Freitag, 4. März 2016

[Aufgebraucht] Januar & Februar 2016

Auch im neuen Jahr 2016 scheine ich pünktlich alle 2 Monate auf eine angemessene Anzahl an geleerten Produkten zu kommen, sodass sich ein Aufgebraucht-Beitrag lohnt, ohne euch zeitgleich zu überfluten.
Dieses Mal sind Sachen dabei, denen ich schon so ein bisschen hinterher trauere, dafür aber auch nervige Altlasten, derer ich mich jetzt endlich entledigt habe!
Zudem habe ich im Januar nochmal kräftig alles ausgemistet, was bedeutet, dass ich 38 (!) Teile aussortiert habe - von alten Nagellacken, die ich sowieso nie verwende, über doch nicht so gemochte Produkte bis hin zu unpassenden PR-Samples. Diese Sachen führe ich hier nicht extra auf, wer mag, kann auf Instagram nachschauen, was das war ;) Denn dort habe ich einen Instasale gemacht. Davon sind 3 Teile weggegangen, 4 Lidschatten gingen an meine beste Freundin. Der Rest sucht noch neue Besitzer^^ An typischen Aufgebraucht Produkten sind dieses Mal gleich 16 Sachen leer geworden (wenngleich auch Proben mitgerechnet).



Körper




Waldfussels Wunderbare Wohlfühlpflege - Körperöl Baba Jaga
Das ist eigentlich schon ewig so gut wie leer gewesen, allerdings habe ich mir die letzten Tröpfchen quasi aufgespart, da ich das Öl so toll finde. Sehr ausführlich hatte ich es auch schon mal auf dem Blog gezeigt. Bevor es kippt, habe ich es nun endlich aufgebraucht, auch wenn es nur noch für die Haarplege gereicht hat. Ich habe es sowohl für die Haare (Haarlängen, ins noch nasse Haar ein paar Tropfen einkneten) und für den Körper verwendet. Ja, es ist beduftet, aber ich vertrage es und ab und an genieße ich es eben, mal gut riechendes am Körper zu haben. Zudem ist es schön minimalistisch und hat dennoch eine super Pflegewirkung, die ich vor allem dem Sheaöl zuschreibe.
→ Nachkauf? Ja sicher! Derzeit habe ich noch eine andere Version (Patchouli) hier, die will ich erst aufbrauchen. Dann wird wieder was nachgekauft!

Heymountain - Vanilla Queen Bodycream (Probe)
Ich mag die HM Produkte sehr, auch wenn ich eigentlich nur für die Haare dort einkaufe. Man muss sagen, dass die Produkte zwar an sich sehr gut sind, aber auch stark beduftet, das muss man mögen bzw. die Duftrichtung. Diese Probe lag meiner letzten Bestellung bei und ich fand sie dufttechnisch gar nicht mal so schlecht. Klar starke Vanille, leicht süßlich, aber gut. Die Pflegewirkung ist gut und hat mir auch im Winter ausreichend geholfen. Auch sind die Inhaltsstoffe für ein Körperprodukt echt super (da bin ich nicht so empfindlich wie im Gesicht), aber es ist halt einiges an Duftstoffen enthalten sowie etwas Benzyl Alkohol. Ich denke, zum ab und an mal gönnen mag so eine Creme gut sein, aber auf Dauer wäre sie mir sicher zu teuer.
→ Nachkauf? Vielleicht irgendwann mal zum selbst beschenken, aber nicht für den alltäglichen Gebrauch. Somit habe ich also 3 Duftrichtungen bei HM, die ich mag: Cocobelle, Vanilla Queen und allen voran Woodstock!



Gesicht



Martina Gebhardt - Salvia Cleanser
Mit diesem Duft fing meine Liebe zu MG damals an - denn vor fast genau 3 Jahren habe ich mein erstes MG Produkt gekauft, die Salvia Cream. Den Duft fand und finde ich einfach göttlich. Die Cleanser folgten bald danach und bleiben bis heute meine liebste Art der morgendlichen Gesichtsreinigung. Sie sind mild, enthalten keinen Alkohol, sind sehr pflegend und wenn man die Shea-Variante kauft, sind sie noch ohne Duftstoffe. Ein Augenmakeup schafft der Cleanser nicht, aber dafür benutze ich sowieso immer eine extra Reinigung. Normales Makeup geht bei mir damit runter, auch konventionelles, zudem finde ich ihn im Vergleich zu anderen Cleansern sehr ergiebig.
Was er nicht so gut kann, sind mineralische Sonnencremes, daher verwende ich ihn am liebsten morgens.
→ Nachkauf? Jein. Also genau diesen Cleanser kaufe ich nicht mehr, da ich ihn nur noch aufbrauchen wollte - benutzt wird nämlich seit einiger Zeit im Gesicht nahezu nur komplett duftstofffreie Pflege. Nachgekauft wird also der Sheacleanser, über den ich auch schon berichtet habe.

Kivvi - Pyrus Cydonia 24h Intensive Moisturising Gel (Probe)
Was ein Name *ächz* Seit dieses Gel vor ca. einem Jahr erschienen ist, wollte ich es mal ausprobieren, da der Markt für feuchtigkeitsspendende Gele und Seren im Bereich Naturkosmetik sehr rar gesäht ist, wenn man etwas reizarmes bevorzugt. Die Karin von Kosmetik Natürlich war so lieb und hat mir ein Pröbchen zugeschickt, daher auch der kleine Pai Tiegel ;)
Insgesamt lässt sich nicht viel kritisieren: das Gel ist preislich erschwinglich, es enthält weder Duftstoffe noch Alkohol und es spendet mit Aloe Vera Extrakt an erster Stelle der Inci Liste viel Feuchtigkeit, zudem ist Gurkenextrakt erhalten, der entzündungshemmend wirkt. Was mir nicht so gefällt? Zum einen fehlen einfach "Wirkstoffe" in Form von Hyaluron, Niacinamid und ähnlichem, was ich sehr bevorzuge. Gibts bei NK aber einfach kaum bis gar nicht. Zudem stört mich der Kiwi Extrakt, ich denke, dass der sehr empfindliche Haut schon reizen kann.
Insgesamt aber eine nette Pflege, die ich gut vertragen habe. Aufgetragen habe ich sie abends: Reinigung - Peeling - Toner - Gel - Toner - Öl/Creme.
→ Nachkauf? Ich bin mir ehrlich gesagt noch unschlüssig. Falls mir nichts besseres über den Weg läuft, ja. Wer für wenig Geld mal zusätzliche Feuchtigkeit probieren möchte und auf NK wert legt, der kann es testen.

Pure Skinfood - Calming Camomille Toner für empfindliche Haut*
Über den Toner habe ich euch schon ausführlich berichtet, daher hier nur die Zusammenfassung: ich mag ihn nach wie vor, er befeuchtet die Haut zusätzlich vor dem Auftrag von nachfolgenden Pflegeprodukten. Kamille in natürlicher Form ist irgendwie nie eine Wohltat für die Nase und viele mögen den Geruch nicht. Ich fand diesen hier allerdings angenehmer als von anderen Kamillentonern, die ich so kenne. Das Etikett sieht übrigens nur deswegen so lädiert aus, da ich oft unterwegs bin und meine Produkte daher immer schön im Kulturbeutel hin und her geworfen werden...
→ Nachkauf? Irgendwann sicher nicht ausgeschlossen. Da ich allerdings gerade einen anderen Kamillentoner aus Frankreich benutze, wird dieser zuerst aufgebraucht.

Neobio - Fluorid Zahncreme
Diese Zahncreme hat in meinem Zahnpastavergleich ganz gut abgeschlossen. Ich mochte sie, da der krautige Geschmack mal was anderes ist als die typischen scharfen Minz-Zahncremes. Zudem ist Fluorid enthalten, auf was ich Wert lege in meiner Zahnpasta. Allerdings lässt sich die Zahncreme irgendwie schwer entnehmen und man muss immer sehr fest drücken.
→ Nachkauf? Eher nicht, da mein bisheriger Liebling eindeutig Alterra ist, wovon ich auch noch eine Tube hier habe.

Tara Seifen - Lip Balm Sugar Plum*
Bei diesem war ich froh, dass er endlich leer wurde! Nicht weil er schlecht ist, sondern weil ich einfach Angst hatte, dass er mir kippt. Ich hatte diesen nun schon eine ganze Weile und auch schon genauer darüber berichtet. Ich mochte ihn wirklich bis zum Ende, da er extrem pflegend ist, was für mich kaum ein anderer Lippenpflegestift erreicht. Beduftet wird übrigens nur mit Aroma, für das Süße sorgt Stevia. Damit ist er auch sehr mild!
→ Nachkauf? Wäre er vegan, würde ich ihn sofort kaufen! Ich mag den wirklich sehr und kann ihn nur empfehlen. Es gibt ihn übrigens immer noch ;) Da Tara mittlerweile einen veganen Stift mit Vanille im Sortiment hat, werde ich mir den mal genauer anschauen (wenn ich meinen Vorrat mal aufgebraucht habe, die Dinger vermehren sich so heftig, in gefühlt jeder Handtasche und Ecke liegt einer!).

Bentley Organics - Detoxifying Bodywash*
Mit Detoxprodukten kann ich nichts anfangen und selbst gekauft hätte ich mir das Duschgel wohl auch nicht, da BO nicht sehr verbreitet ist bei uns. Es war allerdings in einer Fairybox enthalten und ich fand es gar nicht mal so schlecht. Durch den enthaltenen Alkohol trocknet es bei mir leider etwas aus und da es nicht sehr pflegend ist, konnte ich es nur ab und an verwenden. Dafür was der Duft echt mal was anderes als die typischen Blumen und Frucht Duschgels, die mir alle zum Hals raus hängen, es riecht nämlich nach Meer, Algen und dezent nach herber Grapefrucht.
→ Nachkauf? Nein, da ich es eben nur ab und an verwenden kann. Wer total unempfindliche Haut hat kann es gerne mal probieren, denn schlecht ist es keineswegs!




Haare



Alverde - Après Gel Aloe Vera
Ich liebe Aloe Vera zur Haut & Haarpflege! Da ich das von Aubrey Organics echt teuer finde auf Dauer gerechnet, habe ich mich eine Zeit lang bei günstigen Quellen umgeschaut und mir vor längerer Zeit die Gele von Alverde und Sundance zugelegt. Letzteres fiel durch und zum Alverde Gel kann ich nur sagen: es ist noch schlimmer! Der Duft riecht einfach nur eklig nach Parfüm und Alkohol. Es ist zwar nicht so unnötig eingefärbt wie das von Sundance, aber es enthält ebenfalls viel Alkohol und das habe ich deutlich bemerkt, wenn ich es zur Pflege meiner Längen verwendet habe. Daher habe ich nur ca 1/3 geleert und den Rest einfach ins Klo gekippt. Und ja, daran merkt ihr, dass ich es richtig mies fand, denn ich brauche sonst konsequent auf oder gebe weiter.
→ Nachkauf? Nein, auf keinen Fall! Ich werde im Gesicht beim Aubrey Gel bleiben, für die Haare nehme ich das von Behawe, das ist weitaus günstiger und alkoholfrei.

Babydream - Brustwarzensalbe
Ja, ihr habt richtig gelesen. Brustwarzensalbe für die Haare und nein ich scherze wirklich nicht. Ich bin darauf vor Jahren im Haarforum gestoßen und habe mir natürlich zwei verschiedene (DM & Rossmann) gekauft. Die Version von Rossmann ist mittlerweile leer. Das Prinzip von Brustwarzensalben finde ich ehrlich gesagt genial, denn sie sind sehr pflegend und zeitgleich minimalistisch als auch mild. Diese hier besteht nur aus Wollfett, Sonnenblumenöl, Aprikosenkernöl, Mandelöl und Jojobaöl, konserviert wird mit Tocopherol. Als Pflege für die doch sehr beanspruchten Spitzen bei langen Haaren ist das Zeug top! Ich habe es auch schon als "Notfallpflege" für raue Lippen oder ähnliches verwendet und finde es nach wie vor super. 
→ Nachkauf? Leider nicht. Ich möchte nur noch vegane Produkte benutzen und jede BWS, die ich kenne, wird mit Wollfett hergestellt. Wer damit kein Problem hat: empfehlenswert!

Ecowell - Hair Conditioner*
Gekauft hätte ich mir diesen Conditioner für das Geld sicher nicht, da mich dafür die Inhaltsstoffe nicht genügend überzeugen, aber er war in meiner Juni Fairybox vom letzten Jahr enthalten, über die ich hier berichtet habe. Er riecht zwar recht angenehm und dezent nach Vanille, aber die Pflege ist nur okay. Ich denke, das liegt am gleich zweifach enthaltenen Alkohol, was bei meinen langen Haaren einfach nichts ist.
→ Nachkauf? Nein. Solide Conditioner für ab und an bekomme ich auch für weitaus weniger Geld, da muss dieser nicht sein.





Dekoratives



Essence - Eyeshadow weiß
Der Lidschatten ist schon so alt, dass ich den Namen auf der Rückseite gar nicht mehr lesen kann. Ganz aufgebraucht habe ich ihn nicht, da er die letzten Jahre eigentlich fast nur unbenutzt herum lag. Er war schon zu Beginn nicht so gut pigmentiert (was weiß bei meiner hellen Haut einfach sein muss, da man sonst kaum was sieht), aber mit der Zeit hat sich die Oberfläche irgendwie "verkrustet", sodass kaum noch Farbe abgegeben wurde. Wäre es ein Lieblingslidschatten gewesen, hätte ich ihn neu gepresst, aber so? Nö. Weg damit.
→ Nachkauf? Nein. Den gibt es auch scheinbar gar nicht mehr, habe mal geschaut neulich bei DM. Generell kaufe ich schon länger keine Lidschatten mehr in der Drogerie. Mein weißer Lidschatten ist weiterhin der von Alva aus dem "Smoke" Duo. 

Manhattan - Eyeshadow 1010N Black
Auch dieser Lidschatten ist schon etliche Jahre in meinem Besitz. Schwarz würde ich natürlich irgendwann leeren, da ich es doch recht häufig benutze. Da ich aber den Fehler begangen habe, einige schwarze Lidschatten anzuhäufen, hat das natürlich gedauert ;) Am Rand befindet sich noch ein bisschen Produkt, aber zur Entnahme muss man schon ordentlich mit dem Pinsel rühren. Da es sich auch hier nicht lohnt, ihn neu zu pressen, darf er jetzt gehen.
→ Nachkauf? Sicher nicht. Zum einen macht Manhattan Tierversuche und ich würde die Marke mittlerweile nicht mehr kaufen und zum anderen war dies sowieso nur ein normales mattes Schwarz, wie man es überall bekommt. Aber es war gut und schön deckend, gerade schwarz schwächelt ja gerne mal! 

Manhattan - Eyeshadow 10  Silver Grey
Ebenfalls ein uralter Lidschatten, der gut geleert war (klar, braucht man ja für klassische Smokey Eyes). Da er mir aber in letzter Zeit mit dem Krümeln bei jedem Öffnen auf die Nerven gegangen ist, da er gebrochen war, fliegt er jetzt endgültig weg. Zudem finde ich ihn auch nicht soo außergewöhnlich, schimmerndes silber eben.
→ Nachkauf? Nein, siehe oben. Zudem finde ich den Chrimaluxe Ton "104" so viel schöner, daher habe ich den die letzten Jahre hauptsächlich genutzt.

Alverde - Natural Glossy Lip Sheer 30 Soft Plum
Den habe ich tatsächlich sehr gerne benutzt, vor allem unterwegs, um einen Hauch Farbe auf den Lippen zu haben. Ich mochte es sehr, auch wenn er nicht wirklich gepflegt hat, aber über einem Lippenpflegestift hat er auch nicht ausgetrocknet. Es ist noch ein bisschen drin, aber da er sehr klebrig wurde und damit offensichtlich gekippt ist, fliegt er in den Müll.
→ Nachkauf? Nein. Zum einen gibt es diese Lip Sheers gar nicht mehr und zum anderen nervt mich das "schnelle" Kippen der Alverde Lippenprodukte. Das passiert mir auch nur mit Alverde & Alterra, andere NK Marken machen mir dabei keine Probleme.

Essence - Multi Action Blackest Black Mascara
Ich setze bei vielem auf Naturkosmetik - Mascara ist jedoch eines der wenigen Dinge, die ich weiterhin bevorzugt im konventionellen Bereich kaufe, von manchen Experimenten abgesehen. Denn da bekomme ich für kleines Geld vegane & tierversuchsfreie Mascara, die super Wimpern macht. Das finde ich für meinen Geschmack bei NK nicht und wenn, dann für einen viel höheren Preis, welchen ich für ein tägliches Verbrauchsprodukt nicht ausgeben möchte. Diese Mascara von Essence wurde letztes Jahr ausgelistet und das hier war mein Backup. Ich fand sie wirklich gut, sie machte schöne Wimpern und hielt lange.
→ Nachkauf? Leider nicht mehr möglich. Daher startet nun die Suche nach einer neuen Mascara, denn mein Nachfolger von P2 wurde auch schon ausgelistet (DAS ist eins der nervigen Dinge an Drogerieprodukten!):

*  PR- Samples


Kennt ihr eins der gezeigten Produkte? Und was habt ihr so aufgebraucht diesen Monat?


Kommentare:

  1. Den Lippenpflegestift von Tara hatte ich auch schonmal, war aber gar nicht zufrieden. Er ist mir viiiel zu ölig, vor allem in der Hose wird er fast flüssig, außerdem musste wegen der Konsistenz viel öfter nachcremen. Ich mag wachsigere Stifte viel lieber (sind halt nicht vegan). Jetzt habe ich noch den mit Cheesecake im Kühlschrank rumliegen...
    Viele Grüße
    Elisa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Okay das ist eine negative mMeinung, schade :( ich finde den echt super! Bewahre ihn aber nur in Handtasche auf, nie in der Hose. Und gerade durch die Reichhaltigkeit muss ich nicht oft nachlegen. Aber da sieht man mal wieder, wie unterschiedlich die Geschmäcker sind!

      Löschen
  2. Bei FREIVONSO.de gibt es das Aubrey Aloe Vera oft im Angebot ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Muss ich mal schauen, danke! Werde es aber wahrscheinlich einfach bei iherb bestellen, wenn ich meine USA Produkte eh dort bestelle :)

      Löschen
  3. Aloe-Vera Gel von Santaverde od. Alnavit in Sprühflasche umfüllen und mit zb Chemikons konservieren oder für bad in Wochenration, zum eventuellen Verdicken Xanthan. 300ml im Kühlschrank, 4 Wochen haltbar.

    Zu Alkohol: http://www.olionatura.de/_rohstoffe/index.php?id=23&menue=konservierer

    Äther. Öle: http://www.ruehrkueche.de/viewtopic.php?f=18&t=365



    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die beiden Links und Produkte sind mir bekannt, aber danke! :) Ich bleibe aber bei Behawe oder AO, letzteres bekommt man in den USA günstig!

      Löschen
  4. Und schwupps war mein Kommentar weg :/

    Hallo,

    ich habe in der letzten Zeit auch sehr viele Produkte ausgemistet. Erst gestern habe ich eine kleine Kiste befüllt und wollte sie morgen eigentlich mit ins Büro nehmen - Mädels sind für sowas ja doch empfänglich und freuen sich darüber ;).
    Allerdings ist die Idee mit dem InstaSale auch eine wirklich gute. Das könnte ich ja erstmal probieren und den Rest dann einfach verschenken. Mal schauen.

    Von deinen Produkten kenne ich nur wenig: Das Kivvi Gel mag ich im Sommer gern, da ist es mir auch ausreichend. Auch wenn ich mittlerweile Hyaluron i.ä. bevorzuge. Jetzt im Winter zickt die Haut eh mehr rum, da greife ich auf andere Produkte zurück.
    Hast du mal einen Blick auf das Hyaluronfluid von der Cremekampagne geworfen? Ist sicherlich kein richtiges Serum in dem Sinne, könnte dir aber auch gefallen. Und du kannst es Pimpen lassen!

    Die Produkte von Pure Skinfood möchte ich irgendwann auch gern mal testen, bin aber gerade dabei, meinen Backup-Haufen zu minimieren :)

    Grünste Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, von Cremekampagne werden es auch "Seren" werden, welches muss ich erst mal schauen. Bis jetzt ist das die beste Alternative für mich. Aber erSt mag ich meinen Vorrat an Gesichtspflege etwas reduzieren..wie du ;) Pure Skinfood mochte ich sehr! Ich denke das Öl aus dem Set (siehe Review) könnte vllt. nachgekauft werden!

      Löschen
  5. Sehr interessant! Viele Produkte kannte ich noch gar nicht :)

    Allerliebste Grüße,
    HOLYKATTA || INSTAGRAM

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Was kennst du denn schon? Ich finde auch das stöbern durch aufgebraucht Beiträge so toll, da entdeckt man oft tolle Dinge :)

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...