Mittwoch, 30. Dezember 2015

Mein haariger Jahresrückblick 2015

Abschließend zum Jahresende möchte ich einen Überblick über meine Haare, die derzeitige Länge und meine Ziele für das Jahr 2016 geben.
Ich fing ca. 2001 damit an, meine Haare wachsen zu lassen. Da ich sie unregelmäßig zurückschneiden ließ, wurden sie zwar länger, aber nie extrem lang. Das habe ich ab ca. 2008 geändert, denn dort entdeckte ich das Langhaarnetzwerk.


Mittwoch, 16. Dezember 2015

Verwöhnmomente für die Nase mit milden Produkten



Die Bloggerwelt scheint sich wohl gerade in zwei Lager zu spalten:
die einen, die nur noch komplett reizfreie und unbeduftete Produkte verwenden und die anderen, die gar nicht genug von wohlriechenden Produkten bekommen können.
Ich wähle den goldenen Mittelweg ;) Wie das geht, möchte ich euch jetzt zeigen!
Duft ist für mich stellenweise nämlich völlig unwichtig. Beim Shampoo oder Gesichtspflege vermisse ich da wirklich nichts. Insgesamt hat bei mir die Anzahl der gut bedufteten Produkte abgenommen und das ist auch okay so, vor allem im Gesicht. Bei Leave-Ins für die Haare oder Körperpflege denke ich aber manchmal, dass so ein bisschen Verwöhnduft doch gar nicht so schlecht wäre. Daher habe ich mir überlegt, wie ich zwar mild pflegen kann, aber den olfaktorischen Genuss nicht gänzlich vernachlässige. Und hiermit Vorhang auf für meine Produkte der Wahl!

Montag, 7. Dezember 2015

Freitag, 4. Dezember 2015

7 Shades of Red: Doppelausgabe (Lidschatten & Nagellack)

Bei Smoke & Diamonds findet regelmäßig die "7 Shades of ..." Parade statt. Dieses Mal ist es ROT und da habe ich so viel, dass ich natürlich teilnehmen will und das gleich doppelt ;)

Ich muss leider entschuldigen, dass ich a) die Lidschattenswatches so fleckig und b) die Nagellacke nur auf Papier lackiert habe. Für mehr war leider keine Zeit und mein Arm hat sich irgendwie gesträubt, die Lidschatten gleichmäßig anzunehmen. Normalerweise werden die alle nicht fleckig, falls ihr einen kaufen wollt!





7 Shades of Red - Nagellacke



vlnr: KIKO 240 - P2 burgundy - P2 Can't get enough - China Glaze Short & Sassy - P2 seductive - Trend It Up 070 - Catrice Caught on the red carpet










7 Shades of Red: Lidschatten


vlnr: Chrimaluxe 06 -  Chrimaluxe76 - Chrimaluxe 04 - Every Day Minerals It's a mauve world - Alverde Schminkstift rot - Couleur Caramel mysterious rosewood - Couleur Caramel pearly garnet 
Wie immer gilt: ich besitze auch noch alte Kosmetik, die weder tierversuchsfrei noch Naturkosmetik ist, aber dennoch brauche ich das auf. In diesem Falle habe ich es sogar geschafft, alle Lidschatten aus dem Naturkosmetikbereich zu sammeln, Sleek & co. habe ich hier einfach mal außen vor gelassen ;)
Solltet ihr Fragen zu den einzelnen Produkten haben, kommentiert sie einfach.


Wie findet ihr die Nuancen? Bekommt ihr auch viel Rot zusammen? Was kennt ihr von den gezeigten Sachen?


Eure


Mittwoch, 2. Dezember 2015

Manufaktur im Portrait: Angel Minerals



Herzlich willkommen in einer Kosmetik-Welt, die für Natürlichkeit und coole Looks steht.
ANGEL MINERALS ist mehr als ein Make Up. Außer der Auswahl an traumhaften Farben,
erfährst Du das leichte und seidige Gefühl auf der Haut, was unser Mineralpuder schafft.
Mach den Test, probier‘ es aus - Du wirst begeistert sein.


Freitag, 27. November 2015

Reizfreie Naturkosmetik mit Urtekram - No Perfume Reihe

Man muss nicht zwingend komplett reizfreie Produkte am Körper verwenden, aber man kann. Gerade Personen mit empfindlicher Haut würde ich zumindest mal einen Test empfehlen. 
Auf Alkohol verzichte ich ja schon lange und fahre nach wie vor gut damit. Was Duftstoffe anbelangt, bin ich bei Körperprodukten (vor allem die, die abgewaschen werden) nicht so streng.
Viele denken, man könne bei Naturkosmetik keine milde Produkte finden, dabei stimmt das gar nicht. Leider findet sich das meiste nur vereinzelt in Läden vor Ort, das meiste muss man suchen. Da viele zum Einstieg Drogerie-Naturkosmetik mit meist hohem Reizpotenzial verwenden, ist eine Enttäuschung oft hoch.
Daher möchte ich euch nach und nach bestimmte Linien vorstellen, die gleich mehrere Produkte führen, die mild sind. Der Anfang wurde mit dem Portrait zur Shea-Linie von Martina Gebhardt gemacht, danach folgte Myrto Naturalcosmetics. Heute stelle ich euch Urtekram etwas näher vor!

Mittwoch, 25. November 2015

Besser spät als nie: [Aufgebraucht] September & Oktober 2015

Mittlerweile pendeln sich bei mir die "Aufgebraucht"- Beiträge wieder im regelmäßigen Abstand von 2 Monaten ein. Ich schreibe diese Berichte sehr gerne, da ich so die verbrauchten Produkte gut resümieren kann und später auf einen Blick sehe, was ich gut und weniger gut fand. Wie seht ihr das so? Lest ihr eigentlich gerne Aufgebraucht-Posts mit Mini-Reviews oder könnt ihr diese schon gar nicht mehr sehen?
Meine Bestände leeren sich jedenfalls fleißig und ich habe immer weniger Produkte herumstehen, die mich nicht komplett überzeugen - befreit unheimlich! Dieses Mal sind aber auch Produkte dabei, die ich mir wirklich nachkaufen möchte und werde.


Montag, 23. November 2015

Montag, 16. November 2015

Freitag, 13. November 2015

(Einsteiger-) Infos zu Chrimaluxe!

Ich liebe die Produkte von Chrimaluxe und habe auch schon mehrfach auf dem Blog darüber berichtet (Lidschatten 1, Lidschatten 2, Foundation).




Generell ist die Auswahl bei Mineralfirmen sehr hoch und man wird zu Beginn gerne mal erschlagen und sieht den Wald vor Bäumen gar nicht mehr. Um es euch bei Chrimaluxe ein bisschen zu erleichtern, habe ich euch ein paar Infos zusammengestellt.

Dienstag, 10. November 2015

Neue Weleda Parfüms sind da!


 "Immer mehr Menschen suchen heute nach einer ganz besonderen Duftinspiration, die zum Träumen verführt. Mit den neuen Eaux Naturelles Parfumées „ Jardin de Vie" präsentiert Weleda nun zum ersten Mal eine Duftserie, die jahrzehntelange Duftkompetenz mit den Wünschen moderner Konsumenten nach authentischen Düften und ganzheitlicher Pflege vereint.Begeben auch Sie sich auf einen Spaziergang durch die duftenden Gärten des Lebens und entdecken Sie die drei neuen Eaux Naturelles Parfumées!"

Sonntag, 1. November 2015

Neuigkeiten der Woche 01.11.15



Neuigkeiten der Woche mit:
Alverde, Beauty Beee, Khadi, PHB, Yverum, Alterra, Vestige Verdant, Leo & Lilo, Ponyhütchen, Aubrey Organics, Less is more, Oceanwell, Primavera & Wolkenseifen.


Samstag, 31. Oktober 2015

This is Halloween!

Zur Einstimmung verweise ich bitte auf das Lied "This is Halloween" aus The Nightmare Before Christmas.



Da ich dieses Jahr aus zeitlichen Gründen keinen einzigen Beitrag zum Thema Halloween verfassen konnte, möchte ich euch hier einfach nochmal die Nageldesigns der letzten Jahre zeigen. Viel Spaß beim Betrachten! Die Links führen zum jeweiligen Beitrag.

Donnerstag, 29. Oktober 2015

Pure Skinfood: Neuigkeiten & Vorstellung vom Layering-Set für empfindliche Haut



Pure Skinfood ist eine noch recht junge österreichische Marke, die nur vegane und nachhaltige Produkte anbietet. Das Konzept fand ich von Anfang an ansprechend, doch kam ich nie dazu, eines der Produkte zu erwerben, da immer was anderes dazwischen kam.
Vor einiger Zeit schrieb ich Pure Skinfood direkt an und gab Vorschläge zu reizfreien Produkten für empfindliche Haut ab, da ich es schade fand, dass das bisherige Set mit Duftstoffen bzw. Alkohol konzipiert war. Einige Zeit später wurde die komplette Produktsparte überarbeitet und zertifiziert. In diesem Zuge wurde ich erneut kontaktiert mit eben diesem Angebot. Da konnte ich nicht nein sagen und somit präsentiere ich euch heute Pure Skinfood!
Zuerst werde ich euch etwas über die Veränderungen & Neuigkeiten der Produkte erzählen. Anschließend zeige ich euch das Layering Set für normale & empfindliche Haut.

Mittwoch, 21. Oktober 2015

Meine liebste Haar-Kombination: Deep Steep & Desert Essence.

Allgemein habe ich eine ziemlich langweilige Routine, da ich ein funktionierendes System selten wechsle. Doch wo ich sehr gerne Produkte ausprobiere, ist im Bereich Haarpflege. Natürlich wechsle ich nicht wild hin und her, aber ich kenne da doch um einiges mehr an Produkten als beispielsweise in der Pflege für das Gesicht.
Eine Kombination aus Shampoo & Spülung, die sich immer wieder bewährt, möchte ich euch heute zeigen: Deep Steep & Desert Essence.

Was ich noch vorweg nehmen muss: An die Produkte kommt man hierzulande leider nicht so einfach ran. Deep Steep habe ich glücklicherweise im TK MAXX gefunden und Desert Essence habe ich in Frankreich gekauft. Die Preise, die ich hier nenne, sind die UVP vom Hersteller, aber bei iHerb bekommt ihr die Sachen auch und das günstiger.


Freitag, 16. Oktober 2015

Dank Lavera ist meine Suche nach einem guten & universellen Massageöl nun beendet!

Ich mag Massageöle. Zum einen kann man sie meist sehr universell verwenden und zum anderen massieren mein Partner und ich uns regelmäßig dank fieser Verspannungen. Das geht ohne Öl nicht wirklich ;)
Die Suche nach einem guten Öl hat mich allerdings manchmal nahezu verzweifeln lassen! Ich mag und kann dafür nicht viel ausgeben, weswegen die meisten spezielle NK Massageöle wegfielen. Ein konventionelles (Baby-) Öl mit Silikon oder Erdöl mag ich aus Umweltgründen nicht kaufen. Die günstigeren NK Öle fallen fast alle weg, da sie entweder Alkohol/Duftstoffe enthalten oder eben Nussöle, die mein Partner nicht verträgt aufgrund Allergie.
Ich war super zufrieden mit dem Alverde Babyöl, doch das wurde leider aus dem Sortiment genommen. Warum auch immer man nun gar kein Babyöl mehr führen will... Mein nächster Versuch war das Alverde Mamaglück Öl. Da hatte ich nicht so aufmerksam gelesen und erst hinterher festgestellt, dass Benzyl Alkohol enthalten ist, das brauche ich in einem Öl nicht. Die Duftstoffe hätte ich in Kauf genommen und es dann nicht zur Pflege genommen, aber so war es mir zu blöd. Nach dem Aufbrauchen musste also wieder was neues her. Da ich freundlicherweise durch Leser darauf aufmerksam wurde, vielen Dank an Nicole von "Nur mal kurz gucken"! 
Und eben jenes Öl möchte ich euch nun vorstellen:




Mittwoch, 14. Oktober 2015

Wie ich letztendlich doch glücklich mit Menstruationstassen wurde


Wieso überhaupt einen Cup benutzen?

Ich habe schon vor einigen Jahren in einem Forum über Cups gelesen. Interessant fand ich das Thema allemal und ich habe auch immer wieder in den Thread rein geschaut.
Näher habe ich mich nicht damit beschäftigt. Zum einen war es als Schülerin billiger, einfach die nächste Packung Tampons zu kaufen und andererseits konnte ich mir vor nicht vorstellen, wie das überhaupt bei kurzer Vagina und starker Blutung passen soll.  Dazu kam noch, dass ich mich nicht gerne mit meiner Periode beschäftigte und diese Tage immer gehasst habe - was übrigens bis heute anhält. Schmerzen & Krämpfe sind einfach nicht lustig, punkt.
Doch irgendwann siegte auch bei mir die Neugier und ich habe eine MeLuna gekauft, da sie zu dem Zeitpunkt die günstigste auf dem Markt war. Das war eine Meluna Classic in der Größe M.  Meine Anfangsschwierigkeiten waren vorhanden und ich habe eine Weile gebraucht, bis ich den Dreh raus hatte, aber dann war ich endlich glücklich damit. Tampons haben bei mir auf Dauer zu sehr ausgetrocknet, das Problem habe ich mit Cups nicht mehr.
Danach habe ich von Lunette einen Cup erhalten, das Modell 2, welches etwas größer ist, als die Meluna M. Die Umstellung war schon etwas doof, da ich auch hier wieder üben musste, das Ding in mir zu verstauen. Bin eben kurz gebaut... Aber auch das hat geklappt.
Da es doch immer mit etwas mehr Wurschtelei verbunden war als mit der alten, wollte ich mir noch einen ganz kleinen Cup holen für das Ende der Periode, wo sie schwach ausgeprägt ist bei mir. Als ich dann zufällig in meinem Frankreich Urlaub auf eine Meluna in S stoß, habe ich sie gleich gekauft!
Eigentlich wollte ich euch nun drei verschiedene Größe und Farben von zwei Herstellern zeigen... aber... und das ist das einzige negative, was ich bisher bei Cups feststellen konnte: ich habe sie schmelzen lassen beim auskochen *ups* Daher geht es dann heute nur um zwei verschiedene Cups ;)


Freitag, 9. Oktober 2015

Meine Top 5 an konventionellen Podukten

Ja, ihr fragt euch jetzt sicher, wieso ich euch hier konventionelle Produkte vorstelle. Handelt es sich bei mir doch um einen Naturkosmetikfan, der in fast allen Bereichen Naturkosmetik verwendet.

Dennoch gibt es Produkte, die für mich seit langem unverzichtbar sind und für die ich keine zufriedenstellende Alternative im Naturkosmetikbereich gefunden habe.  Genau diese Produkte möchte ich euch heute vorstellen!
Natürlich habe ich mehr Naturkosmetik als KK, aber konventionell ist eher im Bereich Makeup anzutreffen. Wenn ich spezielle Lidschatteneffekte oder Nagellack haben will, greife ich eben zur tierversuchsfreien konventionellen Kosmetik. Solche Sachen wie chemische Peelings habe ich hier übrigens bewusst weggelassen, da ich die nicht permanent verwende. Sonnencreme habe ich hier auf dem Blog schon zu genüge gezeigt, also geht es eher um allgemeine Produktsparten. Für mich klappt das gut. Und nun Vorhang auf für meine Top 5 Produkte! 




Mittwoch, 7. Oktober 2015

Ein Muss für die Haarpflege sind Öle! Neobio - Haaröl




Ich liebe Öle! Für die Haare verwende ich sie schon seit über 5 Jahren und daher möchte ich euch jetzt ein bisschen was über ein weiteres Haarpflegeöl erzählen. Zum Einstieg könnt ihr euch gerne nochmal diesen Beitrag anschauen, in dem ich euch von 7 Methoden der Haarpflege mit Öl berichte.
Gemischte Öle für die Haare boomen, denn es gibt mittlerweile von sehr vielen Herstellern ein Haaröl, auch in der Naturkosmetik. Prinzipiell ähneln sie sich alle sehr, aber kleine Unterschiede gibt es dennoch.
Das Lavera Haaröl ist zwar etwas reichhaltiger formuliert, ernthält aber Alkohol, Zwar auf dem letzten Platz, aber das empfehle ich nicht für ein Öl. Das Weleda Haaröl mag ein Klassiker sein, aber mir ist es viel zu wenig pflegend formuliert. Ähnlich zu dem hier vorgestellten und im gleichen Preisbereich, ist das Alverde Haaröl, welches ich euch schon mal vorgestellt habe.

Montag, 5. Oktober 2015

Neuigkeiten der Woche 05.10.15





Die Neuigkeiten der Woche mit:
Alterra, Alverde, Benecos, Couleur Caramel, Dr. Hauschka, Farfalla, Frantsila, Ilia Beauty, Lenz, Martina Gebhardt, Primavera, rms beauty, Sante, Schmidt's, Weleda & Yverum!

Freitag, 2. Oktober 2015

Glamour Shopping Week: meine Tipps!




Heute startet die Glamour Shopping Week! Eine Übersicht für alle teilnehmende Shops findet ihr hier. Auch dieses Mal sind wieder einige Green Brands mit dabei und genau diese plus weitere Highlights möchte ich euch nun vorstellen:

Mittwoch, 30. September 2015

Liebe Naturkosmetik-Szene, ich hasse dich, weil...

.... es so viele Dinge gibt, die mich manchmal in den Wahnsinn treiben! Vorweg: dies soll kein reiner Meckerbeitrag werden, sondern einfach meine persönliche Meinung darstellen. Ich würde mich freuen, wenn sich daraus eine rege Diskussion (sachlich!) entwickeln würde, denn gerade der Meinungsaustausch ist dann etwas, das ich wieder mag.

Aber kommen wir mal zur Sache. Ich habe mich im zarten Alter von 16 Jahren langsam angefangen, an das Thema Naturkosmetik heran zu wagen und bin bis heute dabei geblieben. Der Weg war nicht immer leicht, aber mittlerweile würde ich sagen, ich habe meinen Weg und meine "goldene Mitte" gefunden! Letztendlich sollen Beautyprodukte einem doch nur helfen, sich wohl zu fühlen im eigenen Körper. Daher ist es völlig normal, dass jeder andere Gründe hat, wieso er Naturkosmetik wählt und worauf er im Detail wert legt. Doch gerade wenn persönliche Meinungen und Ansichten ins Spiel kommen, wird es hitzig.

Und damit wären wir schon beim ersten Punkt meiner "10 Dinge, die ich an dir hasse- Liste"!

Freitag, 25. September 2015

Naturkosmetik im Ausland: (Süd-) Frankreich



Ich war kürzlich zwei volle Wochen in Frankreich für einen Urlaub. Um den Urlaub selbst soll es hier nicht gehen, sondern um die Naturkosmetikprodukte, die ich vor Ort erworben habe.
Dennoch möchte ich anmerken, dass ich den Urlaub wunderschön fand - war ich doch das erste Mal seit 9 Jahren (!) wieder am Meer! Außerdem war es schon länger ein Traum von mir, eine Art Rundreise an der Südküste einlang zu unternehmen, dabei Strandfotos machen, typische kleine französische Märkte zu besuchen und die Seele ein bisschen baumeln lassen. Daher lag der Blog für diese Zeit auch flach, da ich mir diese Auszeit einfach nehmen wollte.

Mittwoch, 23. September 2015

Veganliste von Neobio!


Auch Neobio hat mir eine Veganliste zukommen lassen.  Diese beschränkt sich allerdings auf die dekorative Kosmetik, wie von mir gewünscht. Denn diese Kollektion ist noch recht neu und bei Pflege kann man auf der Packung besser schauen, ob diese vegan sind oder nicht.

Vegane Produkte

neobio Volume Mascara 01 Absolute Black
neobio Liquid Eyeliner 01 Absolute Black
neobio Kajal Eyeliner 01 Absolute Black
neobio Kajal Eyeliner 02Chocolate
neobio Eyeshadow Duo 02 brown Champagne
neobio Eyeshadow Duo 03 Smokey Eye
neobio Blush 01 Summer Bronze
neobio Blush 02 Fresh Rose
neobio Compact Powder 01 Light Beige
neobio Compact Powder 02 Beige
neobio Liqud Make up 01 Light Beige
neobio Liquid Make up 02 Beige
neobio Concealer Pencil 01 Perfect Beige


Stand: September 2015


Eure

Montag, 21. September 2015

Die Neuigkeiten der Woche 21.09.15


Auch diese Woche gab es wieder einige spannende News. Ein kleiner Ausblick, wer mit dabei ist:
Alterra, Alverde, Couleur Caramel, Ilia Beauty, LUVOS, Martina Gebhardt & Primavera!

Freitag, 11. September 2015

Reizfreie Naturkosmetik: Martina Gebhardt - Sheabutter Linie


Wer meinen Blog schon länger liest, hat sicher unschwer meine Liebe für Martina Gebhardt mitbekommen ;) Ich weiß, dass die Produkte alle sehr typisch Naturkosmetik formuliert sind, die meisten Linien strotzen nur so vor Duftstoffen und manche (aber nur sehr wenige!) enthalten Alkohol.
Dennoch hat MG für mich ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis, denn dafür, dass es sich um Demeter zertifizierte Naturkosmetik handelt und hochwertige Inhaltsstoffe enthalten sind, ist die Produktrange wirklich bezahlbar. Weiterhin sind die Produkte von IHTK und BDIH zertifiziert.
Etwas blöd finde ich nur, dass zum einen (in meinen Augen) unnütze Zusätze wie spagyrische Essenzen und Gold/Silber Zusätze enthalten sind, die den Preis natürlich etwas anheben.
Dennoch gibt es einige milde Produkte, die mir meinen Weg zur milden & reizfreien Naturkosmetik geebnet haben. Dazu gehört die Sheabutter-Linie, die ich euch heute etwas ausführlicher darstellen möchte. Im Bereich Naturkosmetik ist es nämlich nicht selbstverständlich, sehr mild formulierte Produkte zu finden, daher ist es immer schön, wenn es Hersteller gibt, die das produzieren.

Dienstag, 8. September 2015

Der große Naturkosmetik-Zahncreme-Vergleich!

Zahncreme und Naturkosmetik. Irgendwie eine Kombination, die nicht so doll ist. Zum einen mag ich einen frischen Geschmack in Zahncremes und der ist bei den meisten eher lasch. Ich würde auch einen krautigen Geschmack nehmen, aber irgendwie schmecken die meisten sehr wenig. Dann noch das Thema Fluorid. Mir ist bei Zahncremes ja echt fast nichts wichtig - ich benutze auch konventionelle, wenn ich schnell eine neue benötige und nicht mehr ausgeben kann. Aber ohne Fluorid und ohne frischen Geschmack mag ich Zahncremes einfach nicht und bin dann froh, wenn die Packung leer ist.

Daher habe ich im Laufe der letzten Jahre so einige Zahncremes getestet und verglichen. Mittlerweile dürfte ich DIE Zahncreme für mich gefunden haben. Dies führt zu meinem abschließenden Beitrag, in dem ich euch heute sämtliche von mir getestete Zahncremes vorstellen möchte (an die ich mich noch erinnere).

Freitag, 4. September 2015

Die zwei Sonnencremes des Jahres 2015 für mich: tierversuchsfrei, vegan, günstig, ohne Duftstoffe & Alkohol!



Ich verwende seit Jahren am Körper fast ausschließlich konventionelle Sonnencremes. Zwar fände ich es aus Umweltgründen wesentlich besser, rein naturkosmetische Sonnencremes ohne chemische Filter, Silikone usw. zu verwenden, aber: ich habe zum einen noch keinen gefunden, der mich sowohl von den Inhaltsstoffen als auch von der Handhabung her überzeugt. Zudem kann ich es mir schlicht und ergreifend nicht leisten, viel für eine Sonnencreme auszugeben. Das mache ich nur fürs Gesicht, wo ich sowieso kaum etwas vertrage und demnach viel anspruchsvoller bin. 
Jahr für Jahr stellt sich daher meist die Frage: welchen Sonnenschutz hole ich mir jetzt? Dieses Jahr sind es gleich zwei verschiedene Sonnencremes, auf die folgendes zutrifft:
Sie sind tierversuchsfrei, vegan, günstig und kommen ohne / mit wenig Alkohol & Duftstoffen aus! Normalerweise zeige ich hier auf dem Blog keine konventionellen Produkte, aber da ich weiß, dass manche bei Sonnenschutz doch konventionelles bevorzugen, möchte ich euch einfach von diesen beiden Sorten berichten:

Mittwoch, 2. September 2015

[Aufgebraucht] Juli & August 2015

Ich habe im Juli & August zwar mehr Kleingrößen und Kleinigkeiten aufgebraucht, aber dennoch ist es nach zwei Monaten nun einen Beitrag wert. Da ich derzeit wieder einige Produkte parallel verwende, wird wahrscheinlich im Oktober wieder ein größerer Schwung leer, bin schon gespannt. 
Dieses Mal habe ich gleich 3 Produkte aufgebraucht, die ich wirklich klasse finde und auf jeden Fall (irgendwann) nachkaufen werde! Darunter waren aber auch gekippte Produkte. Das passiert mir häufiger, seit ich Naturkosmetik verwende. Also insgesamt jetzt nicht oft, aber zu konventionellen Zeiten ist maximal ein Nagellack eingetrocknet oder so. Schade!




Freitag, 28. August 2015

Heiliger Gral der Sonnencremes: Innisfree

Meine Ansprüche

Wie so ziemlich jeder, der auf Sonnenschutz wert legt, suche ich schon länger eine gute Sonnencreme. Am Körper ist das schon schwer genug, wenn man auf (viel) Alkohol verzichten will - doch im Gesicht gestaltet sich die Suche als gar nicht mal so einfach. Doch was macht eine gute Sonnencreme eigentlich aus? Für mich sind das folgende Punkte:

- UVB & UVA Schutz
- LSF 50
- kein bis geringes weißeln
- kein fetten und kleben
- ohne Alkohol
- keine reizende Stoffe
- verträglich mit Makeup
- bevorzugt mineralische Filter

Das ist schon mal eine ziemliche Liste. Doch wofür brauche ich das denn alles? 
UVB Schutz muss als Schutz gegen Sonnenbrand sein, UVA gegen Hautalterung, Stichwort Photoaging. Das heißt, es wird ein Breitbandfilter benötigt, was bei mineralischen Filtern Zinkoxid ist. 
Tut es nicht auch ein LSF 20? Theoretisch schon, zumal ich nicht sehr viel in der Sonne unterwegs bin. Doch trägt man in den seltensten Fällen ausreichend Sonnencreme auf, um den vollen Schutz zu erlangen. Daher setze ich auf LSF 50, dann ist eine Verringerung nicht gleich so gravierend.
Weißelnd sind leider viele Sonnencremes, gerade die mit mineralischen Filtern. Ist es nur ein bisschen vorhanden, stört es mich nicht, da ich eine helle Haut habe. Wie ein Gespenst muss ich allerdings auch nicht aussehen.
Fetten & Kleben kommt leider gerade bei Naturkosmetik-Sonnencremes oft vor, was sich dann wieder negativ auf die Optik auswirkt. Wenn man sich schminkt, kann dies auch hinderlich werden, gerade bei sehr fettigen Texturen, die viele Öle enthalten.
Ein bisschen Alkohol in der Sonnencreme am Körper ist blöd, aber machbar. Im Gesicht dagegen geht es bei mir gar nicht und trocknet auf Dauer enorm aus, gerade bei täglicher Anwendung.
Reizende Stoffe sind z.B. deklarationspflichtige Duftstoffe oder reizende Pflanzenauszüge. Diese merke ich selbst zwar selten direkt, aber beim weglassen wirkt meine Haut ruhiger, weshalb ich soweit es geht gänzlich darauf verzichte.
Ich setze deswegen auf mineralische Filter, da die meisten Sonnencremes, die gut konzipiert sind und chemische Filter enthalten, leider von nicht-tierversuchsfreien Herstellern produziert werden. Weiterhin brennen mir diese höllisch am Auge. Das geht also nur, wenn ich in der Augenregion eine Creme mit mineralischen Filtern verwende, oder eben gleich für alles eine mineralische benutze.



Innisfree




Mittwoch, 26. August 2015

Reizfreie Naturkosmetik-Gesichtspflege mit Myrto Naturalcosmetics



Myrto Naturalcosmetics (MNC) ist eine noch recht junge deutsche Marke, die ich schon recht früh entdeckt, aber nie getestet hatte. Die Firma entstand 2012 und wurde von Eva Silvana Kruck gegründet. Ich mag das Konzept, da MNC viel Wert auf eine reizfreie Formulierung der Produkte legt. Daher sind hier weder Alkohol noch reizende Duftstoffe enthalten. Vereinzelt sind potenziell irritierende Stoffe wie z.B. Teebaum enthalten, aber das war es auch schon. Das Sortiment umfasst 16 Haarprodukte, 8 Körperprodukte und 9 Gesichtsprodukte. Bei den Gesichtsprodukten wird gänzlich auf ätherische Öle und ähnliches verzichtet, was sie allesamt für eine milde Pflege auszeichnet. 
Die Produkte tragen alle kein gängiges Naturkosmetik-Siegel, was ich allerdings für unwichtig befinde. Mir ist wichtig, was in den Produkten und hinter dem Hersteller steckt - wenn das stimmig ist, benötige ich kein Siegel als "Beweis". Weiterhin ist der Großteil der Rohstoffe aus kontrolliert biologischem Anbau
Da ich zum einen das Konzept der Marke gut finde und die Gesichtsprodukte für sehr gut befinde, möchte ich sie euch heute hier vorstellen. Beachtet bitte die schon erschienene Review zum Gesichtsöl "Night Oil S" und die Vegan-Liste aller Produkte.


Montag, 24. August 2015

Neuigkeiten der Woche 24.08.15




In eigener Sache (da es in keine Kategorie passt):
Auf Facebook läuft derzeit ein ganz kleines Gewinnspiel von mir, ihr könnt einen Toner von Urtekram (no perfume Linie) gewinnen. Es läuft noch bis zum 27.8.

Und nun zu den Neuigkeiten der Woche mit:
Alterra, Alva, Alverde, Benecos, Ebelin, Lavera, Ponyhütchen, Pure Skinfood & Wolkenseifen!


Mittwoch, 5. August 2015

Mein neues Massageöl und Flop: Alverde - Mamaglück Wilde Malve


Ich habe einen recht hohen verbrauch an Massageöl. Daher sehe ich es ehrlich gesagt nicht ein, irgendwelche teuren Pflege- oder Massageöle zu kaufen, da mir diese meist zu "schade" dafür sind. Daher tut es in meinen Augen auch ein normales Pflegeöl, Duft ist mir hierbei unwichtig - es sollte einfach ein pflegendes Öl sein. Lange habe ich dafür das Babyöl von Alverde verwendet, doch das wurde unverständlicherweise und ohne Ersatz aus dem Sortiment genommen.
Daher machte ich mich auf die Suche nach einem Ersatz: vegan, ohne Nussöle, nicht zu teuer und am besten noch ohne reizende Duftstoffe. Da ich auf die Schnelle nichts ohne letzteres gefunden hatte, nahm ich dieses Öl mit. Wieso ich es jetzt bereue? Dazu später mehr!


Donnerstag, 23. Juli 2015

Von Ölen bekomme ich nie genug: Waldfussel - Körperpflegeöl "Patchouli"

Ich liebe Öle und zwar wirklich für alles - von Körper, über Gesichts- bis hin zur Haarpflege. Daher habe ich auch immer einige Öle zu Hause. Das neuste Körperöl (KÖ) von Waldfussel ist diese Variante "Patchouli".


Mittwoch, 22. Juli 2015

Aufgebraucht im Juni 2015

So langsam aber sicher leeren sich wirklich alle Produkte, die man halt mal gekauft hat, geschenkt bekam und zwar nicht schlecht findet, aber auch nicht so mag. Ich freue mich auf den Tag, an dem ich ein recht minimalistisches Pflege-Schränkchen aufweisen kann! Ich werde zwar immer mehr besitzen, als der 0815-Konsument, aber mir ist es mittlerweile wirklich zu viel geworden, von jeder Produktsparte mindestens 1-5 Flaschen zu besitzen!


Freitag, 17. Juli 2015

Guter Sonnenschutz für die Lippen - auch in tierversuchsfrei möglich?

Das Thema Sonnenschutz kommt euch sicher langsam aus den Ohren raus ;) Ich thematisiere es heute dennoch, denn ich finde auch einen Sonnenschutz für die Lippen wichtig. Lange war ich nie wirklich zufrieden mit denen, die ich so benutzte: entweder ich vertrug sie nicht, sie boten keinen Breitbandschutz oder waren nicht tierversuchsfrei und vegan. Doch es gibt sie! Genau diese Ansprüche werden bei den Lippenpflegestiften erfüllt, die ich euch heute vorstellen möchte.
Im Alltag trage ich dann doch meist meine normalen Pflegestifte, aber gerade wenn ich mal lange & viel draußen unterwegs bin, kommt ein spezieller Lippenpflegestift mit Sonnenschutz zum Einsatz.

Meine Anforderungen sind:
  • nicht zu teuer, da Verbrauchsprodukt
  • tierversuchsfrei
  • vegan
  • Breitbandschutz 
  • ohne Alkohol
  • ohne reizende Stoffe wie zB. Duftstoffe
Im Folgenden stelle ich euch die einzigen drei Varianten vor, bei denen sämtliche Anforderungen erfüllt werden! Solltet ihr weitere Produkte kennen, so nennt sie mir doch bitte - ich ergänze dann ;)


Mittwoch, 15. Juli 2015

[PRESSE] Limited Edition Eyeshadowpalette von Dr. Hauschka

"Mit offenen Augen durch die Welt gehen, die eigene Persön­lichkeit ausdrücken, andere Menschen verzaubern: Die Augen stehen dabei stets im Mittelpunkt, sie sind wahre Schätze. Schon ein einziger Augenblick genügt, um die tiefe Verbindung zwischen innerer und äußerer Schönheit eines Menschen zu erspüren. Die vier perfekt aufeinander abge­stimmten Farbtöne der Limited Edition Dr. Hauschka Eyeshadowpalette bringen die Augen jeder Frau zum Strahlen. Ein zartes Tages-Make-up gelingt ebenso wie ein dramatischer Look am Abend. Vielseitig sind die Lidschatten nicht nur auf den Lidern, sondern auch für die Augenbrauen einsetzbar. Ab 15. August gibt es dieLimited Edition Dr. Hauschka Eyeshadowpalette in ex­klusiver Verpackung mit einem Duo-Pinsel für Augen- und Augenbrauen Make-up: Die schwarze Schatulle mit dem veredelten Deckel umschließt ein edel gestalteter Schuber. Dieser offenbart beim Öffnen einen Tipp zum Definieren der Augenbrauen. Außerdem gibt es eine aus­führliche Broschüre dazu, nach deren Anleitung vier verschiedene Looks (unter anderem Smokey Eyes) geschminkt werden können. Die Schminkanleitung für die populären Smokey Eyes lässt sich heraustrennen, sie ist damit immer wieder schnell zur Hand."


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...