Mittwoch, 17. Juni 2015

Logona - Nagellacke: 02 Deep Berry & Nail Topcoat & Nail Polish Remover

Seit im Oktober bekannt wurde, dass Logona erstmalig Nagellacke ins Sortiment nehmen wird, welche Naturkosmetikzertifiziert sind, waren wohl etliche Leute sehr gespannt - mich eingeschlossen.
Seit Ende Oktober befinden sie sich in der Auslieferung, also sollte nun jeder sie vor Ort kaufen können.



Es gibt fünf verschiedene matte Farblacke und einen glänzenden Topcoat sowie einen Nagellackentferner (vegan):











Frau Pohl vom Pressekontakt bei Logona hat mir freundlicherweise zwei Nagellacke, sowie den Entferner zukommen lassen, welche ich euch jetzt vorstellen möchte. Es handelt sich hierbei um die Nuance "02 deep berry" und den transparenten Topcoat. =)




Deep Berry


Farblack

 4ml / 14,95€ / nicht vegan

INCI

Bio-Alkohol*, Schellack, Wasser, Ethyllaktat, Talkum, Kieselsäure, pflanzliches Glycerin, Glimmer, Maltodextrin, Zinnoxid, mineralische und natürliche Farbstoffe

Herstellerversprechen

"Der LOGONA Natural Nail Polish deep berry no. 02 ist geruchsarm und besteht aus natürlichen Rohstoffen. Er enthält kein Formaldehyd, Formaldehydharz, Toluol, Dibutylphthalat und Campher. Die zum Patent angemeldete Rezeptur schenkt ein seidig-mattes Finish und einen glamourösen Beeren-Ton auf den Nägeln. Mit dem Big Brush lässt sich der Farblack besonders gleichmäßig auftragen. Für natürlich schöne Nägel!"




Top Coat

Topcoat

4ml / 8,95€ / nicht vegan

INCI:

Bio-Alkohol*, Schellack, Wasser, pflanzliches Glycerin

Herstellerversprechen

"Der LOGONA Natural Top Coat ist geruchsarm und besteht aus natürlichen Rohstoffen. Er enthält kein Formaldehyd, Formaldehydharz, Toluol, Dibutylphthalat und Campher. Der aufgrund der eingesetzten natürlichen Rohstoffe gelblich klare Lack schützt den Farblack, erhöht die Haltbarkeit und schenkt ein glänzendes Finish. Mit dem Big Brush lässt er sich besonders gleichmäßig auftragen. Für natürlich schöne Nägel!"




Nail Polish Remover

Entferner

100ml / 7,95€ / vegan

INCI

Bio-Alkohol*, Rizinusöl*, Wasser, pflanzliches Glycerin

Herstellerversprechen

"Der LOGONA Natural Nail Polish Remover ist geruchsarm und besteht aus natürlichen Rohstoffen. Die vegane Rezeptur entfernt den LOGONA Natural Nail Polish sowie den LOGONA Natural Top Coat und ist dabei sanft zu Haut und Nägeln. Der LOGONA Natural Nail Polish Remover enthält kein Aceton. Für natürlich schöne Nägel!"


Alle Produkte sind NaTrue und BDIH zertifiziert
Ohne Tierversuche!


Meine Meinung

Ich liebe Nagellack und habe in den letzten 10 Jahren einige angesammelt von den unterschiedlichsten Firmen.
Mir ist dabei wichtig, dass ein Lack tierversuchsfrei ist, sich gut auftragen lässt, mit maximal zwei Schichten deckt und nicht zu lange zum Trocknen benötigt. Die Haltbarkeit steht bei mir im Hintergrund, da Lack sowieso sehr schlecht bei mir hält, weswegen ich nach zwei Tagen in der Regel wieder ablackiere,

Dieser Lack von Logona kommt in einem schlichten Design, das von der Form etwas an die Benecos Nagellacke erinnert. Reicht mir aus, ich brauche keinen Schnickschnack an Nagellackflaschen ;)
Der Schraubverschluss lässt sich gut audrehen und wieder schließen.

Die Pinselform ist handelsüblich und ich komme einwandfrei damit zurecht. Er fächert auch gut auf, sodass man bei nicht zu breiten Nägeln einfach lackieren kann.

Leider nur Handyschnappschuss


Die Farbe ist total hübsch! =) Ich liebe roten & lila Lack!
Aber zurück zur Farbe - Logona beschreibt den Ton als "Beeren-Ton" und das kann ich nur so unterschreiben. Die Farbe ist beerig und gedeckt, ohne Pinkeinschlag, sondern geht mehr ins Weinrote.

Das Finish ist ein mattes Cremefinish und passt meiner Meinung nach am besten zu solchen Farbtönen. Gut gemacht, Logona!

Die Deckkraft würde ich als normal einstufen, da der Lack mit zwei Schichten sehr gut deckt. Nimmt man genügend Lack auf, würde wohl auch eine Schicht ausreichen, aber ich lackiere bei den meisten Lacken lieber zwei dünnere Schichten.

Der Einfachheit halber lackiere ich hier meist dennoch eine Schicht und zwar wegen der Trocknungszeit. Diese ist nach der ersten Schicht zwar etwas länger als bei herkömmlichen Lacken, aber nichts schlimmes. Nach der zweiten Schicht dauert es weitaus länger mit dem Trocknen. Ich habe schon gelesen, dass er bei manchen gar nicht richtig durchtrocknete, aber das kann ich so gar nicht bestätigen.

Die Haltbarkeit kann ich aus obigen genannten Gründen nicht so gut beurteilen, aber bei mir hält er auf jeden Fall zwei Tage durch und zeigt dann leichte Macken an den Nagelspitzen. Das ist für mich ausreichend, bei mir hält ja sowieso nichts lange :-D Hier ist er also nicht schlechter als herkömmliche Lacke.

Ablackieren lässt er sich jedenfalls nicht einfach, da er aufgrund der Zusammenstellung nur durch Schrubben mit dem Logona Entferner weggeht. Mit konventionellem schrubbelt man sich nur zu Tode, was man schon beim zugehörigen zu genüge machen muss.



Bewertung


Für einen naturkosmetischen Lack erfüllt er alle Anforderungen, sieht dabei gut aus und bewährt sich im Test. Das einzige, was ich bemängeln könnte, wäre die Tatsache, dass er nicht vegan ist. und dass er sich nicht so leicht ablackieren lässt. Daher auch die schlechte Bewertung - wem vegan egal ist, für den sollte der Lack mindestens 4 Punkte erreichen.
Wer also Lust auf die Logona Lacke bekommen hat, dem empfehle ich, sie sich mal näher zu betrachten.
In jedem Falle finde ich die positive Entwicklung hin zu kompletten Naturkosmetiklacken sehr gut, das hätte sich vor einigen Jahren niemand gedacht! Auch Benecos hat diesbezüglich angedeutet, dass sich da was tun wird. Ob man die Einschränkungen dafür in Kauf nehmen möchte, muss jeder selbst für sich entscheiden.
Die anderen Farbnuancen sind nicht so meins und klassisches Rot besitze ich schon mehrfach, daher werde ich wohl vorerst keinen weiteren von Logona kaufen.


Weitere Berichte findet ihr bei Rauschgiftengel (Urban Taupe), Beautyjagd (Deep Berry, Urban Taupe, Classic Red & Pink Blossom) & Nixenhaar (Topcoat und Classic Red).


Habt ihr euch schon die neuen Nagellacke angeschaut und wenn ja, wie findet ihr sie? Und was ist euch bei Nagellack am wichtigsten?



Eure

Kommentare:

  1. Soft Rose ist ja eine wundervolle Farbe, genau meins. Zart und langweilig :-D

    Schade, dass man viel Schrubben muss, um den Lack wieder runterzubekommen. Hält mich leider total davon ab, diese Lacke bzw. den Entferner auch mal zu probieren, zumal ich mir bei dem vielen Alkohol auch wieder Gedanken um meine (derzeit einwandfreien) Nägel machen würde.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das wäre so gar nicht meine Farbe :-D Kann ich verstehen, auch ich war ob meiner Begeisterung über einen ersten zertifizierten Lack skeptisch - zu Recht, leider. Die Lacke sind toll und ein erster Schritt, aber ich werde keine weitere davon kaufen.

      Löschen
  2. Wahnsinn und das für 8,95€ :-) Finde das echt super. Hab nämlich echt keine Lust 19€ oder so für einen nagellack auszugeben, der dann sowieso nur 3free oder 5free ist.
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die Preise von größeren konventionellen Marken sind dann deutlich höher =) Aber gerade auf Drogerieniveau findest du wirklich einige 3-5free Lacke!

      Löschen
  3. Die Farbe ist sehr schön, aber vorerst werde ich die Lacke wohl nicht ausprobieren, weil mir das Entfernen wahrscheinlich viel zu lange dauern würde. Aber da wird sicher noch dran gefeilt! Bin gespannt auf die weiteren Entwicklungen. Liebe Grüße (: .

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hätte mir schon genau diese Nuance gekauft, nur ohne den Topcoat, denn diese besitze ich schon von konventionellen Firmen. Zudem finde ich gerade das matte Finish hier sehr schön und gelungen! So schnell wird daran sicher nichts geändert, aber ein erster Schritt ist getan und ich finde die Entwicklung toll =)

      Löschen
  4. Die Farbe des lacks gefällt mir wirklich gut und bei den tollen Inhaltsstoffen werde ich mir wohl auch ein Fläschchen kaufen :-)
    viele Grüße
    die Ente

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Viel Spaß damit! Welche Farbe soll es denn werden? =)

      LG Valandriel

      Löschen
    2. Hmm der rose-Ton oder aber braun? Ich werd sie mir mal im laden anschauen :)

      Löschen
    3. Mach das! Mittlerweile sind die Aufsteller ja gut verbreitet =)

      Löschen
  5. Ich habe sowohl Urban Taupe als auch den Nagellackentferner getestet und finde beides so naja. Der Lack braucht deutlich länger zum Trocknen als beispielsweise benecos, die Haltbarkeit war mittelmäßig. An sich war der Lack nicht schlecht und ich schätze auch, dass er zertifiziert ist. Aber 15 € ist er mir nicht wert. Beim Entfernen rubbelst Du Dich echt schimmelig, auch mit dem dazugehörigen Entferner.
    Liebe Grüße,
    Nessie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das sehe ich auch so. Zwar eine sehr schöne Farbe, aber es braucht halt länger zum Trocknen. Mit herkömmlichen Lacken ist das ja nicht zu vergleichen. Aber es ist ein guter Schritt, bin gespannt, ob/was sich da noch tut =)

      Löschen
  6. Gute Frage...worauf achte ich bei einem Lack eigentlich am meisten? Natürlich auf die Farbe^^...die sprechen mich nicht so richtig an und schon gar nicht so sehr, dass ich 15€ dafür ausgeben würde. Und ich habe bislang nichts Gutes über die Haltbarkeit und das Ablackieren gehört. Auch wenn ich die Zertifizierung ganz schön finde - auch wenn das mal wieder so eine synthetisch vs. organisch-Diskussion wie Karmin ist, mit dem Schellack - ich bleibe da wohl eher bei Benecos und Co.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Verstehe ich nur zu gut! Ich finde es toll, dass sich da was tut, aber es hat keinen nennenswerten Mehrwert für mich - daher bleibe auch ich lieber bei "normalen" Lacken, die zudem komfortabler und vegan sind.

      Löschen
  7. Liebe Valandriel,
    um die Farbe bin ich auch schon rumgeschlichen, hat mich dann aber aufgrund des "nicht vegan" irgendwie abgeschreckt. Dabei haben die schon ganz okay Farben.
    Meine Lacke halten auch maximal zwei Tage auf den Nägeln - daher setze ich wohl eher auf Farbe und schnellen Auftrag. Ich bin großer Fan der Benecos Nagellacke, weil man für sehr kleines Geld ein soldies Produkt bekommt, was zumindest auf einige Stoffe verzichtet.

    Grünste Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich wollte es ausnahmsweise mal testen, da es eben eine ganz neue Art von Lacken ist! Sonst lege ich auch Wert auf vegane Lacke. Mir ist es auch egal, wer der Hersteller ist, hauptsache sie sind tierversuchsfrei =)

      LG Valandriel

      Löschen
  8. Ich gehöre ja -Schande über mich!- zu denen, die nicht so auf die Incis achten ^^'
    Trotzdem finde ich die Farbe sehr schön =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Muss man ja nicht, jeder hat andere Prioritäten ;) Ich benutze Lacke auch nach Geschmack, hauptsache sie sind tierversuchsfrei und vegan (dieser hier war eine Ausnahme). Da ist es mir wurscht, ob von einem NK Hersteller oder konventionell.

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...