt gut, ist aber natürlich nicht zu vergleichen mit Vichy Dermablend oder so ;)
 Nachkauf? Erstmal nicht nein. Habe noch zig andere Concealer hier, die erstmal leer werden müssen. Zudem ist mir diese Dose jetzt gekippt, bevor ich sie gänzlich leeren konnte. Es wurde eine nicht benutzbare, klebrige zähe Masse daraus, schade.

Alterra - Kompaktpuder 01 light
Mein Dauerbrenner unter den Kompaktpudern! Damals benutze ich jahrelang ein Puder von Manhattan, danach testete ich mich durch verschiedene günstige NK Puder. Zu teuer darf es nicht sein, da Puder für mich ein Verbrauchsprodukt ist. Hängen geblieben bin ich bei diesem hier, das ist auch sicher schon meine 5. Dose! Das Puder ist vegan, schön hell und minimal gelblich, es mattiert gut. Nachteil: Man muss es mit dem richtigen Pinsel einarbeiten, sonst wird es cakey und es verbraucht sich recht schnell. Da ich sonst zufrieden bin ist das okay, auch wenn ich eine hohe Deckkraft natürlich gut fände. Die ausführliche Review findet ihr hier.
 Nachkauf? Schon längst geschehen! Tipp: Bei Rossmann zuschlagen, wenn mal wieder 20% Rabatt auf Puder gewährt wird!

Essence - all eyes on me multi-effect mascara
Ich hatte hiervon mal einen Vorgänger, mit dem ich extrem zufrieden war. Viele Varianten davon sind nämlich leider nicht vegan und mein Liebling wurde aus dem Sortiment genommen. Diese Variante war eher ein Reinfall für mich: Sie hat geschwärzt, aber weder Volumen noch Länge gegeben. Habe sie aufgebraucht, aber begeistert hat sie mich nicht, auch Schichten hat nichts verbessert.
 Nachkauf? Nein, auf keinen Fall. Teste mich nun seit einigen Monaten durch verschiedene Drogerie-Mascaras und hoffe, dass ich fündig werde. Die Bürste habe ich aber aufbewahrt, denn die ist richtig toll für mich!

Rival de Loop Young - Eyeshadow Base
Für mich DIE beste Drogerie Base, die es für das Auge gibt! Sie ist günstig und tierversuchsfrei. Zudem ist sie sehr ergiebig, weswegen meine Dose auch schon sehr abgerockt aussieht, da sie einfach schon recht alt ist. Sie ist kaum sichtbar auf dem Auge, lässt sich gut verteilen und macht einen super Job bei Lidschatten. Damit verrutscht nichts und die Farbe wird intensiviert. Nachteil: Sie ist nicht vegan und man muss eben in einer Dose herumfummeln, da fände ich eine Tube besser. Erwähnt habe ich sie mal in meinem "5 konventionelle Lieblinge"-Beitrag.
 Nachkauf? Nein, da sie nicht vegan ist, leider nicht. Einen Nachfolger habe ich in der Base von E.L.F und dem weißen Lidschattenstift von Alverde gefunden.


Welche der gezeigten Produkte kennt ihr denn? Was benutzt ihr als Concealer & Camouflage? Und habt ihr ein Lieblingsduschgel?


Eure






Kommentare:

  1. Liebe Valandriel,
    ach, da musst du dich gar nicht rechtfertigen. Je mehr Produkte man besitzt (und da sind Beautyblogger nun mal weit voraus), desto länger benötigt man natürlich alles zu leeren. Ich habe auch noch diverse Sonnencremes, die halbleer sind, die ich aber empfehle, auch wenn ich sie selbst noch nie geleert habe. Also mach dir nichts draus (: . Gerade wenn man mehrere Produkte vergleichen möchte, legt man sich auch mehrere Produkte zu und verwendet dieses parallel.
    Ich schiebe schon wieder ewig den nächsten Aufgebraucht-Beitrag vor mir her x) ..und der wird dann wieder ellenlang ^^ .
    Liebe Grüße (: .

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. War ja keine Rechtfertigung bzw. Entschuldigung und ich fühle mich nicht angegriffen - ich wollte nur generell nochmal darauf hinweisen, dass ich solche Mengen sicherlich nicht in nur 8 Wochen leere :D Scheinen ja tatsächlich manche zu denken und das wäre schon heftig.
      Man merkt ja idR. schnell, ob einem Produkte zusagen oder nicht, dafür muss die Creme nicht vollständig geleert sein, passt also schon.
      Dann splitte den doch? In verschiedene Kategorien, zB. Pflege/Makeup oder in Geliebt/Ungeliebt oder so?

      Liebe Grüße
      Valandriel

      Löschen
    2. Liebe Valandriel,
      ja genau, ich werde ihn wieder in zwei Teile splitten, sonst wird das nie was ^^ . Du hast mich mit deinem Beitrag jetzt auf jeden Fall dazu motiviert *hehe*.
      Liebe Grüße.

      Löschen
  2. Ich hab auf deinem Blog das erste mal von der innisfree sonnencreme gelesen und sie damals bestellt. Inzwischen hab ich auch meine erste Tube fast leer. Ich nutze sie nur, wenn es nötig ist, weil ich schnell Akneanfälle davon bekomm. Nix von wegen tägliche Altersvorsorge.
    Sie hat mich heile und gut aussehend durch 2 Wochen neapelurlaub gebracht und durch so manch anderen schlimm sonnigen Tag. Deutlich angenehmer als ihre französischen Kollegen, die ich hier in DE so gefunden habe! Nochmal danke :) Ich find sie super.

    Auf das Silikonproblem habe ich aber auch noch keine Antwort gefunden. Und ich meine das im chemischen Sinne. Ich war auf diversen Forschungstagungen zum Element Silicium und da gab es spannende Dinge, aber niemand hatte wirklich eine Lösung zu Silikonen in Kosmetik.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich scheine den ein oder anderen damit angesteckt zu haben :D
      Was genau verursacht bei dir denn darin die Akne? Bei mir gibt es zum Glück keine Pickel damit, kenne das aber von diversen anderen Sonnencremes, leider.
      Ich trage Sonnencreme ja auch weniger wegen der Antifalten-Prophylaxe, sondern mehr aufgrund des Hautkrebsrisikos. Da ist meine Familie etwas vorbelastet und ich bin auch sehr hell und bekomme schnell Sonnenbrand.
      Aber gut, wenn sie dich heil durch den Urlaub gebracht hat! Meinst du mit französischen Kollegen Alga Maris? Die finde ich ja tatsächlich nicht schlecht und sind mit die besten Sonnencremes bei Naturkosmetik. Nur muss man da eben andere Abstriche machen - bei Innisfree die blöden Silikone, bei Alga Maris das Weißeln und leichte Glänzen.

      Das klingt interessant! Was machst du denn beruflich? Als Laie ist es schwer, zu bestimmten Informationen Zugang zu finden, das finde ich immer schade. Ich denke, die meisten Hersteller haben auch gar kein Interesse daran, das Silikon in ihren Produkten zu ersetzen - wozu auch, denn die Zielgruppe sich nicht dafür interessiert? Und gerade bei Produkten, die doch in größerere Menge als Makeup verwendet werden oder direkt in Gewässer gelangen wie Duschgel, Shampoo, Sonnencreme, Spülungen etc. fände ich silikonfrei schon viel besser!

      Liebe Grüße
      Valandriel

      Löschen
  3. Die Innisfree - Perfect UV Protection Cream mochte ich auch gerne, auch wenn sie ein bisschen weißelt. Ich mag auch gerne Sensitive Duschgele, das von alverde werde ich mal testen :) LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, gerade beim eincremen weißelt die schon. Aber gut verteilt fällt das bei mir nicht mehr auf, wenn es eingezogen ist, da ich recht hell bin. Spätestens beim Makeup ist es dann weg =)
      Bin gespannt, wie du das Duschgel findest!

      LG Valandriel

      Löschen
  4. Das Alterra-Duschgel benutze ich seit Jahren + die zugehörige Bodylotion. Habe viel rumprobiert und es gibt für mich einfach nix besseres. Und das noch zu diesem unschlagbar günstigen Preis!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist doch super! =) Benutze das jetzt auch ca. ein Jahr und bin sehr zufrieden!

      Löschen
  5. Wie du ja weißt liebe ich Aufgebraucht-Posts - ich kann es nicht oft genug sagen. Ich selber habe nicht die Muße leere Sachen aufzuheben bzw. zu sammeln. Aber dafür gibt es ja ganz viele andere Blogger.
    Ich bin übrigens auch vom manhattan-Puder auf ein Naturprodukt umgestiegen. Viele Naturprodukte sind einfach oft nicht so schön auf der Haut wie diese Chemiebomben (leider), aber wenn ich drauf verzichten kann weil es gute Alternativen gibt mache ich das gerne - denn am Ende kommt es ja auf die Gesamtsumme an. Je weniger desto besser also. So... nun zu meiner eigentlichen Frage. Ich benutze das Alverde Puder, ich finde es kein bisschen schlechter (und sogar viel besser) als das Manhattan-Puder. Hast du das vielleicht auch schonmal ausprobiert? Wenn ja, findest du es besser oder schlechter als das Alterra-Puder?

    Bezüglich des Pancaking eines Zopfes: Das geht natürlich auch ohne Puder, aber irgendwann sind die Grenzen bei feineren oder gestuften Haaren erreicht und der Zopf fällt dann ab einem gewissen Punkt auseinander. Wenn ich also den Zopf nur ein wenig auseinander ziehe benutze ich es auch nicht - nur wenn ich wirklich an die Grenzen gehen möchte :)

    Lg, Mny von www.braids.life

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Chemie ist alles, auch die Luft, die du atmest ;) Aber ich weiß schon, was du meinst. Kommt auf das Produkt an. Bei Puder hatte ich tatsächlich kein Problem, Lidschattenbase und Mascara verwende ich immer noch konventionelle (tierversuchsfreie & vegane) Produkte, da ich nichts passendes gefunden habe.
      Ist schon lange her, dass ich das Alverde Puder hatte. Das hatte ich nebst dem von Benecos noch getestet. Am besten gefiel mir das von Alterra. Du kannst die anderen beiden ja auch testen? Sind ja alle günstig =)

      Okay, das macht Sinn. Habe ja keine Stufen, daher kann ich das nicht beurteilen :D

      LG Valandriel

      Löschen
  6. Ich benutze auch stets mehrere Duschgels (und auch andere Produkte) parallel, weil ich einfach die Abwechslung sehr mag. Beide von Dir genannten Duschen (Alterra und Alverde) habe ich auch schon öfter nachgekauft und finde es toll, dass sie zu dem Preis einfach das machen was sie sollen: Sauber, und dass ohne reizende Stoffe. Bei mir darf es aber doch hin und wieder auch was Duftendes sein (Stichwort Langweile), deswegen kaufe ich auch mal ein duftendes Gel dazwischen. Die beiden milden Duschen sind aber feste Allrounder bei mir. Ebenso wie die Camouflage von Alverde. :-)
    LG!
    Meike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das kann ich gut verstehen! Ich benutze ja auch ab und an was mit Duft, aber auch da wenn möglich reizarm. Selten mal was mit Duftstoffen, aber mir gehen einfach Düfte schnell über, daher setze ich das nur sparsam ein und nehme meist unbeduftete ;)
      Meist setze ich aber auf Spülung mit Duft, was umschmeichelt dann auch schön die Nase und ist den Haaren sowieso egal :D

      Liebe Grüße
      Valandriel

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...