Freitag, 10. Juni 2016

[Haarbande] Die neue Blog-Kooperation: Vorstellungsrunde



Das Thema Haare wurde zwar hin und wieder bei mir thematisiert, aber es stand nie im Vordergrund. Dennoch sollte es bekannt sein, dass ich lange Haare habe und mich auch gerne mit dem Thema beschäftige.
Umso mehr freut es mich, nun bekanntgeben zu dürfen, dass ich Teil einer neuen Haar-Kooperation zwischen verschiedenen Frauen sein darf: Haarbande - Love, Peace & Hair!



Wir sind 10 Blogerinnen, die über die unterschiedlichsten Themen bloggen, aber eines haben wir alle gemeinsam: (lange) Haare bzw. das Interesse an denselbigen. Uns ist wichtig, dass wir alle Spaß an der Sache haben und wir werden durch die unterschiedlichen Teilnehmerinnen eine ganz schön große Bandbreite an Themen abdecken können. Daher wird künftig am jeden 10. des Monats gegen 18 Uhr von uns ein Beitrag erscheinen. Gesammelt könnt ihr die Beiträge auf der Website Haarbande anschauen.

Ich bin sehr erfreut, daran teilzunehmen und freue mich auf regen Austausch mit meinen Kolleginnen und euch Lesern. Auch bin ich sehr gespannt, wie ihr es findet, wenn in Zukunft bei mir mehr zum Thema Haare zu lesen geben wird. Für mich ist das eine super Möglichkeit, endlich das Thema verstärkt aufzugreifen und nicht so sehr untergehen zu lassen.

Das Thema für Juli wird übrigens "Lange Haare im Sommer" lauten. Hier schreibt jede der Teilnehmerinnen über ihren Umgang mit Haaren im Sommer, ob eine extra Pflege stattfindet oder andere Frisuren gemacht werden usw.



Wo findet ihr Haarbande?









Wer sind die anderen?


Alles Über



Ronjas Blog „Alles über“ gibt es mittlerweile schon seit September 2007, und wie der Name schon sagt findet sich dort so ziemlich alles: Reisetipps, Buchbesprechungen, (größtenteils) vegane Rezepte, Konzertberichte,  Filmkritiken und Reviews ihrer liebsten Kosmetikprodukte. Natürlich sind auch ihre Haare ein großes Thema, insbesondere Haarschmuck und Pflegeprodukte (gene auch aus Übersee). Ronjas hellbraunes Haar geht aktuell bis zur Hüfte, der große Traum  ist aber die klassische Länge.



Blanc et Noir (Kosmeik Vegan)



Erbse, absoluter Frisuren-Noob, schreibt seit 2009 über vegane (Natur-)Kosmetik und Allem was damit zusammenhängt. Eines ihrer Steckenpferde ist die alternative Haarpflege mit Kräutern und Wascherde, weil ihr das Spielen damit große Freude bereitet und ihre Kopfhaut herkömmliche Shampoos nicht verträgt. Ihr Haar ist hüftlang (91 cm, SSS), ganz dem Klischee entsprechend mit Henna gefärbt ;D und von glatter Struktur (1bMii).




Durch grüne Augen



Durch grüne Augen heißt der Blog von Meike, auf dem sie neben den Schwerpunkten Naturkosmetik und grünen Lifestyle auch gerne über Haarpflege berichtet. Ob alternative Waschmethoden, DIY-Panschereien oder Tipps zum Haare selber schneiden: Hauptsache, es wächst, aber bitte gesund! Ihre mittellangen Haare, die aktuell BSL-Länge haben, trägt sie in ihrer Naturhaarfarbe Dunkelblond und kämpft bisweilen mit Spliss und Haarausfall.




Haarsaite



Auf ihrem Blog Haarsaite schreibt Jenny viel über das Thema Fotografie. Das lässt sich gut mit ihrer Liebe zu langen Haaren vereinen, denn immer wieder kann man auch schöne Fotos von Haarschmuck und Frisuren sehen. Jenny hat hüftlange rote mit Henna gefärbte Haare, weswegen man auf ihrem Blog auch Wissenswertes über Henna finden kann.





Ivy’s Vegan Poison



Ivy von ivysveganpoison.org bloggt sich quer durch alles rund um Beauty und Lifestyle in vegan. Besonders vegane Haarfarben und milde Pflege sind ständiges Thema. Frisuren und Haarschmuck kommen im Alltag und auf dem Blog leider etwas zu kurz, zumindest bisher…




Lavinjas kleine Haarwelt




Seit fast sieben Jahren ist Lavinja von „Lavinjas kleine Haarwelt“ auf der Reise zu Rapunzelhaaren. Begonnen bei kurz vor Brustlänge, ist sie nun ungefähr bei Mitte Oberschenkel angelangt. Auf ihrem Blog findet sich neben der Dokumentation der Wachstumsfortschritte, dem Hin und Her auf der Suche der optimalen Pflege und ihrem Weg von gefärbtem Haar zur Naturhaarfarbe auch ihre Leidenschaft für dekorative Kosmetik – egal ob Drogerie oder High End Marken.




Nixenhaar



Melanies große Leidenschaft ist Naturkosmetik. Das ist auch das Hauptthema ihres Blogs Nixenhaar. Eigentlich liebt sie Ihre Haare aber fast genauso und ist daher kreativ mit Pflege, Haarschmuck und Frisuren.




Tried-It-Out



Julia von Tried-It-Out schreibt über Naturkosmetik, Nachhaltigkeit und grünen Lifestyle. Seit sie ihre Haare herauswachsen lässt, beschäftigt sie sich mehr und mehr mit natürlicher Haarpflege. Außerdem färbt sie ihre vielen und leicht welligen Haare liebend gerne mit Pflanzenhaarfarbe rötlich. Im Alltag bevorzugt sie der Einfachheit halber unkomplizierte Frisuren, mit zunehmender Länge freut sie sich jedoch schon darauf, aufwändigere Frisuren ausprobieren zu können.




Wuscheline



Wuschelines Haarvorbild ist Merida. Deshalb lässt sie ihre ziemlich dicken und ziemlich welligen rotbraunen Haare seit sechs Jahren wachsen. Startlänge war 1 cm, nun ringeln sie sich zwischen Hüfte und Steiß. In ihrem Blog geht es vor allem um die Pflege der immer hungrigen, trockenen Wuschelmähne, sowie um Frisuren und Haarschmuck. Immer wieder bloggt sie auch über Kosmetik und andere schöne Dinge des Lebens.




Wer bin ich?



Dieser Teil ist vor allem für diejenigen gedacht, die mich und meinen Blog noch nicht kennen. Daher folgen ein paar Worte über mich:
Ich bin Valandriel und blogge auf meinem Blog "Die schwarze Schönheit" vor allem über milde vegane Pflege, die zum Großteil aus Naturkosmetik besteht. Ab und an thematisiere ich hier auch meine Haare, denn diese lasse ich seit 10 Jahren wachsen. Mittlerweile bin ich auf Höhe Po-Mitte angekommen und färbe/töne sie seit 2012 rot. Sie sind glatt, haben einen Zopfumfang von nicht ganz 8.5cm und sollen noch die klassische Länge (Unterkante Po) erreichen.
Mein Problem ist, dass meine Haare öfters gerne mal kletten und ich daher viel Arbeit betreiben muss, um die Spitzen am Leben zu erhalten - irgendwann merkt man die Haarfarbe doch, selbst wenn man auf Henna oder schonendere Direktzieher zurück greift (die ich nun seit 2 Jahren verwende). 
Wer hier mehr zum Thema Haare lesen möchte, wählt in der Leiste oben "Informatives" aus und scrollt bis "Haare" herunter, denn dort sind die meisten haar-bezogene Beiträge verlinkt. Interessant dürfte vor allem mein Beitrag zum Thema "Warum lange Haare?" sein.

Schaut doch auch bitte bei den anderen rein, vor allem, wenn ihr noch nicht alle Teilnehmer kennt, das wird sicher spannend - auch ich werde gleich mal stöbern gehen =)

Ich freue mich sehr über "Haarbande" und daher würde mich euer Feedback interessieren: Findet ihr die Idee auch toll und werdet die Kooperation weiter verfolgen? Und wie steht ihr zum Thema lange Haare?


Eure


Kommentare:

  1. Ich freue mich riesig darauf, in Zukunft mehr von deinem "roten Vorhang" zu sehen und auch (noch) mehr über deine Pflege zu lesen. Nachdem wir zum Beispiel bei den Düften einen ähnlichen Geschmack haben, könnte da durchaus auch der eine oder andere Tipp für mich dabeisein... ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! =)
      Ich muss aber sagen - ich suche die Pflege nach der Wirkung aus und nicht nach dem Duft. Aber wenn dabei steht, dass ich auch den Duft genial finde, dann könnte es wirklich sein, dass du es mögen wirst ;) Zumal meine Haare ja auch viel an Pflege schlucken und du als Lockenträger ja auch viel Pflege brauchst, eher noch mehr als ich, schätze ich mal.

      Löschen
  2. Deine Haare sehen einfach toll aus! :) Mit welcher Haarfarbe färbst bzw. tönst du sie denn? :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir =) Das wechselt nach Lust und Laune ;) Henna & Direktzieher wechseln sich ab, wobei ich letzteres häufiger verwende. Da nehme ich meist Directions, Manic Panic, Accent und so weiter.

      Löschen
  3. Rote Haare *schwärm* - damit kriegt man mich immer :D. Schließe mich Julias Frage an: Mit was färbst du?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die Sucht des Haare-färbens *lach*
      Siehe oben bei Antwort auf Julias Frage, ich wechsle eigentlich immer zwischen verschiedenen Tönungen ab und dazwischen schiebe ich mal Henna ein. Demnächst folgt zu Esther Tol ein Blogbeitrag, zur Accent Tönung ist schon was erschienen;
      http://valandriel-vanyar.blogspot.de/2016/03/rote-haarfarbe-im-portrait-accent.html

      Löschen
  4. Ich habe euch direkt mal bei Instagram geadded und bin gespannt, was da noch kommen wird :)
    Als Kurzhaarige bewundere ich einfach ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Angucken kann man ja alles, egal ob kurz oder lang ;) Dir stehen kurze Haare wenigstens, an mir sieht das total verboten aus...

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...