Mittwoch, 9. April 2014

Waldfussels Wunderbare Wohlfühlpflege - Deocreme Menta-Melissa

Fakten

Deocreme
50ml kosten 7,50€
30ml kosten 5,50€
Ohne Tierversuche!
Vegan




Das sagt der Hersteller 

"Wollen Sie sich sicher und frisch fühlen ohne Ihrer Haut schädliche Inhaltsstoffe zuzumuten? 
Mit dieser Deocreme wird zuverlässig die Bildung von unangenehmen Gerüchen unterdrückt ohne die Hautfunktion zu stören.
Die Sorte Menta-Melissa duftet herrlich erfrischend wie ein großer Strauß aus frischer Minze und Melisse.
Die Deocreme ist sehr ergiebig, eine kleine Fingerspitze (Erbsengröße) reicht pro Seite. Sie lässt sich wunderbar fein und gleichmäßig verteilen und hinterlässt keine Spuren. Auch für die Fußsohlen ist diese Deocreme hervorragend geeignet. Vorsicht beim ersten Öffnen nach dem Versand. Bei wärmeren Temperaturen verflüssigt sich die Creme etwas. Sie kann dann einfach im Kühlschrank gelagert werden."


Inhaltsstoffe

Sheabutter*, Jojoba*, Stärke*, Natron, Zinkoxid, ätherische Öle. Deklarationspflichtige Allergene bitte bei Bedarf per Mail anfragen, da sie von Charge zu Charge wechseln können. Auf den Verpackungen sind sie selbstverständlich korrekt deklariert. Vegan. Palmölfrei.
*aus kontrolliert biologischem Anbau


Meine Meinung

Die Verpackung ist schlicht, aber dafür praktisch: die Deocreme befindet sich in einem halbtransparentem Kunstoffdöschen mit Schraubdeckel. Auf dem Deckel klebt ein Etikett, welches bei jeder Sorte eine andere Farbe hat. Menta-Melissa hat ein schönes Frühlingsgrün!

Die Farbe ist weiß-beige, wie so ziemlich jede Deocreme.
Die Konsistenz ist sehr schön cremig-weich! Sie ist absolut nicht körnig und lässt sich daher gut auftragen, ohne dass es kratzt oder krümelt.

Die Anwendung mag auf den ersten Blick etwas seltsam anmuten, aber man gewöhnt sich wirklich schnell an den Auftrag einer Creme statt einen Deostick zu verwenden ;)
Ich verwende pro Achsel ca. eine Erbsengröße an Creme. Das mache ich meist beim Umziehen und lasse sie einen Moment antrocknen, bevor ich mich anziehe und putze in dieser Zeit meine Zähne. 
So lassen sich auch weiße Spuren auf dunkler Kleidung vermeiden.
Wenn ich das mal vergesse, bleibt zwar ein bisschen Rückstand in der Achsel, den man aber von außen nicht sieht und der bei der Wäsche verschwindet - getestet bei den Farben schwarz, lila & rot, andere Oberteilfarben habe ich nicht^^

Der Duft ist super =) Ich bin zwar an sich eher ein Fan von neutralen Deos, da mir die ganzen Blumendüfte nicht zusagen, aber den Geruch hier finde ich toll.
Es riecht sehr frisch nach Melisse. Andere riechen noch etwas Zitrone heraus, für mich hat es eher den klassischen Geruch nach echter Melisse. Daher wirkt es auch nicht zu frisch-aufdringlich, sondern nur angenehm.

Die Wirkung finde ich gut, bei mir hält sie sogar etwas länger durch als die Sandelholz-Weihrauch Variante. Bei niedrigeren bis normalen Temperaturen halten beide gut durch, aber sobald es etwas wärmer wird bis knallheiß, schlägt sich die Menta-Melissa besser!
Bei extrem heißen Temperaturen muss ich allerdings zugeben, dass dann beide Sorten nicht mehr halten. Mit einem zweiten Auftrag lässt sich das zwar stellenweise beheben, aber nicht immer.
Daher greife ich an den paar extrem heißen Sommertagen auf einen konventionellen veganen Deo von Balea zurück. 

Ansonsten benutze ich vieeel lieber Deocreme! Bei mir fängt nämlich jeder andere Deo irgendwann an, Juckreiz in meinen Achseln zu verursachen und das ist nicht nur unangenehm, sondern extrem nervig!


Bewertung


Abzug gibt es nur, da die Deocreme bei mir persönlich an ganz heißen Tagen versagt.
Ansonsten eine super gute Deocreme mit angenehm frischem "Sommerduft!" Kann ich euch eigentlich nur ans Herz legen, falls ihr diese Deocremes noch nicht kennt =)
Ein großer Vorteil gegenüber anderen Deos sind die sehr weiche Konsistenz, die extrem minimalistischen Inhaltsstoffe und vor allem die natürliche Beduftung.



Weitere Berichte zu den Deocremes von Waldfussel könnt ihr übrigens bei Wuscheline (Celtic & Sparkling) und bei Pink up your life into a fairytale (Menta-Melissa, Frühlingsblüte & Kamille-Lavendel) lesen! =)


Benutzt ihr auch Deocremes? Wenn ja, welche Marken/Sorten sind eure Lieblinge?



Eure

Kommentare:

  1. ich hab mir vor etwa einem jahr genau die gleiche sorte bei waldfussel bestellt, weil der wolkenseifen-shop da gerade zu war. ich fand den duft auch klasse, allerdings ist die wirkung wirklich nicht ganz so überzeugend, wie du ja auch beschrieben hast. bei mir halten die wolkenseifen-deocremes definitiv besser durch und sind auch im sommer etwas sicherer, deswegen greife ich mittlerweile lieber auf die zurück. schade eigentlich, denn so kräuterige dufte mag ich auch sehr gern und einen vergleichbaren geruch habe ich bei wolkenseifen noch nicht entdeckt. aber es gibt ja da andere gute. :) ich mag zb. weekender und coquette sehr gern, ich habe auch das gefühl, dass die besser wirken als manch andere sorte.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe auch mal Wolkenseifen versucht, aber die haben bei mir auch nicht länger gehalten, als die von Waldfussel. Zudem hat mir da keine Sorte duftttechnisch zugesagt :-/

      Löschen
  2. von waldfussel habe ich noch keine deocreme getestet. die deocremes von wolkenseifen verwende ich schon lange. letztes jahr kam noch eine von calani dazu. zudem habe ich zwei kleine proben von deocremes von soaparella.
    wolkenseifen hält mit abstand am besten, was es verspricht. aber da muss ich sagen, das ist von sorte zu sorte unterschiedlich. bei mir am besten wirken traumstunden und perfect day. allerdings finde ich deocremes an richtig heißen, schweißtreibenden tagen sehr unangenehm. meine achseln wollen dann so gar nicht mehr trocknen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei mir wirkt die Melissa auch etwas besser als die Sandelholz. An ganz heißen Tagen versagt aber jede Deocreme bei mir (WF; Wolkenseifen, selbst gerührt).

      Naja, Deocremes verhindert das schwitzen selbst nicht. Wenn man dann viel schwitzt, läuft eben auch viel an den Achseln. Das hält sich bei mir noch in Grenzen, aber ich versuche auch im Sommer nicht zu viel draußen zu sein, wenn es so heiß ist.

      Löschen
    2. mo, ich kann verstehen, dass dir das an heißen tagen unangenehm ist. dazu muss ich anmerken, dass schwitzen bei mir im sommer soweiso dauerzustand ist und bei mir auch knventionelle scheißhemmende deos da nässetechnisch versagen., ich schwitze ja sowieso überall wie verrückt, da ist mir das dann unter den achseln auch egal. ;) daher hab ich in der richtung auch keine ansprüche, hauptsache ist, dass es nicht riecht, und das funktioniert bei mir bei wolkenseifen tatsächlich auch erstaunlich gut. hätte ich am anfang auch nie gedacht, aber geruchstechnisch kann das bei mir durchaus mit einem konventionellen deo mithalten.

      Löschen
  3. Awwww, um diese Deocreme beneide ich Dich. Ich bin immernoch am schauen, wie ich an die Produkte komme, denn Waldfussel versendet ja bekanntlich nicht in die Schweiz, was ich sehr schade finde :(
    Ich verwende die Deocremes von Wolkenseifen, Ponyhütchen und Soapwalla und bin eigentlich ganz zufrieden damit. Die ersten beiden haben mich total überzeugt, mit Soapwalla bin ich noch nicht so ganz warm geworden, die duftet mir irgendwie zu "öko".

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Soapwella kenne ich gar keine Produkte, Ponyhütchen ebenso. Wolkenseifen Deos fand ich wirkungstechnisch gut, aber die Düfte haben mir nicht gefallen. Außer das Männerdeo, aber zu mir passt der Duft nicht so gut.
      Ich könnte dir anbieten, was bei WF zu kaufen, du überweist mir das Geld und ich schicke es dir?

      Löschen
    2. Ich bin seit einiger Zeit via LHN dran, sollte das nicht klappen, komme ich sehr gerne auf Dein liebes Angebot zurück. Vielen Dank!

      Löschen
    3. Melde dich einfach, solltest du auf mich zurückkommen wollen =)

      Löschen
  4. Ich benutze derzeit die Deocreme von Soaperalla in der Duftrichtung "Aloha" und finde sie bisher grandios. Der Duft ist zum Niederknien (eine leckere Mischung aus Kokos und Ananas), die Konsistenz gefällt mir sehr gut und auch die Wirkung gefällt mir.

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hmmm, Kokos mag ich, Ananas aber nicht (nur zum Essen). Bin wie gesagt bisher noch nicht wirklich fündig geworden bei tollen Deocremedüften, außer eben die von Waldfussel. =)

      Löschen
  5. Ich habe ja schon mit starken konventionellen Deos Probleme und hab mich bisher an NK nicht rangetraut. Seit einigen Wochen benutze ich aber immer wieder mal von Alva ein Deo - es geht so. Manchmal klappt das den ganzen Tag, dann habe ich wieder schon mittags "Müffelalarm", unangenehm.
    An diese mittlerweile doch bekannten Deos habe ich aber noch nicht gedacht, vielleicht sollte ich das mal probieren. Wobei es mir nicht zu viel Hoffnung macht, wenn du die Wirkung auch etwas einschränkst ;-)

    LG, Viktoria

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...