Freitag, 1. Mai 2015

Aufgebraucht März und April 2015



Dieses Mal muss ich etwas schummeln. Insgesamt habe ich 18 Produkte aufgebraucht! Doch Achtung: Drei der Produkte habe ich beim Ausräumen von vermeintlich leeren Kartons im Keller gefunden. Sprich, die geleerten Flaschen lagen da seit meinem Umzug, der nun fast 1.5 Jahre her ist. Ups! Naja, war zum Glück nur der Keller. Daher wird der Post etwas Alverde-lastig, da ich gerade versuche, das aufzubrauchen, was mir nicht immer leicht fällt....wenn man Produkte nicht mag, ist das schon doof!
Dennoch bin ich zufrieden, da sich meine Bestände reduzieren. So extrem viel hatte ich noch nie, doch mittlerweile ist es mir auch zu viel, wenn ich von jeder Produktsparte 1-5 Flaschen hier stehen habe, daher muss das weniger werden.
Wenn man es genau nimmt, habe ich also "nur" 14 Produkte aufgebraucht, doch liest selbst nach!

Entschuldigt bitte die miese Fotoqualität, mein Objektiv ist derzeit in Reperatur, daher musste ich mich mit einer Uralt-Digiknipse behelfen, die nicht mehr richtig fokussiert :-( 





Körper



  • Alverde Ultra Sensitive Duschcreme
Diese hatte ich mir irgendwann letztes Jahr mal gekauft, weil ich eine Zeit lang ständig Juckreiz und rote Flecken auf der Haut hatte und es daher auch am Körper mal mit duftstofffrei probieren wollte. Weit gefehlt! Es ging von alleine weg und dieses Duschgel stinkt so heftig nach Alkohol (klar, an dritter Stelle schon Alkohol), dass es meine Probleme nicht gerade verbessert hat.
Nachkauf? Nein, enthält mir zu viel Alkohol und riecht daher unangenehm. Entweder hochwertigere Duschgele oder Seife ;)


  • Alverde Pflegedusche Kardamom Vanille
Dies gibt es mittlerweile auch nicht mehr zu kaufen, da es limitiert war. Abgesehen davon war es für das kleine Geld eine gute Dusche: es reinigt gut, enthält Alkohol nur in ganz kleiner Menge und hat lecker gerochen. Ich hatte diese Dusche bei meinem Freund stehen und es hat meine Haut tatsächlich nicht so ausgetrocknet, wie ich es bei vielen günstigen Duschgelen erlebt habe.
Nachkauf? Nein, da es limitiert war, ansonsten würde ich es wahrscheinlich wieder holen.


  • Kneipp Aroma Pflegedusche Lebensfreude
Meine Mutter schenkt mir gerne ab und an NK-Duschgele, was ich wirklich lieb finde =) Kneipp Produkte kaufe ich selbst nicht, daher war das Duschgel eine nette Abwechslung. Es riecht sehr zitronig frisch und ist schön cremig. Der Witz an der Sache: es riecht absolut zu 100% wie die Nimm 2 Bonbons Zitrone!
Nachkauf? Nein, ich finde zwar frische Duschen ab und an angenehm, aber auf Dauer ist Zitrone nichts für mich und wenn dann eher in Form von der Weleda Citrusdusche, die finde ich angenehmer.


  • Wolkenseifen Deocreme Perfect Day Probe (ohne Foto)
Dieser Duft soll nach Nivea riechen und das kann ich bestätigen. An Ostern war ich bei meiner Oma und habe mal an ihrer Niveadose geschnüffelt. Diese Deocreme riecht wie Nivea, bleibt dabei aber etwas frischer in der Grundnote und eben ohne diesen Cremeduft. Die Wirkung war wie immer gut!
Nachkauf? Nein, weil ich andere Duftrichtungen bevorzuge, aber an der Wirkung hatte ich nichts auszusetzen.


  • Alverde Duschpeeling
Dieses Peeling war mal in einem "Verwöhnkorb" von einer Freundin. Leider wurde ich so gar nicht warm mit ihm, da er a) zu wenig gepeelt hat und b) wirklich sehr süß riecht, was nicht mein Geschmack trifft. Wer leichte Peelings und süße Düfte mag, wird hier glücklich! Mich hat zudem der Zusatz von Kokosraspeln gestört, denn danach musste ich jedes Mal die Dusche putzen. Anekdote: ein Mal hatte ich das vergessen und mein Freund kam zu Besuch, ging duschen, kommt wieder heraus und sagt: "Sag mal, hast du gestern Nacht in die Dusche gekotzt oder was sind diese komischen braunen Bröckchen da drin?!" :-D
Nachkauf? Nein, nicht mein Fall. Mische lieber für den Körper selbst ein Peeling an!



  • Alverde Körperbutter Macadamianuss Karitébutter (Fund1)
Diese Bodybutter war lange Zeit mein Liebling in Sachen Körperpflege! Sie ist für mich eine der reichhaltigsten günstigen Drogerieprodukte. Doch nachdem ich irgendwann auf Sheabuttern stoß, fand ich sie im direkten Vergleich dann doch nicht mehr so pflegend. Wer etwas für den kleinen Geldbeutel sucht, kann beherzt zugreifen!
Nachkauf? Nein, ist zwar ein gutes Produkt, aber ich setze mittlerweile auf andere Produkte.



  • Waldfussels Wunderbare Wohlfühlpflege Ölbad Maris
Es handelte sich hier zwar nur um eine Probe, aber bei Öl ist das so ergiebig, dass man sich einen super Eindruck verschaffen kann! Dieses Ölbad habe ich allerdings zur Körper- und Haarpflege eingesetzt, da ich keine Wanne besitze. Der Duft ist gut und gefällt "sogar" mir, obwohl ich meist kein Fan von frischeren Düften bin. Es riecht irgendwie frisch-krautig nach Zitronenmelisse und erinnert ein bisschen an die Deocreme Menta-Melissa. Die Wirkung war wie bei allen WF Ölen sehr gut.
Nachkauf? Hm, vielleicht irgendwann mal, doch davor stehen andere Öle auf meiner Wunschliste, Patchouly nämlich ;)



  • Alverde Flüssigseife Mandel Karamell
Diese Seife steht seit Ewigkeiten bei mir herum! Ich selbst benutze Flüssigseife eigentlich nur, wenn ich wirklich sehr verschmutze Hände habe, ansonsten greife ich zum festen Seifenblock. Daher dauert das Aufbrauchen auch immer sehr lang, da fast nur meine Gäste zum Flüssigen greifen. Ich habe das immer im Wechsel zu einer anderen Seife hingestellt, damit es nicht zu eintönig wurde. Die Pflegewirkung ist gering, die Reinigungswirkung vollkommen in Ordnung.
Nachkauf? Nö. Der Duft war dann doch nicht so meines, da etwas zu künstlich süß. Zudem war es limitiert und gibt es nicht mehr.




Haare




  • Neobio Repair Shampoo
Dieses Shampoo ist nicht meine erste Flasche davon! Ich finde es wirklich gut und das noch für einen günstigen Preis. Eine ausführliche Review findet ihr hier. Ich mag es immer noch sehr und habe auch entdeckt, dass der Deckel (siehe Review) gar nicht kaputt war: man muss nur genau mittig auf den Deckel drücken und er schließt sich mit einem Klick!
Nachkauf? Wenn sich mein Shampoobestand etwas geleert hat ja. Ich mag nur den Duft immer noch nicht, aber dafür ist es gut und günstig UND ohne Alkohol.


  • NeoBio Henna Balsam Plus
Und nochmal Neobio! Diese Haarpflege habe ich erstanden noch zu Zeiten der alten NeoBio Linien. Müsste es mittlerweile aber immer noch geben, da es hieß, dass dieser Balsam im Sortiment bleiben soll. Bei mir hat es dann doch ewig gedauert, bis ich diesen aufgebraucht hatte, denn auf Dauer hat mich der Geruch doch etwas genervt. Im Grunde eine gute Haarpflege mit Weizen, was meine Haare benötigen. Zudem enthält er keinen Alkohol! Die Review dazu gibt es natürlich auch.
Nachkauf? Nein, der Duft ist langfristig nicht meins und habe bessere Produkte gefunden.


  • Alverde Repair Spülung (Fund2)
Ich weiß ehrlich gesagt gar nicht mehr sooo genau, wie ich diese fand. Im Großen und Ganzen nutze ich Alverde Spülungen eh nur für PreWash-Kuren, also kann ich den Pflegeeffekt nicht so gut beurteilen. Insgesamt aber eher eine leichte Spülung, zumindest für sehr langes und pflegebedürftiges Haar wie meines. Dafür steht Alkohol "erst" an 5. Stelle, was bei Alverde ja eher die Ausnahme ist.
Nachkauf? Nein, diese Linie gibt es so nicht mehr, die wurde umformuliert.


  • Alverde Glanzspülung (Fund3)
Und wieder eins dieser "verschollenen" Produkte :-D Ich empfand auch dieses hier eher leicht, aber noch leichter als die Repair Variante. Dafür hat mir hier der Geruch besser gefallen, sehr angenehm und nicht zu kräftig.
Nachkauf? Ja irgendwann sicher mal wieder für Prewash-Kuren!



  • Mix My Shampoo
Okay, auch das hier ist ein bisschen geschummelt. Ich hatte diese kleine Flasche nämlich schon zum Zeitpunkt der Review aufgebraucht, das war schon Mitte Februar. Ich fand dieses Shampoo wirklich klasse und hatte es im Wechsel mit Seifen und anderen Shampoos verwendet. Der Duft ist ein Traum..
Nachkauf? Gute Frage. An sich würde ich sofort JA sagen, aber der Preis ist nicht ohne (knapp 28€). Ich denke, das hole ich mir erst, wenn ich meinen Haarseifen/Shampoobestand etwas reduziert habe =)




Gesicht



  • Alles schöne Dinge Melissenhydrolat
Hydrolate sind eine Produktkategorie, die ich erst recht spät kennengelernt habe. Seitdem probiere ich gerne mal neue Sorten aus. Dieses hat zwar nicht sehr stark nach Melisse gerochen, aber dennoch wahrnehmbar und keinesfalls muffig oder so, wie es viele von euch von manchen Hydrolaten kleinerer Manufakturen berichten.
Nachkauf? Gibt es schon längere Zeit nicht mehr im Shop, daher also nein. Qualitativ war es gut und es gibt noch andere Sorten, falls wer mal schauen will.




Makeup



  • Alterra Farbe & Schutz Nude
Letztens habe ich schon die Farbe "Plum" entsorgt, weil der Stift total klebrig und eklig wurde. Auch diesem hier erging es so und er ist gekippt. Sehr schade! Aber insgeheim bin ich sogar froh, denn so komme ich um das Aufbrauchen herum - ich stellte nämlich fest, dass ich solche rosé stichigen Nudetöne an mir so überhaupt nicht mag!
Nachkauf? Nein, diese gibt es mittlerweile sowieso nicht mehr und die Farbe war schrecklich.


  • Tom Taylor "Bodytalk"
Kein Makeup, aber diese Kategorie passt noch am besten. Ich habe das erste Mal seit langem wieder ein Parfüm aufgebraucht! Zu diesem musste ich mich wirklich zwingen, da ich es vor Jahren (!) mal geschenkt bekam und nie sonderlich mochte. Damals trug ich es eben zur Schule und fand es halt "okay". Nun hatte ich es für das Büro aufgebraucht, da es mir dort ziemlich egal ist, wie ich rieche.
Nachkauf? Neee, absolut nicht mein Fall!


  • benecos Natural Compact Powder
Darüber hatte ich euch schon auf dem Blog berichtet. Prinzipiell ein gutes und günstiges Puder, aber mir war die Deckkraft zu gering, zudem war es im Winter einen miniticken zu dunkel. Ansonsten ist es für den kleinen Preis super! Den letzten Rest am Rand habe ich nicht mehr mit dem Pinsel raus bekommen, also darf er drin bleiben.
Nachkauf? Nein, da ich meine Alternative im Alterra Puder gefunden habe, welcher stärker mattiert & deckt und zudem heller ist.



  • Glitzer
In diesem mysteriösen Döschen mit der Aufschrift "Glitzer" befand sich ein selbstgemachter Highlighter. Den hat mir vor Ewigkeiten mal eine Bekannte gemacht. Er war wirklich von einer sehr leichten Creme Textur und man konnte ihn so spielend leicht auftragen. Der Schimmer war dezent, aber gut sichtbar, ohne grob zu glitzern.
Nachkauf? Da besagte Bekannte keine DIY Produkte mehr herstellt, leider nein. War ansonsten zufrieden!



Kennt ihr eins der gezeigten Produkte?  Und wie erging es euch diesen Monat, konntet ihr viel aufbrauchen oder war es eher der übliche "Verschleiß"?


Eure

Kommentare:

  1. Wow, da warst Du aber fleißig! Bei Deiner Anekdote mit dem Peeling musste ich lachen. Mein Freund hat mich eines Morgens für schwanger erklärt, als er vermeintliche "Kotzklümpchen" in der Dusche gefunden hat. Als ich ihm dann die Dose des Love Me Green Orangenpeelings gezeigt habe, meinte er nur, dass das für Erbrochenes ja doch ganz gut riecht :-D Aber ich muss zugegeben, dieses bräunlich-klumpige Etwas sieht in der Dusche mit Wasser vermischt doch recht dubios aus...
    Die Alverde Glanzspülung steht bei mir auch im Bad, allerdings zweckentfremdet als Rasiergel. Da ich schnell gemerkt habe, dass meine Haare lieber Kuren als Spülungen mögen, werden alle Restbestände an Spülungen zur Rasur verwendet.
    Liebe Grüße,
    Nessie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auch lustig! :-D
      ich verwende sowohl Kuren als auch Spülungen. Gerade für selbst abgemischtes "lohnen" sich sehr teure Kuren nicht.
      LG!

      Löschen
  2. Das Peeling habe ich auch schon benutzt und war vom Peelingeffekt, der ja wirklich kaum vorhanden ist, sehr enttäuscht. Der Duft ging noch in Ordnung (ist eher was für den Sommer), und Bröckchen hatte ich auch keine in der Dusche :D

    Viele Grüße
    Elisa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja der Duft ist Geschmackssache! Der peelingeffekt war aber wirklich gering, da hast Du recht.

      Löschen
  3. Haha, so ein Peeling kann manchmal seltsame Spuren hinterlassen :-D
    Du hast trotz "Schummeln" ziemlich viel aufgebraucht. Befreiend, oder?
    Ich muss Morgen mal einen Blick in meinen Kosmetikmüll-Sammelbeutel werfen. Viel war es im letzten Monat nicht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja absolut befreiend, vor allem bei Produkten, die man nicht (mehr) so mag! Langfristig brauche ich auch weniger auf, kamen nur einige fast leere Sachen zusammen :)

      Löschen
  4. Liebe Valandriel,
    du bist die Königin des Aufbrauchens x) ! Besonders beeindruckt bin ich, dass du ein Parfum, das du nicht mochtest, aufgebraucht hast O.O ...ich schaffe das nicht mal mit den Düften, die ich liebe x) . Ich hatte man eine Gesichtscreme aus der alverde Ultra Sensitive Serie und die hat auch so penetrant nach Alkohol gestunken, dass ich mich gefragt habe wie man das bitte als Ultra Sensitive bezeichnen kann.
    Der Alterra Lippenstift in Nude ist einer meiner Favoriten x) ..so unterschiedlich sind die Geschmäcker! Ich konnte noch 2 weitere Farben reduziert ergattern. Liebe Grüße.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, danke :-D
      Naja, das Parfüm mochte ich damals schon etwas, nur geliebt habe ich es noch nie. Mit der Zeit mochte ich es aber immer weniger und der Rest fiel mir wirklich schwer. Aber nun ist es leer!
      Ja, ich muss auch immer lachen, wenn ich was von "ultra sensitiv" lese und dann strotzen die Produkte vor minderwertigen Stoffen und Alkohol, Parfüm etc...
      Hui okay, da haben wir wirklich sehr unterschiedliche Geschmäcker ;) Mauve fand ich cool, aber der ist mir auch gekippt... Ich fand die Alverde Lip Sticks in pencilform so viel besser!!!

      Löschen
  5. wow da hast Du aber viele Produkte aufgebraucht! :) Das NeoBio Shampoo werde ich wohl auch mal ausprobieren.
    Kokos kann ich in meinen Peelings auch nicht gebrauchen.
    liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kann dir das Shampoo nur empfehlen! Es ist für den kleinen Preis wirklich super und so viel besser als zB. Shampoos von Alverde & co, die ja nur wenig günstiger sind.

      Löschen
  6. Mir gehts wie dir und ich muss mich auch regelrecht dazu zwingen weniger gemochte Produkte aufzubrauchen. Meine Bestände sind aber inzwischen auch so sehr gewachsen, dass sie mich mehr belasten als erfreuen. Deshalb wird im Moment nur etwas Neues gekauft, wenns notwendig ist. Ich habe aber in den letzten zwei Monaten auch sehr fleißig aufgebraucht.
    Die Körperbutter von alverde mag ich hin und wieder ganz gern in der Kleingröße als Reisebegleitung. Ich finde die Pflegewirkung sehr gut und die Kleingrößen sind ideal, um sie mitzunehmen.
    Liebe Grüße :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So groß sind meine Bestände nicht, das waren nur paar ungemochte Sachen. Dennoch habe ich lieber weniger Produkte und kann mich dafür an jedem einzelnen erfreuen - und es nimmt weniger Platz weg! ;)
      Bei Körperbuttern stehe ich mittlerweile so sehr auf Sheasahne, dass normale Buttern für mich nur noch abstinken *g*

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...