Donnerstag, 21. April 2016

Mein Liebling unter den Bronzern: PUROBIO COSMETICS


Ich liebe Bronzer - jedoch ausschließlich zum konturieren. Und dafür habe ich auch gewisse Ansprüche: 
Es darf nicht zu dunkel sein, da dies bei mir mit heller Haut schnell nach Balken im Gesicht aussieht. Er muss vegan sein. Er darf absolut keine Schimmerpartikel enthalten, sondern muss matt sein. Für Schimmer gibt es Rouge ;) Zudem sollte der Ton neutral bis aschig sein, denn warme rötliche Töne sind wieder zu sehr einem Rouge ähnlich und kommen nicht so gut an die Nachahmung eines natürlichen Schattens heran.
Es gibt auf dem Naturkosmetikmarkt durchaus Alternativen, aber entweder haben mir diese farblich nicht zugesagt oder waren mir bisher immer zu teuer. Ich möchte euch den Beitrag von Projekt Schminkumstellung ans Herz legen, denn hier zeigt sie verschiedene NK Bronzer! Ich fand fast alle dort zu dunkel, zu rot oder zu glitzrig. 
Bisher schwankte ich immer zwischen Lily Lolo "Miami Beach" und Zao Cosmetics "346", ersteren seht ihr auch im verlinkten Beitrag. Als jedoch dieses Jahr die ersten Vorstellungen von PuroBio zu den neuen Bronzern heraus kamen, wurde ich hellhörig. Es gibt die Bronzer in drei Farben (2 matt, einer schimmernd). Der hellere matte Ton sah sehr passend aus auf Swatchbildern, also habe ich ihn zum Black Friday auf gut Glück bestellt und siehe da - ich bin zufrieden! Da er deutlich weniger im Vergleich zu Zao und Lily Lolo kostet, ist das natürlich noch besser.


Fakten

Bronzer matt
All-Over Mat Bronzer Resplendent 01
in 2 Farben erhältlich (01 / 02)
9g kosten 9,99€
Cosmetici Biologici Siegel
Ohne Tierversuche
Vegan


Das sagt der Hersteller

"Dieser Bronzer hat eine mattierende, leichte und samtige Textur. Es verleiht der Haut einen strahlenden Teint, formt die Konturen und hebt gleichzeitig Ihre natürliche Bräune hervor. Für einen wunderbar warmen Teint oder als Highlighter geeignet - mit dem praktischen Spiegel perfekt auch für unterwegs."

Inhaltsstoffe

MICA, ZEA MAYS STARCH (ZEA MAYS (CORN) STARCH)*, SQUALANE, ZINC STEARATE, SILICA, TOCOPHEROL, GLYCERYL CAPRYLATE, PARFUM (FRAGRANCE), ORYZA SATIVA POWDER (ORYZA SATIVA (RICE) POWDER)*, BUTYROSPERMUM PARKII BUTTER (BUTYROSPERMUM PARKII (SHEA) BUTTER)*, PRUNUS ARMENIACA KERNEL OIL (PRUNUS ARMENIACA (APRICOT) KERNEL OIL)*, PERSEA GRATISSIMA OIL (PERSEA GRATISSIMA (AVOCADO) OIL)*, PONGAMIA GLABRA SEED OIL, MACADAMIA TERNIFOLIA SEED OIL* MAY CONTAIN +/-: CI 77891 (TITANIUM DIOXIDE), CI 77491 (IRON OXIDES), CI 77492 (IRON OXIDES), CI 77499 (IRON OXIDES)


Meine Meinung

Die Verpackung ist meiner Meinung nach schön hochwertig für den Preis, denn zum einen ist sie mattschwarz gestaltet, was ich persönlich ja liebe und zum anderen fühlt sich die Kunststoffdose gut verarbeitet an und schließt einwandfrei. Das finde ich hübscher als die normalen transparenten Dosen, die bei Naturkosmetik gerne verwendet werden.


Das Produkt selbst ist pudrig. Ich finde, je nach Pinsel staubt es schon leicht bei der Entnahme, aber es hält sich im Rahmen. Zudem enthält die Dose volle 9g, womit man sicher ewig hin kommt. Im Gesicht beim Auftrag staubt es nicht und das ist es, worauf es mir ankommt.

Einen Geruch kann ich übrigens nicht wahrnehmen und ich habe eine empfindliche Nase. Finde ich super, denn nach meinem Leiden mit den müffelnden Lily Lolo Blushes habe ich davon erst mal genug ;)

Die Farbe ist ein Traum! Sie ist nicht zu dunkel, nicht zu hell. Der Ton ist zudem sehr ausgewogen neutral und enthält keinen Rotstich. Auf dem Foto habe ich mehrfach geschichtet, damit ihr die Farbe besser erkennen und abschätzen könnt. Sie ist nicht stark pigmentiert, aber man kann sie sehr gut aufbauen. So schwach, dass man ewig mit Schichten beschäftigt ist, ist sie aber auch nicht pigmentiert. Wer auf richtig krasses Konturieren steht, dem ist dieses Produkt wahrscheinlich zu schwach, aber ich konturiere eher so mittel. Dafür reicht die Deckkraft allemal aus und vor allem wirkt das Produkt im Gesicht auch viel schneller, als so ein Swatch auf der Hand.



Ich trage Konturpuder immer mit einem Pinsel auf und verblende dann die Kanten. Zum Auftrag selbst benutze ich den Zoeva 110 Face Shape (siehe Foto). Verblendet wird dann je nach Lust und Laune mit eben jenem oder mit dem So Eco Finishing Brush.
Mit dem Ergebnis bin ich immer zufrieden, denn die "Wirkung" ist dezent, aber vorhanden. Zu starkes Konturieren ist für mich im Alltag nichts.

Die Inhaltsstoffe sind zudem echt super, wie ich finde. Wer Mica nicht mag, der hat natürlich Pech gehabt, da das Puder auf Mica basiert. Dafür enthält es keinerlei reizende Stoffe, sondern fast nur pflanzliche und mineralische Zutaten. Zudem ist auch nur mildes Parfüm enthalten, welches allerdings wie erwähnt, nach quasi nichts riecht.

Die Haltbarkeit finde ich ganz gut. Nach einer langen Partynacht muss ich zwar noch rätseln, ob man da wohl noch Konturen sieht oder nicht, aber insgesamt würde ich sagen, er hält locker einige Stunden aus und verschwindet dann auch nicht völlig, sondern verblasst maximal. Wer etwas für den Alltag sucht, dem reicht das völlig aus. Wenn ich das Puder für das Büro verwende, sehe ich auch nach Feierabend noch etwas, passt also.

Ich wollte euch übrigens ein Tragefoto präsentieren, da das für mich bei manchen Produkten durchaus ein Muss ist (ich finde auch Produktvorstellungen ohne Swatch doof), aber man hat auf keinem Foto etwas gesehen. Ich hätte fette Balken hin malen müssen, damit ihr etwas sehen könnt und das sah dann wieder nach "kann die sich nicht richtig schminken?" aus, also habe ich es gelassen. Verzeiht mir bitte, immerhin ist ein Swatchbild dabei =)


Bewertung

Für mich definitiv die volle Punktzahl! Im Vergleich zu anderen Naturkosmetik-Bronzern ist er deutlich billiger, denn diejenigen, die ohne Glitzer und Rotanteile herauskommen und dann noch hell genug sind, sind rar gesäht und etwas teurer. Zudem kann man prima schichten ohne gleich zu stark aufzutragen und das noch in vegan. Sollte dieser Bronzer jemals leer werden, wird er sicher nachgekauft!


Benutzt ihr Bronzer im klassischen Sinne um gebräunt auszusehen, oder wie ich zum Konturieren? Wenn ja, was benutzt ihr hierbei bevorzugt? Und wie gefällt euch der Puro Bio Bronzer?


Eure





Kommentare:

  1. Hey,
    Ich bin schon eeeewig auf der Suche nach einem Bronzer der meine oliv Bräune unterstützt. Leider sind 99% orange oder eben aschig. Die sind dann gut zum Contouring aber nicht um die Bräune hervorzuheben.
    Auf den Bildern sieht dieser tatsächlich so aus als hätte er einen leichten gelb-Stich... Oder täuscht das??? Dann würde ich den auf jeeeden Fall testen!
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das würde ich davon abhängig machen, wie hell oder dunkel du bist? Karin (weiter unten in den Kommentaren) nimmt die dunklere Variante. Ich verwende nie Bronzer oder hebe Bräune hervor, daher bin ich für sowas ein schlechter Ratgeber :-/
      Ja, ich finde den Ton neutral genug zum Konturieren, aber er ist leicht gelblich getönt (was bei mir mit gelber Haut sowieso gut funktioniert), also könnte es klappen. Garantie gebe ich aber nicht =)

      Löschen
  2. Der sieht ja super aus. Ich dachte ursprünglich daran mir den Bronzer von Lily Lolo zu holen, allerdings hast du meine Pläne gerade wohl geändert! :D Es wird schätzungsweise doch eher PuroBio!
    Beste Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, den hatte ich zuvor auch auf der virtuellen Wunschliste, aber habe mich ganz schnell um entschieden, als es den von PuroBio gab =)
      Berichte doch dann mal, wenn du ihn gekauft hast =)

      Löschen
  3. Ich habe die dunkle Variante und liebe liebe liebe sie! Für mich ist das der ideale Bronzer, er ist nicht zu rotstichig, zaubert eine wundervolle Bräune ins Gesicht. Zum Konturieren nehme ich manchmal den ausgemusterten grauen matten Lidschatten von Alverde, der ist okay dafür. Sonst konturiere ich mit Konturpuder.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Welches Puder nimmst du dafür? Bronzer an sich verwende ich gar nicht. Nehme dieses hier wie gesagt nur zum Konturieren. Das plus Rouge reicht mir völlig aus. Aber bin auch gerne eine Blassnase =)

      Löschen
  4. Der ist gleich mal auf meinen Wunschzettel gewandert. Ich mag (leichtes) Konturieren eigentlich sehr, habe im Alltag aber oft keine Lust oder Zeit dazu. Aber "Sway" von Ilia muss ich jetzt endlich mal aufbrauchen, eigentlich mag ich den sehr, aber dann bin ich wieder so sparsam mit ihm, weil er ja teuer ist... Eigentlich doof, ich weiß schon. ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hehe, bei dir kann ich ihn mir auch gut vorstellen, bist ja auch hell =)
      Das mit den teuren Dingen nicht benutzen weil teuer konnte ich noch nie verstehen *g* Klar, ich weiß schon, wieso man das macht. Aber bei mir ist es so, dass ich die dann erst recht benutze mit dem Gedanken "Wäre ja sonst schade, wenn es kippt" oder so.

      Löschen
  5. schöner Beitrag! Du hast eine Leserin mehr :)
    Liebe Grüße :) Geena von http://mintcandy-apple.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  6. Bronzer sind auch so ein Produkt, womit ich irgendwie null Erfahrung habe. Meistens sind sie mir zu dunkel oder zu orange, das sieht dann immer etwas merkwürdig aus. Vielleicht nehme ich auch einfach zu voel davon?!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, meistens sind klassische Bronzer ja auch dunkel und rötlich. Da muss man schon eher nach speziellen Konturprodukten suchen, aber das zieht ja gerade mal bei der konventionellen Kosmetik flächendeckend ein. Und das, was es bei NK gibt, ist oft auch ungeeignet. Aber manche Kandidaten sind schon super!
      Wenn ich zu viel nehme, sehe ich höchstens nach Balken im Gesicht aus, aber rot wird dadurch nichts. Was benutzt du denn? Gut verblenden ist übrigens der Trick, falls du das nicht sowieso schon machst.

      Löschen
  7. Liebe Valandriel,
    das Produkt sieht echt toll aus. Danke für den Beitrag und den Einblick :).

    Zur Zeit nehme ich das "ausgemusterte" Puder von Zuii Cosmetics, was mir als Puder viel zu dunkel ist. Ich hatte es in meiner Blogger Biouty Box von Karin erhalten. Zum Konturieren bzw. zum kleinen Farbklecks aka sonnengebräunter Haut funktioniert es ganz gut. Aber: Hier ist genau das der Fall, was Du auch beschreibst – die Farbe ist dann doch recht rotstichig, was bei Purobio nicht so scheint.

    Ob ich mir jetzt ein zusätzliches Konturprodukt kaufe, weiß ich allerdings nicht. Ich nutze es einfach sehr selten – nur wenn es mir nicht so gut geht und mein Gesicht etwas "aufgequollen" erscheint. Ansonsten habe ich selten das Gefühl, meine Gesichtsform zu optimieren.

    Grünste Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gerne =)
      Ja, Teintprodukte sind dann doch eher meist warm getönt bzw. enthalten zu viele Rotanteile, daher geht das nur bis zu einem gewissen Maße.
      Wenn du denkst, du brauchst oder magst nicht konturieren, dann würde ich mir auch nichts extra holen. Mein Gesicht mag ich zwar auch so wie es ist und ich "kaschiere" nichts, aber manchmal mag ich eben doch meine Wangenknochen etwas mehr hervor heben =)

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...