Donnerstag, 23. Juli 2015

Von Ölen bekomme ich nie genug: Waldfussel - Körperpflegeöl "Patchouli"

Ich liebe Öle und zwar wirklich für alles - von Körper, über Gesichts- bis hin zur Haarpflege. Daher habe ich auch immer einige Öle zu Hause. Das neuste Körperöl (KÖ) von Waldfussel ist diese Variante "Patchouli".



Fakten

Öl
100ml kosten 16,90€
10ml kosten 4,50€
Ohne Tierversuche
Vegan


Das sagt der Hersteller


"Waldfussels Körper-Pflegeöle bieten sanfte wirksame Hautpflege mit außergewöhnlichen Düften.Sheaöl, Reiskeimöl und Jojoba zaubern ein unvergleichlich angenehmes Hautgefühl. Vitamin E unterstützt die Hautpflege und Zellerneuerung. Diese Sorte enthält naturreines Patchouliöl, sie duftet sehr sanft erdig-holzig-balsamisch und "düster" verführerisch .

Direkt nach dem Duschen auf die noch feuchte Haut aufgetragen, kann das Körper-Pflegeöl seine Wirkung am besten entfalten.
Es kann ebenfalls zur Massage, Fußpflege oder als Badeöl verwendet werden."


Inhaltsstoffe

Reiskeimöl, Jojoba*, Sheaöl, Vitamin E, ätherisches Öl. Deklarationspflichtige Allergene bitte bei Bedarf per Mail anfragen, da sie von Charge zu Charge wechseln können. Auf den Verpackungen sind sie selbstverständlich korrekt deklariert. Vegan. Palmölfrei. 
*aus kontrolliert biologischem Anbau


Meine Meinung

Ich finde es toll, dass die Körperöle bei Waldfussel mittlerweile in Aluflaschen angeboten werden! Ganz genau genommen wäre Glas noch besser, aber ich bewahre solche Aluflaschen sowieo für eigene Abfüllungen auf, also landen sie nicht im Müll. Die alten Versionen waren noch in Plastikflaschen. Das könnt ihr euch anschauen in der Review zu einer weiteren Öl-Version, nämlich dem Baba Jaga Öl.
Hinweis: Das Etikett ist ein anderes als das, was ihr im Shop bestellt. Das war quasi nur ein Ersatzetikett, bevor neue Etiketten bestellt waren.
Die Entnahme geschieht durch einen Pumpkopf, der sehr gut funktioniert und wesentlich hygienischer ist als Tropfverschlüsse, denn es verklebt nichts an der Öffnung. Der Deckel schließt auch sehr gut und damit ist eine Mitnahme auf Reisen gefahrlos ;)

Die Inhaltsstoffe sind wie bei allen Körperölen recht minimalistisch, aber gut kombiniert. Die Basis ist eine Mischung verschiedener Öle, nämlich Reiskeim- Jojoba- und Sheaöl. Ich bzw. meine Haut mag die Kombination sehr! Toll finde ich, dass hier nicht einfach die billigsten Öle genommen werden oder das übliche Mandelöl (welches mein Freund nicht verträgt und es ist nicht so lustig, wenn er nur wegen meiner frisch aufgetragenen Pflege einen Allergieschock bekommt).
Konserviert wird mit Vitamin E. Der Duft kommt durch naturreines ätherisches Patchouliöl zustande (Pogostemon cablin). Ich habe damit keine Probleme und schätze es einfach, hier und da lecker duftende Produkte ohne Geraniol usw. benutzen zu können!

Der Duft ist sehr angenehm und es riecht wirklich nach Patchouli. Es riecht nicht stinkig-muffig, sondern einfach harmonisch. Es ist außerdem auch nicht penetrant, was ich persönlich fast schade finde, aber denjenigen unter euch, die Patchouli nicht so mögen, entgegenkommen sollte ;)
Andere Duftnuancen sind nicht beigegeben. Von der Duftkomposition her kommt es nicht an die genial ausgefeilten Düfte von Waldfussel (Zauberwald und Baba Jaga) heran, aber dennoch riecht es fein.

Die Pflege ist in meinen Augen sehr gut! Ich habe zwar immer einen Grundstock an Basisölen zu Hause und pflege mich auch mit denen, doch am Körper mag ich hin und wieder was "duftiges". Hier greife ich dann auf gekaufte Öle oder selbstgemachte Sheabutter zurück. Die Öle von WF überzeugen mich einfach! Von manchen Naturkosmetikmarken gäbe es zwar weitaus günstigere Öle, aber die bestehen meist aus Sojaöl & co. und beinhalten Duftstoffe und sonstige Bestandteile, die ich überflüssig finde. 



Bewertung

Volle Punktzahl! Optisch und in der Handhabung haben sich die WF-Öle durch die neuen Flaschen verbessert (auch wenn es vorher nicht schlecht war). Zudem ist die Qualität gewohnt gut und daher bin ich gerne bereit, etwas mehr auszugeben. Zum Vergleich: Weledaöle bewegen sich preislich auf dem gleichen Niveau, wenn nicht sogar teurer und sind in meinen Augen viel schlechter zusammengesetzt.
Ich bin daher zufrieden mit diesen Ölen und kann sie euch nur empfehlen.



Was sind eure liebsten Öle? Und kennt ihr Waldfussel schon? Wer mag Patchouli auch so sehr wie ich? ;)



Eure

Kommentare:

  1. Liebe Valandriel,
    ich hatte mir ja vor einer Weile mal ein paar Salzseifen und Deocreme-Proben bei Waldfussel bestellt. Dazu durften dann auch Proben von 3 Ölen mit (: . Mein liebster Duft ist Fjordwind! Ich liebe liebe liebe diesen Duft. Ob Patchouli meins wäre weiß ich gar nicht. Ich mag es allgemein aber lieber etwas frischer (: . Liebe Grüße.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Cool, wie magst du die Öle bzw WF Produkte so? Fjordwind kenne ich auch, finde ich gut, aber meine Lieblingsdüfte sind und bleiben Baba Jaga und Zauberwald *_*

      Löschen
    2. Die Öle habe ich noch gar nicht getestet, aber die Deocremes mag ich sehr gern (vor allem wegen den frischen Düften *hehe*), obwohl Ponyhütchen noch einen Tick besser bei mir funktioniert. Die erste Salzseife ist so gut wie leer und ich liebe sie! Bin also restlos begeistert (: ! Zauberwald hört sich auch interessant an. Liebe Grüße.

      Löschen
    3. Kann dir die Öle nur empfehlen, sie sind das Geld allemal wert und besser als Weleda (ähnliche Preisklasse). Zum genauen vergleich Ponyhütchen vs. Waldfussel Deocreme kann ich noch nichts sagen, da die PH Cremes bei den derzeitigen Temperaturen flüssig sind und ich sie daher im Kühlschrank lagere...

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...