Freitag, 25. September 2015

Naturkosmetik im Ausland: (Süd-) Frankreich



Ich war kürzlich zwei volle Wochen in Frankreich für einen Urlaub. Um den Urlaub selbst soll es hier nicht gehen, sondern um die Naturkosmetikprodukte, die ich vor Ort erworben habe.
Dennoch möchte ich anmerken, dass ich den Urlaub wunderschön fand - war ich doch das erste Mal seit 9 Jahren (!) wieder am Meer! Außerdem war es schon länger ein Traum von mir, eine Art Rundreise an der Südküste einlang zu unternehmen, dabei Strandfotos machen, typische kleine französische Märkte zu besuchen und die Seele ein bisschen baumeln lassen. Daher lag der Blog für diese Zeit auch flach, da ich mir diese Auszeit einfach nehmen wollte.

Was ich weniger schön fand: es ist stellenweise unmöglich, vegan oder vegetarisches Essen zu bekommen! Für Tofu & co muss man meist Biosupermärkte und kleine Reformhäuser besuchen, denn selbst in einem riesigen Hypermarchè gibt es maximal eine Sorte Naturtofu und ein bisschen von den sogenannten Croq Tofus. Dafür ist dort die Auswahl an veganen Sojajoghurts viel größer als in deutschen Supermärkten. Außerdem kann man meist von einigen Naturkosmetikmarken Produkte erwerben, was in DE auch nicht üblich ist, das Sortiment schwankt von Supermarkt zu Supermarkt. Essen gehen war auch schwierig, denn meist befand sich gar kein vegetarisches Gericht auf der Karte und wenn, dann meist Salat, Pizza usw. Ein Mal haben wir extra vegetarisch für mich vorbestellt (ich glaube, vegan wäre unmöglich gewesen). Hat auch sehr gut geklappt: die Vorspeise war eine Tomatentarte, in die ich mich hätte reinlegen können, soooo lecker! Die Hauptspeise dagegen war einfach eine normale Pasta mit Nudeln, Gemüse und Sahnesoße, wie ich sie auch zu Hause zubereiten kann, da war ich etwas enttäuscht, zumal es ein gehobeneres Restaurant war.
Frankreich und vegan/vegetarisch - das geht irgendwie nur in den Großstädten! In Paris hatte ich nämlich damit keine Probleme, aber wir befanden uns dieses Mal nur in kleinen Ortschaften.

Aber nun zurück zu Naturkosmetik! Ein bisschen über Frankreichs Naturkosmetik habe ich euch schon in meinem Beitrag über das Elsass erzählt. Nun berichte ich euch hauptsächlich über Bezugsmöglichkeiten im südlichen Frankreich!
Ich hatte mir vorweg grob der Route entlang einige Bioläden herausgesucht und die Adressen notiert. Ich finde es gar nicht so leicht, Infos diesbezüglich im Netz zu finden, da die meisten Läden gar keine eigene Website oder eine veraltete besitzen. Bei Ketten ist die Ladensuche einfacher. Auf gut Glück hätte ich diese fast alle nicht gefunden, daher würde ich euch das auch empfehlen.

Auffallend in Frankreich:
Es gibt fast in jedem Bioladen eine Menstruationstasse zu kaufen! Das ist bei uns leider noch nicht so weit und sollte sich wirklich ändern.
Außerdem gab es sehr häufig die klassischen deutsche Naturkosmetikmarken wie Hauschka, Lavera usw. Interessant war, dass fast jedes Mal ein Aufsteller mit dekorativer Kosmetik von Benecos vorhanden war. Natürlich kaufe ich keine deutsche Marke im Ausland, aber die haben sich scheinbar gut etabliert.

Tipp:
Wer etwas von So'Bio Etic oder Avril will, sollte in großen Supermärkten die Augen offen halten, einiges findet man dort. Manchmal lassen sich dort noch andere Marken finden, aber das ist unterschiedlich. Je nach Supermarkt gibt es auch Eigenmarken, auch hier die Augen offen halten. Zu nennen wären: Bio Naia / L'eclerc, Monoprix Bio / Monoprix usw.

Meine Wunschliste bestand aus folgenden Dingen:
Etwas von Couleur Caramel, Masken-Nachkauf von Cattier Paris (siehe hier), Mizellenwasser von So'Bio Etic in der Calendula Version, Alga Maris Sonnencreme. Was ich letztendlich gekauft habe, sieht ihr hier:



Le grain de blé / Biocoop
Gujan-Mestras


Der erste Zwischenstop ging in das kleine Örtchen Gujan-Mestras. Der Laden ist wirklich klein und ein klassisches Reformhaus. Dort habe ich gleich mal Tofu, Schokolade und natürlich Naturkosmetik gekauft. Die Auswahl war nicht sonderlich groß, das meiste bestand aus einer Handvoll Produkten von Melvita und Lavera und mehr.
Sehr gefreut hat mich hingegen die Auswahl an Produkten von Alga Maris! Bei meiner Suche nach guten naturkosmetischen Sonnencremes für das Gesicht bin ich auf Alga Maris gestoßen, welche man aber in Deutschland nicht kaufen kann - außer ihr bestellt sie in einem französischen Onlineshop.
Die Sonnencreme ist für das Gesicht konzipiert, hat LSF 50, ist frei von Alkohol & reizenden Stoffen, dafür vegan. Der Schutz basiert auf Zinkoxid und Titiandioxid, bietet also Breitbandschutz.
Sie ist für eine NK-Sonnencreme recht gut und dürfte ähnlich der Biosolis sein. Sie weißelt und fettet natürlich mehr, als beispielsweise meine Sonnencreme von Innisfree, dafür hält sich dies aber in Grenzen. Im Alltag ist mir ein bisschen weißeln egal und ansonsten schminkt man sich sowieso. Das kleben ist so gering, dass es auch hierbei nicht stört. Für mich war dies eine super Ergänzung im Urlaub, denn am Strand ist mir ein guter Schutz wichtiger als alles andere. Tipp: Sonnencreme gut einarbeiten und etwas Wartezeit einplanen, dann sollte jeder damit zurecht kommen, am besten funktioniert es sicher bei heller & trockenerer Haut.



Alga Maris - Crème Solaire Visage LSF 50
14€ / 50ml. 
INCI
Caprylic/Capric Triglyceride, Zinc Oxide, Coconut Alkanes, Aqua, Titanium Dioxide, Talc, Coco-Caprylate/Caprate, Polyglyceryl-2 Dipolyhydroxystearate, Prunus Domestica Seed Oil*, Sorbitan Olivate, Polyglyceryl-3 Diisostearate, Helianthus Annuus Seed Oil, Glycerin**, Alumina, Stearic Acid, Glyceryl Caprylate, Magnesium Sulfate, Gelidium Sesquipedale Extract, Aloe Barbadensis Leaf Juice Powder*, Potassium Olivoyl PCA, Maris Aqua, Sodium Benzoate, Tocopherol, Potassium Sorbate, Sodium Hydroxide





So Bio
Biganos

Der nächste Shopping-Stop war in Biganos, hier war der Laden deutlich größer und vor allem - ein Traum an Auswahl! Die Produktrange war viel größer, enthielt mehr französische Marken und vor allem auch dekorative Kosmetik, darunter alle Produkte von Couleur Caramel. Wäre mein Budget größer gewesen, hätte ich die Hälfte gekauft, aber so beschränkte ich mich auf einen Lidschatten (Nummer 51). Es lohnt sich auf jeden Fall, in Frankreich Produkte von CC zu kaufen, denn die Preise sind allesamt niedriger als bei uns!
Hier habe ich auch meine Maske von Cattier Paris nachgekauft. Da ich die gelbe Variante für trockene Haut schon kannte, wollte ich mal eine andere nehmen und entschied mich für die pinke / sensible Haut. Warum ich die Maske unbedingt dort kaufen wollte? In FR kostet sie 4,60€, in DE 7,50€. Wer sich ob des Benzyl Alkohols wundert: ich nehme das in Kauf, da man sonst kaum milde Masken findet und ich diese Art von Maske dann einfach eher punktuell auf Unreinheiten auftrage. Ein weiteres Produkt war eine MeLuna. Ja ihr lest richtig, ich habe eine deutsche Menstruationstasse in Frankreich gekauft. Und zwar, da sie 13,95€ gekostet hat und ich in DE sonst 15€ plus Versand bezahlt hätte. Mit durfte das Modell Classic in Größe S und Farbe Violett. Ich besitze zwar schon Cups, aber in größer und gerade zum Ende der Periode hin fände ich einen kleinen super. Mal gucken, wie der kleine sich macht ;)



Cattier Paris - Masque Argile Pink Clay / sensitive skin
4,60€ / 100ml
INCI
Kaolin, Aqua, Mentha Piperita Extract*, Butyrospermum Parkii Butter*, Cetearyl Alcohol, Cetearyl Glucoside, Aloe Barbadensis Leaf Extract*, Benzyl Alcohol, Parfum, Lactic Acid.

MeLuna Cup, Classic S violet
13,95€

Coleur Caramel - Lidschatten no 51 / 111051 pearly garnet
11,90€ / 2.5g







Monoprix
Arcachon

Quelle: http://www.sudouest.fr/2010/12/23/monoprix-tente-de-reclasser-ses-salaries-274416-813.php

In Arcachon wollte ich eigentlich in den "Bioty Shop", den ich mir notiert hatte. Der war allerdings nirgendwo zu finden und auch der Mann im Touristenbüro hat mich wo ganz anders hingeschickt. Der Typ hatte aber sowieso keine Ahnung: habe nach einem vegetarischen Restaurant gefragt und er hat uns zu einem Fischlokal geschickt *augenrolle* In Arcachon habe ich mich sowieso sehr geärgert, ich wollte noch in einen wunderbaren Laden mit Tee, Whiskey etc. Die Franzosen übertreiben es aber gerne mal mit den Mittagspausen und da wir unter Zeitdruck waren, konnten wir nicht bis 15 Uhr warten. Das Problem hatte ich in Paris auch nicht, aber Stadt-Land unterscheidet sich in Frankreich sowieso mehr voneinander als bei uns.
Andere Bioläden konnte ich nicht auftreiben, aber glücklicherweise machte ich im Monoprix eine feine Entdeckung: Lovea Nature Green Clay Paste. Ich stehe total auf solche Tonerde-Masken, vor allem wenn sie mild formuliert sind. Bei uns gibt es da nicht so die Auswahl, finde ich. Normalerweise mag ich auch mehr Feuchtigkeitsmasken, aber dazu findet man kaum was reizfreies. Blöderweise hatte ich mich vergriffen, denn eigentlich wollte ich diese Variante, die daneben stand. Diese wäre ohne Imidazolidinyl Urea und Methylchloroisothiazolinone gewesen. Ich ärgere mich, aber was soll ich machen, deswegen landet die Tube nicht im Müll und  nächstes Mal schaue ich genauer hin. Ich finde es sowieso verwirrend, denn es gibt bei Lovea Nature zertifizierte und unzertifizierte Produkte, da muss man wirklich aufpassen - ich bin jedes Mal am Suchen, wenn ich vor dem Regal stehe.



Lovea Nature - Pâte d'Argile verte
3,41€ / 360g
INCI
Illite/Kaolinite/Montmorillonite, Aqua (Water), Glycerin, Imidazolidinyl Urea, Chlorhexidine Digluconate, Citric Acid, Magnesium Nitrate, Methylchloroisothiazolinone, Magnesium Chloride, Methylisothiazolinone.





Super-U
Lacanau

Achtung, keine Garantie! Ich habe keine Quittung mehr und weiß daher nicht mehr genau, wo ich das Mizellenwasser kaufte. Mein Freund wusste den Preis zum Glück noch auswendig :-D
Ich habe mich zu diesem Zeitpunkt geärgert, da ich ÜBERALL nach dem Calendula Reiniger von So'Bio Etic gesucht habe, aber nirgendwo fündig wurde. Meist gab es nur die Aloe Vera Variante oder sämtliche andere, die aber allesamt Alkohol enthalten.
Also habe ich hier kurzerhand ein anderes Mizellenwasser von BIOpha Nature mitgenommen.  Das war nämlich das erste alkoholfreie, welches ich gefunden habe. Mizellenwasser gibt es in FR sowieso quasi von jeder Marke und wirklich überall - nur enthalten sie eben meist Alkohol. Dieses hier kommt zum Glück ohne aus und war sogar günstig! Es ist zwar keine zertifizierte Naturkosmetik, aber wenn die Inhaltsstoffe passen und ohne Tierversuche, dann passt das auch so für mich. Generell bin ich kein Fan von Mizellenwassern und will wirklich einfach nur das mit Calendula - aber dennoch habe ich es gekauft, da ich merke, dass meine normale Reinigungsmilchen manchmal an ihre Grenzen stoßen und ich dafür etwas stärkeres benötige, zB. bei Fullface MU beim Ausgehen.



BIOpha Nature - Eau micellaire
5,86€ / 400ml
INCI
Aqua, PEG-6 caprylic/capric glycerides, Glycerin, Sodium Benzoate, Panthenol, Sodium PCA, Xylitylglucoside, Anhydroxylitol, Citric Acid, Xylitol, Chlorhexidine, Digluconate, Tetrasodium Glutamate Diacetate, Methylisothiazolinone, Calendula Officinalis Flower Extrakt, Sodium Hydroxide, Potassium Sorbate.






La Vie Claire
Creysse (Bergerac)

Hier wollte ich eigentlich in Bergerac in den Biocoop. Der hatte aber zu, also sind wir zum nächsten weiter gefahren. Doofe Mittagspausen... Mittagspause ist ja was gutes, aber von 12-15?!? Die Läden haben dort teils wirklich nur 5-6 Stunden am Tag geöffnet durch die lange Pause.
Das Sortiment war hier auch echt gut und der Laden selbst war auch recht groß, ähnlich dem in Biganos. Neben Tapenade (obligatorisch in Frankreich!) habe ich natürlich noch Kosmetikzeug gekauft. Es durfte nochmal ein Mizellenwasser mit (merkt man, dass ich gefrustet war wegen der nicht gefundenen So'Bio Etic Flasche?). Dieses ist von Jonzac und gefällt mir von den Inhaltsstoffen her recht gut (ist Ecocert zertifiziert) und ähnelt der Calendula Variante, die ich ja eigentlich kaufen wollte. Daneben durfte noch ein Hydrolat mit. Dies stand nicht auf der Wunschliste, aber da ich wusste, dass mein Hydrolat sich dem Ende neigt und ich keinen Nachschub mehr zu Hause hatte, konnte ich auch gleich eins kaufen. Auch Hydrolate ist etwas typisch Französisches und gibt es dort viel öfters als bei uns. Leider wie immer: oft mit Alkohol, aber manchmal hat man eben Glück ;) Von der Marke Eolesens gab es verschiedene Sorten, ich entschied mich für Kamille. Das duftet zwar echt nicht gut, aber ist was feines für die Haut.



Eolesens - Eau Florale Camomille
8,67€ / 200ml
INCI
Ea florale de Camomille

Jonzac - Eau Micellaire apaisante
10,45€ / 500ml
INCI
Aqua / Water / Eau*, Anthemis Nobilis Flower Water**, Glycerin, Polyglyceryl-4 Caprate, Betaine, Sodium Levulinate, Lactobacillus Ferment, Sodium Benzoate, Sodium Hydroxide, Lactic Acid, Bisabolol 






???
Und eine Bezugsquelle habe ich natürlich gänzlich vergessen, aber das macht nichts - denn die Produkte von So'Bio Etic findet ihr auch so ganz gut in Frankreich. Gerade einige dekorative Sachen lassen sich oft finden, ich habe aber das meiste aufgrund fehlenden Testern ignoriert und "brauchen" tu ich da ja sowieso nichts. Daher durfte nur ein einziges Blush mit. Ich besitze nämlich nur entweder stark schimmernde oder rote / lila Rouges, aber kein einziges in einem normalen und hellen Farbton. Da hat es sich gut angeboten, ein korallfarbenes im Urlaub zu finden! Ich weiß ehrlich gesagt gar nicht, wo man das in Deutschland finden könnte, daher habe ich nicht lange überlegt und es gekauft. Es ist wirklich total hübsch und definitiv kein Fehlkauf! Zudem ist es etwas günstiger als die Korall-Alternativen, die ich mir sonst so ausgesucht hatte und zudem noch vegan.




So'Bio Etic - Blush Lumière 02 corail
12,00€ / 4g
INCI
TALC ,MACADAMIA TERNIFOLIA SEED OIL *,ORYZA SATIVA (RICE) EXTRACT*,SILICA ,MAGNESIUM MYRISTATE ,PARFUM (FRAGRANCE),IRIS GERMANICA ROOT* ,LAUROYL LYSINE ,TOCOPHEROL ,HELIANTHUS ANNUUS (SUNFLOWER) SEED OIL, BENZYL SALICYLATE, LIMONENE . MAY CONTAIN: MICA, CI 77742 (MANGANESE VIOLET), CI 77491 (IRON OXIDES), CI 77891 (TITANIUM DIOXIDE), CI 77492 (IRON OXIDES), CI 77499 (IRON OXIDES), ULTRAMARINES (CI 77007). 





Das waren nun meine Einkäufe! Prinzipiell habe ich alles gekauft, was ich wollte. Nur dieses dämliche Calendula Wasser... ich habe gefühlt die ganze Südküste und Region Saverne abgegrast und es scheint nirgendwo diese Variante zu kaufen geben, egal wo und wann ich suche. Sollte jemand von euch Glück haben - bringt mir eine Flasche mit ;)
Ich fand es dagegen schön, mal in andere und neue Läden rein zu kommen als die, die ich aus dem Elsass schon kenne. Und meine Couleur Caramel Wunschliste wurde noch größer, aber das war bei den tollen Testern kein Wunder!



Was sagt ihr zu meinen Einkäufen? Wart ihr schon mal in Frankreich oder wollt hin? Und was hättet ihr euch dort gekauft?


Eure

Kommentare:

  1. Ich bin bisher nur durch Frankreich gefahren oder war am Flughafen; ich möchte aber unbedingt mal hin (nur mein Freund steht leider so gar nicht auf Frankreich). Diesmal haben wir es ja nur bis an den Timmendorfer Strand geschafft, aber selbst da war vegetarisch/vegan essen mega-schwierig. Und dann gab es mal etwas: Penne Arrabiata, die ich sehr mag und die schmeckten leider überhaupt nicht. Im 5 Sterne-Hotel-Restaurant! Völlige Enttäuschung: null scharf und die Sauce hat total nach Brühe geschmeckt. (Unweit in Lübeck ging vegetarisch und vegan aber total gut)
    Die Alga Maris Sonnencreme finde ich ja super! Käme ich mit Zinkoxid besser zurecht; würde ich die vermutlich auch in Frankreich bestellen. Cattier habe ich bisher gar nicht so auf dem Schirm, obwohl ich da noch einen AMU-Entferner habe. Die Masken hatten es mir bisher nicht so angetan...irgendwie dachte ich, die wären nicht reizfrei. Auf der Vivaness habe ich mir Menstruationstassen angeguckt und angefasst, aber bisher kann ich mich noch nicht so recht durchringen.^^
    CC möchte ich auch gern noch ausprobieren; da hatte ich bislang nur einen Concealer. Aber bei uns wir die Marke in der Umgebung nirgends vertrieben. Deshalb hätte ich da sicher auch etwas gekauft.
    Eine anständige reizfreie Feuchtigkeitsmaske fehlt mir auch noch...Tonerde merke ich auf Dauer einfach bei meiner trockenen Haut.
    An Mizellenwasser traue mich nicht so ganz ran, wegen der Tenside, aber wäre vielleicht mal was für die Augen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann geh doch alleine oder mit Freunden? Mich würde das nicht an einem Urlaub hindern.
      Hört sich auch eher nach einer kulinarischen Enttäuschung an.. gibt es leider oft, auch in DE. Ich freue mich jedes Mal wie ein kleines Kind an Weihnachten, wenn ich richtig gutes vegetarisches/veganes Essen vorgesetzt bekomme, egal ob im Restaurant oder von Freunden. Meine Schwiegermutter hat am WE uns zum Essen geladen und komplett vegetarisch wegen mir gekocht (Bananensuppe, Spinat-Kartoffelknödelscheiben mit Champignons in Sahnesoße, Kokoscreme mit Beeren). Das fand ich soooo toll!
      Cattier hat nicht viele reizfreie oder zumindest reizarme Sachen, aber von der Maske bin ich für Unreinheiten echt überzeugt.
      Ich habe auch lange alles "alternative" für die Periode abgelehnt, da ich diese eben hasse. Irgendwann war die Neugier aber doch zu hoch und ich angenervt vom Austrocknen von Tampons, also habe ich es probiert. Die ersten Versuche waren etwas.. nun ja... kläglich, aber mittlerweile bin ich überzeugt.
      Schau doch mal, ob CC irgendwo vertrieben wird, wo du es mit einem Besuch bei Freunden oder einem Städtetrip verbinden kannst!
      Klar, Tonerde kann ich auch nur ab und an oder eben punktuell verwenden... Schreibe doch wie ich mal an die gängigen Hersteller wie MG, i+m usw, ob sie nicht eine solche Maske ins Sortiment aufnehmen möchten. Je mehr das tun, desto eher tut sich da was.
      Im Gesicht verwende ich Mizellenwasser auch nur sehr selten. An den Augen finde ich es dagegen prima, gerade bei stärkerem Makeup! =)

      Löschen
  2. Liebe Valandriel, toller Kosmetik-Reisebericht (: !
    Ich war selbst mal für 3 Wochen in Frankreich an der Côte d'Azur (Sprachreise)...damals hatte ich aber noch nichts mit Naturkosmetik am Hut x) . Sprichst du französisch?
    Ich hätte mich vermutlich nach Avril umgeschaut, weil ich die Marke vor kurzem für mich entdeckt habe (: . So' Bio Etic hat aber auch interessante Produkte im Angebot. Wurde das Mizellenwasser vielleicht aus dem Sortiment genommen? Alga Maris hätte mich aber auch interessiert. Liebe Grüße (: .

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! =)
      Ja, ich spreche Französisch. Zwar bisschen eingerostet, da ich es selten gebrauche, aber es reicht allemal für einen Urlaub.
      Avril hat schon paar nette Sachen - hätte ich ein größeres Budget zur Verfügung gehabt, hätte ich sicher was gekauft.
      Ich wüsste nichts von einer Auslistung, da es eben auch auf der Website noch geführt wird. Werde aber dennoch mal eine Mail hin schreiben und eben auch nach Bezugsmöglichkeiten fragen.
      Alga Maris ist schon toll, vor allem ist auch der Preis fair, auch hinsichtlich Vergleich zu anderen (guten) NK Sonnencremes, siehe Biosolis & Kimberly etc.
      Liebe Grüße zurück!

      Löschen
  3. Liebe Valandriel,
    da sind ja so tolle Produkte dabei! Du hast Frankreich noch ein bisschen attaktiver gemacht ;)
    Das mit den Mittagspausen habe ich in meinem FR-Urlaub auch gemerkt. Das war schon echt verrückt, weil eigentlich die komplette Stadt lahmliegt :)

    Ein Mizellenwasser habe ich noch nie probiert, von So'Bio Etic zwar mal was gehört, aber nach 15min Googlesuche dann abgebrochen. Und jetzt erzählst du deine Urlaubsodyssee. Vl soll es einfach nicht sein ;)
    Weißt du, ob es die Produkte irgendwo in D auch zu beziehen gibt? Oder würdest du bei evtl Nachkauf einfach in FR bestellen?

    Coleur Caramel finde ich auch schon seit einer Weile interessant. Bei den Preisen will ich aber nicht Online kaufen und die Marke gibt es nirgends hier in der Nähe.
    Erstaunlich, dass du dich so zurückhalten konntest ;)

    Grünste Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hehe, ich mag Frankreich schon.
      Mizellenwasser benutze ich auch eher sporadisch. Im Gesicht bin und bleibe ich ein Fan von Reinigungsmilchen. Aber mit dem AMU wird es manchmal etwas schwierig, auch mit Öl. Gerade wenn ich mit starkem Makeup nach einer Party müde daheim ankomme, muss es schnell gehen mit dem Abschminken. Daher möchte ich das mal mit dem Mizellenwasser ausgiebig testen!
      Ich würde bei Bedarf einfach erneut in FR einkaufen und sollte es so nicht machbar sein und mich ein Produkt völlig überzeugen, es dort eben bestellen. Cattier & Couleur Caramel bekommst du auch in Deutschland und das sogar recht gut. So' Bio Etic gab es mal bei Ecco Verde, seitdem weiß ich auch keine weitere Bezugsquelle mehr. Den Rest habe ich hier und/oder in Onlineshops nirgendwo gesehen.
      Onlineshopping würde ich bei CC auch nicht machen.. Ich habe hier in der Nähe zum Glück ein Kosmetikinstitut, wo ich zumindest manche Sachen anschauen kann, aber eben leider auch nicht alles. Hast du denn die Laden-Suche auf der Website schon angeschaut? Vielleicht kannst du das mit einem Städtetrip verbinden oder so. Zurückhaltung war schwer, aber es ging für den Urlaub schon reichlich Geld drauf, da war nichts mit Mega-Shopping ;)
      Liebe Grüße zurück!

      Löschen
  4. Toller Beitrag! Ich möchte auch super gern mal nach Frankreich! Generell finde ich es schade, dass es einem so schwer gemacht wird, "in der Nähe" Naturkosmetik zu kaufen. Das nächste bei mir "um die Ecke" ist gute 25km entfernt und auch nur ein Bioladen, der eine Mini-Ecke an NK-Produkten hat. Daher bin ich bisher auf die Sachen aus dem DM angewiesen (allerdings fahre ich auch bis dorthin gute 20 Minuten) oder bestelle im Internet.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke =)
      Ich denke, der Schwierigkeitsgrad hängt stark von der Region ab. In (Groß-) Städten hat man da weniger Probleme, gerade wenn noch die Bio/Vegan Szene gut vertreten ist. Ich habe DM & Alnatura direkt vor der Haustür, in der Stadt selbst weitere Alnatura und Reformhaus Läden plus Rossmann... In meinem Heimatkaff dagegen gab es das alles gar nicht. Da habe ich das eben immer mit einem Ausflug in die nächste Stadt verbunden, war da sowieso öfters.
      Immerhin bietet das Internet auch Vorteile, ich mag es dort zu shoppen - man muss nicht raus, kann oft bei Rabattaktionen zugreifen und es ist ggf. sowieso günstiger.

      Löschen
  5. huhu!
    interessanter post!
    coleur caramel wäre bei mir auch auf der wunschliste.
    mizellenwasser habe ich sogar in kleinen supermärkten gesehen (elsass).

    wie ist denn der monoprix? also was gibts da sonst noch so?

    mein eindruck ist auch derselbe: vegan und vegetarisch ist da noch ein fremdwort (zumindest im elsass/straßburg)

    von cattier hab ich hier in deutschland genug quellen, wo ich das im laden kaufe, daher wär das eher uninteressant.
    bei "beautyjagd" finden sich noch tolle tipps für frankreich (naturkosmetik), einer meiner wunschmarken wäre da "fun'ethic"

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön =)
      Ja, Mizellenwasser bekommt man eigentlich überall dort, wo es Pflege & Kosmetik gibt. Monoprix ist eigentlich nur ein normaler Supermarkt, der eben auch ein bisschen Bio Essen und Naturkosmetik (habe aber nur Pflege gesehen) führt.
      Elsass ist mMn. nicht anders was vegetarisches Essen angeht, als das restliche Frankreich. In Manchen Regionen etwas schwerer, zumindest da, wo Fisch/Ente regionale Spezialitäten sind.
      Cattier bekomme ich auch hier, das ist nicht das Problem - nur ist es eben in FR billiger, deswegen kaufe ich bevorzugt dort ;)
      Ja klar, die Beautyjagd und ihre Frankreich Tipps kenne ich natürlich auch! =) Von Fun Ethic spricht mich nichts an, stand selbst paar Mal davor.

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...