Donnerstag, 6. April 2017

[Aufgebraucht] Januar & Februar 2017

* PR-Samples





Vier Monate sind seit dem letzten Aufgebraucht-Beitrag ins Land gegangen und daher wird es wieder Zeit für eine neue Auflage. Bisschen spät dieses Mal, aber besser als nie!
Auch dieses Mal wurden einige Dinge leer - 14 an der Zahl -  darunter auch sehr gemochte, die allerdings nur zum Teil nachgekauft werden, Seht selbst:


Gesicht




Meteo Logic - Hydratating Priming Serum *
Dieses Serum bekam ich freundlicherweise direkt vom Hersteller geschickt, vielen Dank dafür! Meteo Logic gehört zu Laboratoires de Biarritz, die auch Alga Maris beinhalten. ML ist noch recht neu auf dem deutschen Markt und ich mag das Konzept: Reizarme Pflege, dafür Inhaltsstoffe aus dem Meer. Das Serum kommt ohne Alkohol und Duftstoffe aus (eine echte Seltenheit bei NK Seren!), beinhaltet dafür Squalane, Aloe Vera Saft, Hyaluron und Antioxidans aus roten Algen.
Bei mir ist es ein super Feuchtigkeitsspender vor der Creme oder dem Öl und es lässt auch die Sonnencreme danach besser verteilen. Einziges Manko: Bei dem Preis erwarte ich ein stabiles Design. Die Flasche aus Glas ist stabil, die Aufdrucke aber nicht. Ich packe Kosmetik oft ein für unterwegs und nach drei Reisen hat der Aufdruck angefangen sich abzulösen. Tut der Qualität keinen Abbruch, aber erwähnen wollte ich es.
→ Nachkauf? An und für sich bin ich wirklich sehr zufrieden und kann es jedem empfehlen. Wäre der Preis von 43€ nicht, würde ich es sicher nachkaufen. Dieser ist gerechtfertigt bei der Qualität, allerdings ist das für meinen Geldbeutel bei 50ml doch sehr viel. Daher kein Nachkauf - vielleicht nach dem Studium ;)

Cremekampagne - Creme Eins
Dies ist die einzige vegane Gesichtscreme bei der Cremekampagne und daher habe ich mir mal eine bestellt. Sie wird als eher leichte Creme beschrieben und für richtig trockene Tage oder als alleinige Pflege wäre sie mir bei trockener Haut zu leicht. Aber: Ich war positiv überrascht, denn zusammen mit einem Serum und/oder Sonnencreme macht sie sich wirklich super! Als Nachtpflege greife ich doch lieber auf reichhaltigere Produkte zurück, aber tagsüber fand ich sie super. Sie ist ebenfalls frei von Alkohol & Duftstoffen, man kann sich aber für 2€ einen Duft dazu mischen lassen. Für die Liebhaber der reizarmen Pflege sei Vanille erwähnt, eine milde Form der Beduftung! Die Creme beinhaltet Jojoba- Aprikosenkern- und Hagebuttenkernöl, gerade letzteres finde ich aufgrund seines Gehalts an Transretinolsäure toll. Ob das jetzt morgens so viel Sinn macht, ist allerdings fraglich.
→ Nachkauf? Ja, auf jeden Fall! Es gibt zwar noch die ein oder andere Creme, die ich ausprobieren möchte, da es einfach nicht so viele reizarme Cremes für tagsüber gibt, die für mich den Mittelweg zwischen "viel zu leicht" und "viel zu fettig" treffen. Aber nachgekauft wird sie sicher!

Alva - Rhassoul Pickeltuper
Über den hatte ich hier schon mal berichtet. Er ist nur für lokale Anwendung bei Unreinheiten gedacht und wirkt desinfizierend durch Teebaum, Manuka und Lavendelöl. Der Geruch ist auch dementsprechend, aber für richtig fiese Pickel fand ich ihn ganz praktisch. Auf keinen Fall großflächig auftragen, das reizt die Haut nur!
→ Nachkauf? Da ich ihn nur für Notfälle und lokal aufgetragen habe, war mir die Reizung egal. Nun ist er leer und ich werde ihn nicht nachkaufen, da ich für diese Zwecke was besseres gefunden habe. Mein Nachfolger ist nämlich nicht reizend und hat an der Öffnung eine hygienischere Metallkugel, in der sich ggf. Blut oder ähnliches nicht festsetzen kann.

i+m Naturkosmetik - Freistil Reinigungsmilch *
Diese habe ich euch in meinem Reiningungsmilch-Vergleich natürlich gezeigt und auch bei den milden & wohlriechenden Produkten, denn sie ist nebst dem Sheabutter Cleanser von MG mein Liebling. Im Winter ist sie mir nicht reichhaltig genug, aber da nur noch ein kleiner Rest vom Spätsommer drin war, habe ich sie vor Ablauf des MHD geleert. Ich verwende eine Reinigungsmilch am liebsten morgens, um so Überreste der Nachtpflege, Schweiß usw. zu entfernen. Hier reicht mir die eher leichte Reinigungswirkung auch vollkommen aus.
Die Inhaltsstoffe sind toll, denn Alkohol ist so gering (<0.1%) eingesetzt, dass es nicht ins Gewicht fällt und es gibt keine Duftstoffe oder harsche Tenside. Dafür ist der Geruch sehr angenehm, denn sie wird leicht mit Vanille beduftet.
→ Nachkauf? Da ich gerade den zweiten großen Reinigungsmilch-Test vorbereite, muss das noch etwas warten. Sollte ich bis dahin keine bessere finden, wird diese auf jeden Fall für den Sommer nachgekauft, denn ich mag sie sehr.

Vestige Verdant - Gesichtsmaske (Probe) *
Naja, aufgebraucht ist das falsche Wort. Entsorgt trifft es besser. An und für sich sind diese Masken cool - Reviews findet ihr bei meinen Bloggerkolleg*innen zu genüge - aber die Pröbchen sind wohl nur 6 Wochen haltbar. Wenn man die Maske dann also nach 6 Monaten verwenden will, kommt einem nur eine bröckelige knochentrocke Masse entgegen, die ich auch mit Wasser nicht aufgelöst bekam. Schade.
→ Nachkauf? Proben werden ich keine mehr besorgen, denn die anderen Proben, die ich hatte, waren auch schon recht trocken. Die Fullsize kostet leider gleich viel auf einen Schlag, da es ein riesiger Topf ist *hmpf*

Dekoratives




Alverde - Cream to Powder Concealer 10 Natural Beige
Auch über den Concealer hatte ich schon gebloggt, nämlich hier. Der Beitrag zählt nach wie vor zu meinen meist geklickten Berichten! Als Testobjekt auf der Suche nach dem passenden Concealer war er okay, mehr aber nicht. Zum einen ist er leider nicht vegan und er könnte einen Ticken heller sein. Für Unreinheiten zusätzlich bei Foundation ging es, unter den Augen hat mir wirklich etwas die Helligkeit gefehlt. Es ist wirklich schwer, einen gut deckenden, nicht in die Fältchen kriechenden und hellen Concealer zu finden, der auch noch vegan ist und am besten gelblich. Die Deckkraft war eher leicht, aber wer keine wirklichen Augenringe hat, bei dem reicht es auch. Schichten ging auch, aber nur wer keine Falten hat.
→ Nachkauf? Nein, da er etwas zu dunkel ist und nicht vegan. Zudem habe ich es nicht gänzlich aufgebraucht, wie man am Foto unschwer sieht, denn sobald ich Richtung Rand kam, hat sich der Concealer leicht gräulich verfärbt und war nicht mehr zu gebrauchen. Ich weiß von anderen, dass sie das Problem auch hatten. Ist wohl mit den neuen Produkten behoben worden, aber meiner ist ja noch alt. Wer nicht viel ausgeben mag/kann, sollte sich den mal anschauen. Einziges Manko definitiv das absetzen in die Fältchen, sobald man schichtet.

Star Gazer - Pressed Powder White
Was soll man dazu groß sagen? Grufti bekommt weißes Puder geschenkt und verwendet es vielleicht 2x im Jahr. Ich bin einfach nicht rein weiß im Gesicht und zu künstlerischen Anlässen (Shootings, Halloween etc) braucht man sowas ja dann eher selten.
Aufgebraucht habe ich es nicht, aber da es nun schon einige Jahre alt ist, habe ich mich entschlossen, es zu entsorgen. Es war sehr ergiebig, hat stark mattiert und ist vegan.
→ Nachkauf?  Für solche Anlässe ein weißes Puder zu haben, macht schon Sinn. Für mich aber nicht sehr sinnvoll bei dem Preis und es ist auch keine NK, daher kein Nachkauf - ich zehre lieber von meinem Alverde Puder in weiß, das es jedes Jahr zur Faschings-LE gibt, günstiger ist und es daher nicht so schlimm ist, wenn es nicht leer / entsorgt wird.

Essence - Get BIG! Lashes Triple Black Mascara
War ein absoluter Fehlkauf :( Ich kaufe ja mittlerweile nur noch günstige, aber vegane Mascara aus der Drogerie und seit mein Liebling von Essence aus dem Sortiment genommen wurde, bin ich mit keiner anderen so richtig warm geworden. Diese Variante wurde ohnehin ausgelistet. Mir war das Bürstchen viel zu groß und ich habe damit immer viele Kleckser produziert. Länge hat sie gar keine gegeben, nur Volume, Schwung war eher mittelmäßig.
→ Nachkauf? Nein, selbst wenn sie noch verfügbar wäre. Hat jemand einen Tipp für eine tolle vegane Mascara?

Haare




Avocadoöl (Probe, nicht auf dem Foto)
Von einer Freundin erhielt ich Avocadoöl. So gerne ich mit Ölen experimentiere und so gerne ich Avocado esse, das Öl hatte ich noch nie. Ich habe es als reines Öl zur Haarpflege verwendet - daher auch hier eingeordnet) - und beim Nachkauf zum Einsatz eines DIY Reinigungsöls genommen.
Es ist ein sehr reichhaltiges Öl, aber ich mag es sehr. Und keine Angst, man wird davon nicht grün im Gesicht ;) Nur den Kontakt direkt beim Auftrag mit weißer Kleidung würde ich vermeiden. Auf schwarz sieht man nichts ;)
→ Nachkauf? Schon geschehen, ich mag es!

Isana Professional - Schaumtönung Granatrot
Ich habe vorher immer Accent Schaumtönungen verwendet und das hier sind die Nachfolger im Rossmann, denn von Isana Eigenmarke gibt es neuerdings auch Haarfarben. Im Prinzip ist die Tönung hier exakt dasselbe: Verpackung, Flasche, Name, Konsistenz und so weiter sind quasi baugleich. Lediglich die Farbe würde ich einen Ticken weniger "Knallrot" einschätzen, geht etwas natürlicher im Haar an. Die Tönung trocknet wie jede Schaumtönung etwas aus, aber mit guter Pflege danach gibt sich das bei mir gleich wieder und ist längst nicht so schlimm wie Färbungen oder Blondieren.
→ Nachkauf? Ich habe immer 1-2 Schaumtönungen hier, wenn es a) schnell gehen muss b) ich keine Lust auf Flecken von Geltönungen habe und c) ich mal wieder nicht daran gedacht habe, Geltönungen rechtzeitig nachzubestellen. Von daher: Ja, schon nachgekauft!

Bee Mine - Deja's Hair Milk Coconut Scent
Diese Haarcreme soll als Leave-In verwendet werden. Wo man sie bei uns kaufen kann, weiß ich ehrlich gesagt nicht, da ich sie geschenkt bekam. Sie riecht zwar nach Kokosnuss, aber etwas muffig-künstlich. Die Pflege selbst war top, denn es sind gleich 6 Öle und Fette enthalten. Auf Alkohol und Duftstoffe wird verzichtet, beduftet wird mit Parfum und ätherischen Ölen. Also eine super Mischung!
→ Nachkauf?  An und für sich eine tolle Pflege, aber da ich schon genügend Haarcremes hier habe (Heymountain, Desert Essence etc), brauche ich nicht noch eine zusätzliche, bei der ein Kauf auch noch umständlich sein dürfte. Wer allerdings noch auf der Suche ist, pflegebedürftiges Haar, Locken hat oder auf kationische Tenside verzichtet, sollte sich das LI mal anschauen!

Körper




Pilogen Bio Bio Baby - Handcream Vanilla
Eine meiner liebsten Handcremes, die ich euch in meinem Handcreme-Sammelbeitrag schon gezeigt habe. An pflegenden Ölen sind Sheabutter, Avocado- und Jojobaöl enthalten, auch ist die Creme frei von Alkohol und Duftstoffen. Mit Letzteren bin ich am Körper nicht so streng, aber Alkohol trocknet bei mir dann doch recht stark aus, gerade wenn man häufiger cremt. Es ist allerdings hier nur eine winzige Menge Phenoxyethanol enthalten.
Die Beduftung erfolgt mittels Parfüm und so entsteht ein angenehmer Duft nach Vanille. Für mich immer eine Wohltat, wenn ich beispielsweise bei Stress auf der Arbeit meine Hände eincreme und dann den Duft in die Nase bekomme. Sie zieht auch recht schnell ein, sodass man sie ohne Probleme tagsüber verwenden kann.
→ Nachkauf? Auf jeden Fall! Ich mache gerade noch die anderen Handcremes leer, die ich hier habe - siehe Handcreme Beitrag - denn ich habe die alle abwechselnd verwendet. Danach wird sie auf jeden Fall gekauft, da sie nicht zu teuer ist und sich tagsüber verwenden lässt.

DIY Sheasahne 
Dafür möchte ich irgendwann noch einen Blogbeitrag verfassen, denn ich mag Sheasahne sehr! Das Produkt hier bestand aus Aprikosenkernöl, Hagebuttenkernöl und Sheabutter. Beduftet hatte ich es mit etwas Patchouly, da ich den Topf hier fast ausschließlich für die Füße über den Winter genommen habe und dort finde ich Duft nicht schlimm, sondern eher einlullend für die Nacht. Ist einfach super reichhaltig für trockene und gestresste Füße!
→ Nachkauf? Kaufen ist schlecht ;) aber nachproduzieren werde ich das sicher nochmal, war ja auch nicht mein erster Topf.

Sonett - Handseife Rosmarin*
Diese Seife hätte ich mir selbst wahrscheinlich nie gekauft. Die Reinigung war gut, die Pflege nicht vorhanden, ausgetrocknet fühlten sich meine Hände aber auch nicht an. Der Duft war überraschend gut, sehr krautig, was ich ja mag. Die Flasche selbst war aber eher doof: man muss diesen Flaschentyp umdrehen und drücken, statt einfach auf einen Spender zu drücken. Vor allem, wenn nur noch wenig Produkt drin ist, geht das dann ewig, Das hat mich gegen Ende wirklich gestört. Empfehlen würde ich daher die Flasche in einer Nummer größer, die einen klassischen Spender integriert hat.
→ Nachkauf? Nein, da ich lieber auf die flüssige No Perfume Seife von Urtekram setze, die seitdem in Verwendung ist.



Kennt ihr eins der gezeigten Produkte? Was nehmt ihr am liebsten zum Haare tönen und als Öle?


Eure


Kommentare:

  1. Das Puder hört sich toll an :) kann ich mir auch schön zum Aufhellen des Teints vorstellen. Zudem interessiert mich die Cremekampagne - Creme Eins ... :) Danke fürs Zeigen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja zum Aufhellen oder eben für spezielle Looks ist ein helles / weißes Puder super! Weil wir sind ja so hell, dass wir idR. ein weißes zum aufhellen brauchen :D Dunklere Haut, da kann man meist das hellste in der Drogerie nehmen..
      Tipp: Per Mail kann man bei Cremekampagne Proben bestellen. Ist vielleicht zum Probieren für den Anfang nicht verkehrt :)

      Löschen
  2. Das Cremefluid 2 ist inzwischen auch vegan (die Creme 2 nicht!), das könnte eventuell auch etwas für dich sein. Je nachdem, wie trocken deine Haut gerade ist. Irgendwo habe ich mal gelesen, dass die Cremekampagne versucht, nach und nach alles auf vegan umzustellen. Ich bin gespannt!
    LG Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Von der Umstellung habe ich auch mal gehört, da bin ich gespannt! Fluids suche ich eher nicht, da ich für den "geringen" Bedarf ja schon Seren nutze und das meist mit Creme kombiniere. Da ist ein Fluid eher überflüssig. Wenn ich es im Sommer + Sonnencreme leicht benötige, benutze ich in der Tat nur ein Serum... Aber danke dir :)

      Löschen
  3. Das stargazer puder hab ich auch. Aber ich wollt das demnächst mal aufbrauchen, in ganz dünnen lagen. Ich wurde sogar mal für meine hautfarbe beleidigt, als ich damit noch heller war XD Also von jemandem, von der ich das nicht erwartet hätte. Eine erwachsene Verlagsfrau, mit der ich gerade über die didaktische qualität von chemielehrbüchern reden wollte. die mich prompt beleidigte, worauf ich ging.

    Ich nehm die alverde nothing but volume mit der bürste von catrice lashes to kill (selbe verpackung) und mag die kombi sehr gerne. Lese von anderen meistens schlechtes über die mascara, aber bei mir sieht sie genau so gut aus wie catrice lashed to kill.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, bei mir war das eben schon so viele Jahre alt, da wollte ich es nicht ausreizen und habe es lieber entsorgt...
      Hmpf, Beleidigungen aufgrund Hautfarbe finde ich in jede Richtung doof... Dass man dunklere Haut nicht beleidigen soll, kommt so langsam in den Köpfen der Menschen an - aber blasse Haut zu beleidigen ist wohl noch ok *augenrolle*
      Danke für den Tipp, ich schaue mir die Mascara mal an! Bürstchenwechsel oder die Kombination von zwei Mascaras kann wirklich Wunder bringen!

      Löschen
  4. Ich habe die VV-Maske ja, soll ich Dir davon mal was abfüllen und schicken?
    Meteo Logic möchte ich auch noch testen. Fand die Produkte auf der Vivaness wirklich klasse.
    Was das Tönen angeht...ich weiß es gar nicht. Früher Schaumtönungen, aber habe ich schon ewig nicht mehr gemacht. Jetzt habe ich zwei Ausflüge mit PFH hinter mir, habe sie nun mein Friseur färben lassen :D
    Avocadoöl möchte ich auch noch ausprobieren. Normalerweise greife ich zu Mandel- oder Jojobaöl.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh eine kleine Menge wäre tatsächlich toll! Ich schreibe dir nach meinen Prüfungen mal, derzeit ist mir alles zu stressig^^
      Von Meteo Logic kann ich dir leider nichts mehr abfüllen, alles leer - aber empfehlen schon!
      PHF habe ich ja im Laufe der Jahre auch einige Male versucht. War ok, aber die Farbe hat mir nie so 100% gefallen und es hat meine Haare auch immer so trocken gemacht...
      Jojoba ist auch okay, bei Mandel kam ich nie auf diesen "Marzipan" Geruch klar *würg* Avocadoöl könnte ich dir in der Tat was abfüllen ;)

      Löschen
  5. Danke für den Bericht, ich kannte von den Produkten noch gar keins. Das Serum, das Du als Erstes beschreibst, hört sich sehr, sehr gut an, da hab ich doch direkt mal einen Screenshot gemacht :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gerne =) Ich finde es auch wirklich gut und bin sehr gespannt, wie du es findest!

      Löschen
  6. Was ist denn dein Nachfolger für den Alva - Rhassoul Pickeltuper? Den hatte ich mir aufgrund deiner Empfehlung nämlich auch gekauft und eine reizarme Alternative würde mich interessieren.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie fandest du den Tupfer denn? Mein Nachfolger ist keine Naturkosmetik, aber es gibt hier einfach nichts veganes UND reizfreies, das sich für meine Zwecke eignet.. Daher habe ich das hier geholt: Dermasence Seborra Akutroller.

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...