Donnerstag, 28. April 2016

Aufgebraucht März & April 2016



Und wieder sind zwei Monate um und es ist Zeit für einen Aufgebraucht-Beitrag! Ich habe vor allem geschaut, dass ich kleine Proben aufgebraucht bekomme, denn davon mag ich es gar nicht, wenn zu viele da sind. Was mit zusagt, wird behalten, was nicht, wird verschenkt.
Lustigerweise wurden gleich drei Gesichtsreinigungprodukte leer, aber das ist nicht weiter verwunderlich, wenn man bedenkt, dass ich zwischen verschiedenen abwechsle. Zumindest in der Probierphase, langfristig pendelt es sich doch immer auf eine Handvoll Lieblinge ein.



Haare



Sante - Family Feuchtigkeitsshampoo Bio Mango & Aloe
Die Sante Family Shampoos begleiten mich in verschiedenen Varianten schon seit mehreren Jahren. Für kleines Geld bekommt man ein solides Shampoo ohne Alkohol und mit recht milden Tensiden (sofern man kein Problem mit Kokostensid hat). Dieses hier roch wie immer sehr dezent nach etwas fruchtigem, aber nicht aufdringlich. Meine Kopfhaut verträgt diese Shampoos einwandfrei, nur verwende ich in letzter Zeit bevorzugt Shampoos ohne dieses Tensid. Schade an diesem Shampoo ist, dass von Sante erstmalig Alkohol beigemischt wurde, was ich leider bei häufiger Verwendung sofort merke.
→ Nachkauf? Nein, da Alkohol enthalten ist. Da hole ich mir lieber das mit Gingko & Olive, das ist frei davon.



Körper



Ponyhütchen - Deocreme Erlkönig (Probe)
Ich erhielt von von Meike / Durch grüne Augen freundlicherweise eine Probe dieser Deocreme, da Proben von der Sorte echt jedes Mal vergriffen waren, wenn ich bestellt habe. Wow, für mich ist das wirklich die beste Duftkreation von den Ponyhütchen Deocremes neben Kuscheldecke! Von den blumigen Noten rieche überhaupt nichts - für mich ist der Duft frisch herb nach Minze und leicht holzigen Noten. Frisch ist an sich gar nicht mein Ding, da mag ich bisher nur die Deocreme Menta-Melissa von Waldfussel, aber diese Kombination ist echt toll. Außerhalb des Sommers schmelzen die Deos auch nicht und lassen sich wunderbar auftragen, da sie sehr cremig sind und nur gering weißeln. Für kühlere Tage reicht mir die Wirkung auch aus, im Sommer habe ich sie noch nicht getestet. Beim Sport reicht es nicht mehr, aber zum Glück duscht man sowieso direkt danach.
→ Nachkauf? Ohja! Ich habe allerdings noch ein paar andere Deocremes hier, die ich zuerst leeren möchte. Aber zum nächsten Winter bestelle ich diese Sorte sicher zusammen mit den Weihnachtsdüften ;)

Ponyhütchen - Deocreme Kokosnuss (Probe)
Von der Wirkungsweise ist sie genauso wie die obige Sorte, nur riecht sie eben anders. Sie riecht nicht künstlich nach Kokos, sondern eher warm-nussig und daher sehr angenehm. Auf Dauer mag ich solche foody und eher süßlicheren Düfte aber nicht, also ginge das nur ab und an als Probe. Ansonsten habe ich daran aber nichts auszusetzen!
→ Nachkauf? Nein. An sich eine gute Sorte und wirkungsvoll, aber nicht so ganz mein Duft.

Alterra - Cremedusche Bio-Orange & Bio-Vanille
Ich mochte das Duschgel recht gerne, da es für ein günstiges NK Drogerieduschgel echt nicht schlecht ist: milde Tenside & Alkohol erst weiter hinten in der Inci-Liste. Ich habe es auch gut vertragen, aber auf Dauer (das hier ist die zweite Flasche, ich habe es euch letztes Jahr in einem Beitrag über Frühlingsprodukte gezeigt) hatte ich mich doch satt gerochen am Duft. Der ist nämlich schon süß und ich nehme Vanille stärker wahr als Orange. Bei Düften bin ich eben etwas schwierig und ich mag wenig bzw. rieche mich schnell satt.
→ Nachkauf?  Nein, da muss jetzt echt was anderes her. Zum Glück benutze ich gerne im Wechsel unbeduftete Duschgele, sonst gäbe es irgendwann gar nichts mehr, was ich riechen kann :-D

Alviana - Deo Rollon Calendula*
Dieses Deo wurde mir zugeschickt und von selbst hätte ich es wohl nie gekauft. Wieso? Weil mir nahezu alle Rollons nicht helfen im Naturkosmetikbereich, da hilft nur Deocreme. Auch hier trat das befürchtete Ergebnis ein, denn nur an kühlen und kürzeren Bürotagen hat mich das Deo geschützt, danach fing ich an zu müffeln. Schade...Dafür roch es sehr angenehm neutral nach Calendula, was eine erfreuliche Abwechslung zu den üblichen blumig oder stark herben Deorollern ist.
→ Nachkauf? Nein, ich würde es mir selbst nicht holen. Wer aber generell mit solchen Deos gut zurechtkommt, kann es sich mal anschauen.

Vegane Pflege - Deocreme Sweet & Woody (Probe)
Diese Probe hatte ich bei einer Bestellung dabei und war sehr neugierig, da ich bisher nur die Wolkenseifen Deocremes kannte. Von Wirkung und Konsistenz kann ich keinen Unterschied ausmachen: die Creme wirkt bei mir, aber eben nur bis zu einem gewissen Grad. Zudem ist das Weißeln für mich höher als bei Ponyhütchen oder Schmidt's. Der Duft war in Ordnung, aber hat nicht so wirklich meinen Geruchsnerv getroffen.
→ Nachkauf? Nein, mir sagen die Düfte von Wolkenseifen bei den Deocremes leider nicht zu, so auch wahrscheinlich bei Vegane Pflege.


Gesicht



Kahina Giving Beauty - Argan Oil (Probe)
Auch diese Probe erhielt ich von Meike. Ich war gespannt, da ich zwar mittlerweile gerne Öl im Gesicht einsetze, aber Arganöl bisher "nur" von Rohstoffhändlern kannte. Allerdings muss ich sagen: ich war enttäuscht. Letztendlich war es für mich auch nur Arganöl, welches ich zwar einwandfrei vertrug und gepflegt hat, aber dafür wäre mir der Anschaffungspreis echt zu teuer (30ml kosten 36€).
→ Nachkauf? Nein, das wäre mir den Preis absolut nicht wert und außerdem finde ich andere Öle weitaus besser (Wildrosenöl beispielsweise).

MuLondon - Foaming Face Wash fragrance-free*
Diese Schaumreiniger wurden eine zeitlang ziemlich gehypt und als ich dann einen zugesendet bekam, wollte ich es mal testen. Sonst bevorzuge ich ja eindeutig Reinigungsmilchen- und Öle und nehme keinen Reinigungsschaum. Ausführlich berichtet habe ich übrigens hier über den Schaum. Auch langfristig hat sich meine Meinung nicht geändert: prinzipiell ein gutes Produkt, welches ohne Duftstoffe auskommt, jedoch aufgrund des Reinigungstyps eher austrocknend und das Brennen in den Augen nervt. Es war nett, mal Schaum zu testen, aber wir werden keine Freunde.
→ Nachkauf? Nein. An sich ein solides Produkt, aber ich empfehle eher Reinigungsmilch oder Reinigungsöl, das ist einfach die sanfteste Art für mich.

Balea - Reinigungsöl
Ich glaube, dieses Öl hat jeder schon mal auf irgendeinem Blog gesehen. Ich habe vor einiger Zeit mal danach gegriffen, weil ich festgestellt habe, dass die abendliche Reinigung mit einer milden Reinigungsmilch ihre Grenzen hat - besonders bei Sonnencreme mit mineralischen Filtern, noch schlimmer wenn dann noch Mineralfoundation hinzu kommt. Es ist sehr günstig, in jedem DM erhältlich und dazu vegan. Es pflegt gut mit Argan- und Sonnenblumenöl, was für mich wichtig ist, da ich eine trockene Haut habe. Dank Emulgator reinigt es schonend aber gut, so bekomme ich wirklich alles runter. Das tolle ist: ich spare mir komplett die Wattepads, da ich es nur einmassieren muss. Das dauert an den Augen bei starkem Makeup etwas länger, aber dafür entfernt es wirklich alles. Eine ausführliche Review findet ihr hier. W
→ Nachkauf? Die nächste Flasche steht schon hier und wurde angebrochen, das sagt wohl alles ;)

Alva - Sensitiv Reinigungsmilch
Diese Reinigungsmilch ist die teuerste, die ich je ausprobiert habe. Wer hier liest merkt schnell, dass ich ein großer Fan von Reinigungsmilchen bin. Diese hier war an sich sehr gut und vor allem mild, jedoch habe ich auch was zu bemängeln: den Preis rechtfertigt es nicht, da sind andere RM ähnlich gut und mit dem Geruch konnte ich mich nie so richtig anfreunden. Bei anderen Produkten derselben Linie hatte ich das Problem nicht.
→ Nachkauf? Nein. Zum einen wurde sie aus dem Sortiment genommen und zum anderen benutze ich lieber die Milchen von Martina Gebhardt oder i+m.

Innisfree - eco safety no sebum sun milk SPF50+
Diese Sonnencreme war meine erste konventionelle nach langer Zeit und auch meine erste von Innisfree. Ich habe euch hier schon mal darüber berichtet. Die war so toll, da sie nur auf mineralischen Filtern basierte, wirklich ultra matt wurde (trotz fettiger Cremes darunter!) und ich sie einwandfrei vertragen habe. Sie war mein Mittel der Wahl für den Alltag, auch wenn ich immer mit anderen Cremes abgewechselt habe.
→ Nachkauf? Tja, das würde ich gerne. Leider wurde diese Variante aus dem Sortiment genommen und ist nur noch mit SPF35 zu haben. Wem das ausreicht, der sollte sie mal anschauen! Die neue minimum sun ist leider keine Alternative, da sie keinen Breitbandschutz enthält, was ungewöhnlich für Innisfree ist!




Dekoratives



P2 - Volume Booster Mascara
Ich kaufe ja fast nur konventionelle Mascaras, denn hier überzeugt mich das Preis-Leistungsverhältnis am besten: vegan, günstig & tierversuchsfrei. Zudem erziele ich damit deutlich mehr Wirkung als mit eher günstigeren Mascaras. Diese hier war ganz gut, aber leider auch kein würdiger Ersatz für meine Essence Multi Action Mascara, die leider aus dem Sortiment ging - wie diese Sorte hier auch. Wie immer in der Drogerie eben *mecker*
→ Nachkauf? Nein, da die auch schon aus dem Sortiment ging und auch unabhängig davon hat sie mich nicht 100% überzeugt.

P2 - Feel Good Blush berry
Dieses Rouge gibt es gar nicht mehr und ist schon einige Jahre alt. Es war ein echt schönes beeriges Rouge mit ganz dezentem Schimmer, was sowohl leicht als auch stark geschichtet getragen werden konnte. Mir sind nun die Ränder fast gänzlich abgebrochen und auch der Deckel hält nicht mehr, daher darf es jetzt gehen.
→ Nachkauf? Nein, da ich bei Rouge absolut auf Naturkosmetik setze und ich daher schon lange kein konventionelles mehr gekauft habe. Die Farbe war allerdings schön, allerdings war es nicht vegan, meine ich.

* PR-Samples


Kennt ihr eins der gezeigten Produkte? Was wurde bei euch diesen Monat leer?

Eure


Kommentare:

  1. Huhu, danke für den Link! :-)
    Ich kann Deine Enttäuschung über das Arganöl von Kahina sehr gut nachvollziehen, denn für mich ist es halt auch "nur" ein Arganöl und ich hätte es mir für den Preis nie gekauft.
    Mit den Sante Shampoos komme ich auch gut klar, sie bescheren mir schöne Glanzhaare. Den Duft der Alterra Dusche mag ich total gern!! Anfangs.......:-) Dann wird er mir auch zu süßlich irgendwann. Aber dennoch habe ich dann und wann Lust darauf.
    Das Balea Reinigungsöl reizt mich wirklich und ich finde es super, dass es erschwinglich und so easy zu beschaffen ist. Ich bin derzeit noch gut mit Reinigungsmilchen versorgt, aber sobald ich wieder Bedarf habe, hüpft mir das bestimmt mal ins Körbchen.
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja schlecht ist es wirklich nicht, aber für mich rechtfertigt es den Preis nie im Leben. Zudem bin ich nicht so der Arganölfan =)
      Die Sante Shampoos sind doch recht verbreitet und ich muss sagen, für mich gehören sie zu den wenigen wirklich empfehlenswerten NK-Produkten im unteren Preissegment!
      Das Balea Öl kann ich wirklich nur empfehlen! Und selbst wenn man es nicht so mag, dann liegt es am persönlichen Empfinden, weil da ist glaube ich, wirklich nichts drin, was nicht vertragen werden kann. Und da es günstig ist, ist das natürlich auch super =)

      Löschen
  2. Hallo Valandriel,
    die Alterra Cremedusche Orange Vanille hatte ich schon mal und war mein Lieblingsduschgel. Meine aufgebrauchten Produkte habe ich auf meinem Blog gezeigt, es war glaube ich die mysalifree BIO-Körperlotion dabei. Ich wünsche Dir einen angenehmen Abend.
    Liebe Grüße
    Nancy :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Muss ich mal reinschauen =)
      Ich finde die auch wirklich nicht schlecht, aber auf Dauer war der Geruch einfach nichts für mich.

      Löschen
  3. Ich hatte als Nachfolger für die Multi action von essence dann die catrice lashes to kill genommen und war damit super zufrieden. Allerdings war da Bienenwachs drinne und ich wollte etwas ohne. Also kaufte ich die Alverde volume irgendwas, aber die hat eine bürste, damit kannste deine toilette putzen. Aaaaber die Bürste der catrice passt genau in den körper der alverde, das sind dieselben körper / gewinde typen! Und so hab ich nun meine liebste bürste in einer anständigen tusche :)

    --
    Ich hab ja jetzt auch bei innisfree bestellt. Kam eben an. Hab noch ne super helle foundation dazu geordert, aber die ist leider zu dunkel und zu pink XD hach ja... dafür deckt die toll. aber wo soll ich sie rauf schmieren?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mit Alverde Mascaras bin ich leider noch nie klar gekommen :-/ So richtig zufrieden bin ich mit der aktuellen von Essence leider auch nicht, die klumpt bisschen arg, da der Abstreifer nicht so toll ist. Hab leider keine andere Bürste mehr da.
      Gib doch die Foundation weiter? Wäre schade, die wegzuwerfen...

      Löschen
  4. Ich glaube, ich wurde im vergangenen Monat mehrfach geklont ... anders ist die Menge an aufgebrauchten Produkten kaum zu erklären. Es ist wirklich wahnsinnig viel leer geworden - und dabei habe ich einen Normalverbrauch.
    Bei deinen Produkten kenne ich natürlich die RM von Alva - ja sie ist teuer, ich mochte sie dennoch und freue mich gerade, den letzten Schluck zu verwenden ;)
    Ich habe mir jetzt die Sonnencreme von Alga Maris angeschafft. Langsam bekommst du eine eigene Kategorie :D #ValandrielMakesMeBuyIt :D

    Grünste Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :-D Naja, ich habe auch nicht gerade wenige Produkte, die ich alle zwei Monate zeige. Liegt aber einfach daran, dass das stellenweise noch Überbleibsel vom Experimentieren sind und manche Sachen auch schon älter sind, also vieles zeitgleich benutzt wurde. Weil so richtig viel einkaufen tu ich ja gar nicht, brauche viel mehr auf, als dass ich kaufe.
      Hihi, ja so langsam häufen sich die Nennungen, dass jemand X wegen mir geholt hat, so auch Karin auf Instagram heute mit dem Puder :-D

      Löschen
  5. da sind ja wieder tolle Inspirationen dabei ...Das Balea Reinigungsöl probiere ich auch mal für meine trockene und empfindliche Haut aus...Liebe Grüße aus Kastelruth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke =) Bin gespannt, wie du es finden wirst! Ich bin sehr froh, dass ich es entdeckt habe.

      Löschen
  6. Das Balea Öl sieht man zur Zeit wirklich überall :)
    Ich habe mir ein Reinigungsöl aus Japan mitgebracht, vorher habe ich immer andere Reinigungsprodukte benutzt... da ich mich quasi nie schminke, war es aber auch nicht nötig tiefer in die Materie einzudringen.

    Das aus Japan riecht total nach Olivenöl, das ist auch der Hauptbestandteil. Allerdings habe ich dann hinterher gesehen, dass es an Tieren getestet wurde... Ich habe irgendwie schlecht recherchiert.

    Wenn das aufgebraucht ist, werde ich dem von Balea mal eine Chance geben :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sagte ich doch :-D Aber es ist halt wirklich gut und dabei eben noch günstig. Schade, Tierversuche sind immer blöd.. würde es aber dennoch aufbrauchen, wegwerfen nur deswegen ist doof. Danach kannst du ja Balea testen =)

      Löschen
  7. Vom Kahina Giving Beauty - Argan Oil habe ich hier auch eine Probe. Ich bin gespannt, weil ich Argan Öl noch nie pur verwendet habe, aber ich würde preislich auch zu einem anderen kbA-Öl-Anbieter greifen.
    Das Balea-Öl habe ich heute nachgekauft. Ich mag's auch total gern.
    Ich habe mich dann doch überzeugen lassen und wollte bei Innisfree bestellen, aber alles war "out of stock" D:

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bin gespannt, wie du das Öl findest! Ich bleibe einfach bei "meinen Ölen", da habe ich ja auch genug. Das Balea ÖL ist ja auch wirklich toll!
      Schade, da ging es wohl nicht nur dir so. Ich denke einfach, die werden auch immer beliebter und bekannter, denn bei den letzten Aktionen war nie irgendwas ausverkauft. Beim nächsten Mal wieder, das machen die ja regelmäßig ;)

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...