Mittwoch, 10. August 2016

[Haarbande] "Favourite Four - Unentbehrliche Haardinge für die Insel"



Und wieder gibt es einen neuen Haarbande-Beitrag! Unser Thema im Juli war "Lange Haare im Sommer" und falls ihr neu hinzugestoßen seid, findet ihr hier unseren Vorstellungsbeitrag. 

Das heutige Thema dreht sich im absolute Lieblingsdinge in der Haarwelt, sei es Pflege oder Schmuck: "Favourite Four - Unentbehrliche Haardinge für die Insel" - eben genau diese Stücke, die man auswählen würde im Falle einer Strandung auf einer einsamen Insel - freilich packt man da wichtigere Dinge ein, aber hier möchte ich euch einfach meine absolut wichtigsten und unverzichtbarsten Lieblinge zeigen ;)






Acrylschmuck

Ich befürchte, hier muss ich mich wiederholen, denn Acrylschmuck habe ich schon im Juni gezeigt. Allerdings sind für mich Haarschmuckteile zum Hochstecken auf jeden Fall ein Muss: Egal ob wegen Hitze, beim Sport, beim Haushalt erledigen oder ähnlichem, hochgesteckt sind die Haare dabei immer. Meine Produkte der Wahl wären hier meine beiden schwarz-grünen Acrylstäbe von Eaduard Hairsticks in 5.5" Länge, die Farbbezeichnung ist murky forest. Denn wenn einer kaputt oder verloren geht, habe ich noch den anderen und die Länge ist variabel genug für verschiedene Frisuren. Zudem trotzt Schmuck aus Acryl jedem Schmutz, Wasser und Schweiß, ist also für alles einsetzbar. Ich zähle das Paar übrigens als ein Teil - solltet ihr etwas dagegen haben, denkt euch einfach einen Stab weg, meine Wahl bliebe die gleiche ;)

Pflege

Unverzichtbar auf einer einsamen Insel wäre für mich natürlich auch die zugehörige Pflege, denn irgendwann muss man mal waschen und Pflegen, damit sich nicht alles verknotet. Da ich immer mit Shampoo wasche und auch bei jedem Waschvorgang (außer direkt vor dem Färben) eine Spülung verwende, greife ich natürlich auch hier auf diese Produktkategorien zurück.

Ich besitze zwar mehrere Shampoos und Spülungen, mit denen ich zufrieden bin, aber hier soll es um Lieblinge und "funktionieren-einfach-immer" zuverlässige Produkte gehen, daher ist meine Wahl hier das Daily Repairing Shampoo von Deep Steep und der Coconut Conditioner von Desert Essence. Beide habe ich euch sogar schon mal in einem gesonderten Beitrag gezeigt, "Meine liebste Haarkombination" (wobei ich hier die fragrance free Variante zeige, die allerdings gerade leer ist).
Das Shampoo ist schön mild zur Kopfhaut, kommt ohne Alkohol und Duftstoffe aus und reinigt dennoch solide. Ich finde vor allem die Beigabe von Proteinen in Form von Reis- und Quinoaproteinen toll, denn meine Haare brauchen Protein.
Der Conditioner kommt in der fragrance free Variante ebenfalls ohne Duftstoffe aus, wobei mir diese in einer Spülung reichlich egal sind, in der Coconut sind welche drin. Es ist nur eine winzige Menge Benzyl Alkohol enthalten, der keine negative Auswirkung auf meine Haare hat. Davon abgesehen pflegt er mit Aloe Vera Saft, Panthenol, Jojobaöl, Sonnenblumenöl & Sheabutter und einigen Pflanzenextrakten. Für mich einer der besten Conditioner, die es gibt. Der Preis liegt bei knapp 9$, das ist nicht günstig, aber für mich noch im Rahmen. Das Shampoo kaufe ich übrigens immer, wenn es bei TK MAXX oder iHerb im Angebot ist, dann komme ich mit  maximal 8€ weg.

Haarkamm

Unverzichtbar hoch drei, davor würde ich aufn sämtliche Pflegeprodukte verzichten: Einen Kamm. Wenn ich meine Haare nämlich mehrere Tage nicht kämmen würde, würden sie furchtbar verknoten und irgendwann käme ich dann nicht mehr durch und müsste sie abschneiden. Mein Kamm ist ganz langweilig von The Bodyshop. Mittlerweile würde ich da nichts mehr kaufen wegen Tierversuchen, allerdings habe ich diesen Kamm schon 2008 gekauft. Da er immer noch gut ist, werfe ich ihn auch nicht weg. Zudem ist die Größe passend, um alles kämmen zu können oder ihn auch mal mitzunehmen. Wenn ich die Wahl zwischen Kamm und Bürste habe, würde ich nämlich immer zum Kamm greifen. Aus Holz ist er natürlich nichts für nasse Haare, aber dann kämmt man eben nach dem Trocknen, ist sowieso schonender für die Haare. Meine vollständige Basic-Ausrüstung bzgl. Kämmen und Bürsten habe ich euch hier schon mal gezeigt.

Wie man sieht, wäre es für mich nicht so tragisch, zeitweilig auf bestimmte Dinge zu verzichten. Einen Föhn braucht man auf einer warmen Insel nicht ;) Schere ist auch unnötig, da die Haare ja einfach wachsen können und ich keinen Pony besitze, der mir sonst die Sicht verdecken könnte. Handtuch ist auch nicht zwingend nötig, man kann das überschüssige Wasser ausdrücken und dann am Strand fleißig headbangen. Sonstige Pflege benutze ich zwar schon, wenn ich zu Hause bin, siehe meine Pflegeübersicht, aber ein absolutes Muss sind weitere Dinge nicht. Ich denke, langfristig würde ich jedoch ein Öl, Haarcreme oder ähnliches vermissen, da meine Haare einfach viel Pflege benötigen - ich muss keinen mega Aufwand betreiben, aber ab und an paar Tröpfchen Öl oder Haarcreme ist schon besser.

Da ein Haarbeitrag ohne Haarfoto doof ist, möchte ich euch noch den aktuellen Stand meiner Haar zeigen. Das Foto entstand direkt nach dem Tönen mit W7 Black Cherry und Manic Panic Vampire Red in der Sonne, daher knallt die Farbe richtig schön!



Die anderen Beiträge der Teilnehmerinnen findet ihr auf Haarbande, schaut doch mal rein! Übrigens: Das nächste Thema im September wird sein: "Haare trocknen", hier stellen wir euch einfach unsere Routine nach dem Haare waschen vor, da es doch viele Methoden über Föhnen, Lufttrocknen und weiterem gibt.


Was wäre für euch unverzichtbar auf einer einsamen Insel? Oder was habt ihr für die Haare IMMER daheim bzw. nehmt es mit auf eine Reise? Kennt ihr eins der vorgestellten Schmuckstücke und Pflege schon?


Eure


Kommentare:

  1. :D
    Mit Kamm und Acrylstab sind wir uns ja einig ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Absolut, irgendwas zum entwirren und hochstecken brauche ich immer ;)

      Löschen
  2. Hey, der gleiche Conditioner! Und auch ein Holzkamm!! Spannend, dass wir zwei Überschneidungen haben. :-)
    Liebe Grüße,
    Meike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das habe ich mir auch schon gedacht :-D Obwohl ich ja eigtl. den fragrance free nehmen wollte, aber der bei mir war leer und der andere steht beim Freund im Bad :-D

      Löschen
  3. Ach, dieses Foto im schwarzen Kleid und die in der Sonne leuchtend roten Haare dazu... <3 <3 <3 Wunderschön!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir! =) War ja sogar eher als Schnappschuss für mich zum "überprüfen" der Haarfarbe gedacht, aber wurde dann doch ganz gut =)

      Löschen
  4. Eine tolle Auswahl! :) Von Quinoa-Protein in Naturkosmetik höre ich ja auch gerade zum ersten Mal :D. Apropros Kamm, auf meiner Reise nach Berlin habe ich doch tatsächlich einen Kamm bzw. meine Bürste vergessen und war schon kurz vor dem Verzweifeln. Lustigerweise ging es dann mit der Spülung und meinen Fingern doch besser als ich dachte, die Haare geordnet zu bekommen, nochmal würde ich das trotzdem nicht machen :) Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Protein gibt es durchaus öfters in Produkten, nur wird da meist auf Reis oder Weizenprotein zurückgegriffen =)
      Mit den Fingern entwirren kann ich auch, aber so richtig gut wird es eben nur mit Kamm und/oder Bürste.
      LG Valandriel

      Löschen
  5. War ziemlich lustig beim Lesen euer Posts zu sehen wie viele doch den Kamm vom Body Shop gewählt haben - das war vor etwas über nem Jahr nämlich auch meine Wahl als ich abgefangen habe mir haarfreundliches Werkzeug zu besorgen. Allerdings ist er durch Feuchtigkeit etwas krumm geworden, das stört mich aber nicht.
    Ich schätze allerdings dass ich mich im Endeffekt doch für ein Bürste als "Werkzeug" entscheiden würde, entwirren kann ich notfalls mit den Fingern und wenn meine Kopfhaut mal wieder juckt ist eine Bürstenmassage doch sehr angenehm.
    Mmhh, was würde ich sonst noch mitnehmen.... definitiv auch ein Shampoo (suche allerdings noch eines das ich auf Dauer vertrage) und zur Pflege vermutlich ein Öl oder eine Creme die auf Haar und Kopfhaut gleichermaßen zum Einsatz kommen kann (auch da suche ich noch den HG...). Acrylschmuck wäre auch meine Wahl, allerdings halten bei mir Forken besser als Stäbe, eine Flexi würde alternativ auf funktionieren.
    LG neith

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey neith =)
      Holzkämme sind auch an und für sich nicht für nasses Haar gedacht. Da ich sowieso erst kämme, wenn sie trocken sind, passiert mir das nicht. Aber der Funktion tut es keinen Abbruch, es sei denn, das Holz qzillt stark auf und wird rau und rissig dadurch.
      Es gibt übrigens auch Forken aus Acryl, falls du das noch suchen solltest! Meine ist von Avilee Design und ich bin sehr zufrieden. Als Allrounder könnte man wohl die neue Alverde MED Bodylotion hernehmen? Was verträgst du denn im Shampoo nicht? Vielleicht kann man dir bei der Suche helfen =)

      LG Valandriel

      Löschen
    2. So ganz nass kämme ich meine Haare eh nicht (zugegebenermaßen aber manchmal wenn sie ncoh leicht feucht sind), ich vermute der Kamm hat darunter gelitten dass ich gerne das Bad zu sehr eindampfe (jupp, bekennender warm - äh, heißduscher).
      Die Bodylotion steht auch auf meiner ausprobier-Liste, lezte Woche hatte der DM bei mir sie allerdings noch nicht im Sortiment, dürfet aber nicht mehr lange dauern denke ich. Das Alterra Limette-Olive Körperöl hat seltsamerweise gut funktioniert (dachte erst das wäre bestimmt zu schwer), aber ich will mich auch noch munter durch verschiedene "pure" Öle testen - einfach weil es Spaß macht ;)
      Was ich nciht vertrage habe ich leider bislang keine Ahnung, da ich die Inhaltsstoffe in jugendlichem Leichsinn nie wirklich verglichen habe *uups* das mache ich erst seit kurzem. Ich vermute mal stark zu viel alkohol und Kokostenside, da ich bislang bei allen günstigen NK Shampoos dieses Problem hatte....mit dem Shampoobar den ich gerade nutze nicht (der hat SLSA). Zu mild darf es aber scheinbar auch nicht sein, z.B. bei Babyshampoos bekomme ich (nach einer Weile) blöden Belag auf der Kopfhaut wenn cih sie ausschließlich nutze.... Naja, ich habe mir jetzt mal ein Notizbuch angeschafft in denen ich Tops und Flops bei der Haarpflege notieren kann :D
      Deine Forke ist wirklich schön, irgendwann zieht sowas bei mir sicher auch mal ein. Vielleicht halten Stäbe auch besser wenn die Haare etwas länger sind und sie "in sich selbst" schon mehr verschlungen sind, der Diskbun z.B. hält mit allem Bombe, bei LWB und Wickeldutt nur Forke und Flexi weil meine Haare einfach zu fein und flutschig sind.

      Löschen
    3. Daher lagere ich "wertige" Holzdinge nicht mehr im Bad :-D Habe dafür eine kleine Box im Schlafzimmer im Regal stehen.
      Limette ist nicht so meins, daher kenne ich die Alterra Bodylotion nicht. Benutze derzeit noch die Kokos Aloe von Terra Naturi, einer der wenigen günstigen NK Bodylotionen ohne Alkohol und Duftstoffe.
      Öle sind aber auch fein! Wenn du es simpel magst: Reiskeimöl vom Rohstoffhändler deiner Wahl (ich bestelle bei Behawe) mit Sheabutter zu Sheasahne aufschlagen, das macht kuschelweiche Haut, ist aber eher was für den Winter.
      Kokostenside gehen eigentlich, aber gibt durchaus Leute, die diese nicht vertragen. SLSA sind dagegen schärfer, damit würde ich zB. nicht zurechtkommen. Vllt. das Babyshampoo im Wechsel mit einem Bar verwenden? So könntest du die Kopfhaut schonen, aber den Belag vermeiden.
      Diese Übersicht finde ich als erste Orientierung hilfreich:
      http://www.kosmetik-check.de/themen2012_08.php

      LG Valandriel

      Löschen
    4. Oh ja, die Bestelliste bei Behawe wird immer länger :)
      Danke für den Link, da werde ich mich mal durchwälzen! Wenn Kokostenside in der regel nicht so leicht Unverträglichkeiten auslösen sind es die unter Garantie - mein Körper denkt sich ständig "selten oder noch nie dagewesen? das machen wir dann mal" *lol*
      Spiele momentan mit dem Gedanken zwischen Kräuterwäsche und Shampoobar abzuwechseln, auch um Verpackung zu sparen. Rein mit (heimischen) Kräutern waschen geht nicht weil ich häufiger mal mehrere Wochen weg bin und nicht immer die tollsten Sanitäreneinrichtungen oder schlichtweg die Zeit dazu habe. Meinen Freund werde ich davon vermutlich eher nicht begeistern können, aber immerhin nutzt er brav die Produkte die ich so besorge, zumal er auch sehr empfindliche und trockene Kopfhaut hat (Triumph, Head&Shoulders ist erfolgreich verbannt worden)

      Löschen
    5. hab gerade nochmal auf die verpackung des bars geguckt (hab mir ein zweites Exemplar zugelegt), war gar nciht SLSA sonder Dsodium Lauryl Sulfosuccinate, das scheint ja etwas weniger irritierend zu sein

      Löschen
    6. Es ist ja an sich egal, mit was du wäschst, hauptsache dein Kopf bzw. die Haut verträgt es =) Ich bin schlichtweg zu faul für Kräuterwäsche. Da ich auch ewig mit einem Shampoo hin komme, ist das für mich okay.
      Männer sind da ja oftmals pragmatischer unterwegs ;) Head & Shoulders hat "meiner" auch verwendet und konnte ihn immerhin zu Balea für empfindliche Kopfhaut bringen.

      Löschen
  6. Muss ja sagen, dass du einer der schönsten langen Haare hast, die ich jemals gesehen habe! So top gepflegt und die Farbe ist auch toll! Desert Essence Coconut Shampoo und Conditioner waren glaube ich vor Jahren bei meiner allerersten iHerb Bestellung dabei. Den Conditioner habe ich super in Erinnerung. Wenn ich nicht dauernd was anderes bei iHerb sehen würde, hätte ich den Conditioner sicher schon längst nachbestellt :'-D Liebste Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank dir =)
      DE ist schon toll finde ich und ich habe schon vieles getestet. Das Shampoo ist zwar gut, aber als absolutes must have würde ich es auch nicht bezeichnen, dafür den Conditioner. Und natürlich ist das Bestellen bei iHerb jedes Mal eine Qual... soooo viel Auswahl :-D
      Von Giovanni hatte ich noch nie etwas.. aber habe sie schon paar Mal bei boutique-vegan angeschaut (vegan & tierversuchsfrei sind sie nämlich und das ist mir wichtiger als NK oder NKK). Hmmm. Vielleicht bestelle ich mal Kleingrößen zum Testen? Kennst du noch was außer die 2chic ultra sleek?

      LG Valandriel

      Löschen
  7. p.s. Giovanni is ja leider nicht NK, aber davon habe ich aktuell die 2chic Ultra-Sleek Kombination in Gebrauch und ist wirklich top :)

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...