Freitag, 11. April 2014

Alterra - Kompaktpuder 01 light

Fakten

Kompaktpuder in der hellsten Nuance 01 Light
10g kosten 3,79€
Ohne Tierversuche!
Vegan
BDIH Siegel





Das sagt der Hersteller

"Sie mögen den Glanz auf Ihrer Haut nicht? Dann wird es Zeit für den Alterra Kompaktpuder. Der Puder lässt sich leicht und gleichmäßig auftragen und schenkt Ihnen ein natürlich frisches Aussehen. Die mikrofeine Textur verleiht Ihnen einen matten Teint und ein seidigzartes Hautgefühl. Kleine Unreinheiten und Fältchen lassen sich so geschickt kaschieren."

Inhaltsstoffe

Talc, Mica, Magnesium Stearate, Lauroyl Lysine, Lauryl Lactate, Parfum (Essential Oil), Simmondsia Chinensis (Jojoba) Seed Oil*, Punica Granatum Seed Extract*, Rosmarinus Officinalis Leaf Extract*, Tocopheryl Acetate, Bisabolol, [+/- CI 77891, CI 77499, CI 77491, CI 77492, CI 75470 (Carmin)]
* aus kontrolliert biologischem Anbau

Meine Meinung

Die Verpackung ist äußerst praktisch! Ich finde die Farbe von Alterra-Produkten in grau-grün sowieso viel schöner, als das typische Alverdegrün.
Der Puder ist in einer Metalldose untergebracht, die man aufklappt. Im Deckel befindet sich ein Spiegel und auf dem Puder liegt eine weiße Puderquaste.
Die Verarbeitung ist sehr gut - die Dose liegt schwer in der Hand, lässt sich gut öffnen und schließen. Einen Spiegel finde ich sowieso äußerst praktisch bei Puder, da kann man sehr leicht unterwegs auffrischen!

Der Geruch ist keineswegs unangenehm oder "stinkt" nach Naturkosmetik. Ich nehme einen leicht süßlichen Granatapfelduft wahr, sonst nichts. Rieche ich aber ehrlich gesagt auch nur, wenn ich meine Nase in die Puderdose halte ;)

Die Textur des Puders finde ich sehr gut umgesetzt. Es ist nicht zu fest gepresst, sondern hat eine sehr weiche buttrige Konsistenz. So lässt sich Puder leicht entnehmen.

Der Auftrag gestaltet sich mit der beiliegenden Quaste einfach, aber hier trägt man leicht etwas zu viel auf. Ich bevorzuge daher den Auftrag mit einem Pinsel. Bei einem Flattop kann man auch noch etwas mehr Deckkraft herauskitzeln.

Die Deckkraft würde ich eher als leicht bis mittel einstufen. Zum starken Abdecken ist sie auf keinen Fall geeignet! Ich verwende sie am liebsten an "guten" Tagen über meiner BB Cream von Alterra, um den Teint zu mattieren.

Die Farbe ist doch recht hell, was ich natürlich toll finde, da viele Drogeriepuder viel zu dunkel sind =) Einen Swatch erspare ich euch, da man auf dem Unterarm ein Puder sowieso nicht beurteilen kann. 




Insgesamt ein super Puder, da es weder fleckig wird beim Auftrag, noch die Poren betont. Der Teint wird schön mattiert und etwas ebenmäßiger. Bei stark öliger Haut ist der Puder wohl weniger geeignet, vermute ich mal. Alle andere Hauttypen sollten damit gut zurecht kommen!


Bewertung

Abzug gibt es für die doch recht geringe Deckkraft, da ich eine starke bevorzuge. Aber ich muss hinzufügen, dass ich damit wirklich STARK meine. Dieses Puder deckt wesentlich besser als Alverde und Benecos um mal preislich ähnliche Kandidaten zu nennen.
Ansonsten kann man hier nicht meckern - das Preis-Leistungsverhältnis ist klasse, Alterra kann man in fast jedem Rossmann kaufen und es ist auch für helle Haut geeignet!
Bei sehr weißer Haut könnte es zu dunkel sein, aber bei "normal blass" - welch ein Ausdruck - sollte die Farbe passen.



Welche NK-Puder sind eure Lieblinge? Die Hellhäutigen: welche Puder nehmt ihr denn so?



Eure


Kommentare:

  1. Ich habe das Lavera Mineral Puder. Es ist lose und hat auch keine Deckkraft. Über Foundation finde ich es perfekt und habe es seit Dezember bis vor kurzem täglich im Einsatz gehabt. Alleine aufgetragen sieht man aber gar nichts, so daß ich mir für den Sommer etwas anderes suchen möchte. Habe an mineral Foundation gedacht. Mal schauen.
    Lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. MF kann ich dir nur empfehlen, benutze ich auch! Hast du schon bestimmte Hersteller ins Auge gefasst?

      Löschen
  2. Ist der Puder wirklich vegan? In den INCI steht, dass da Carmin drin sein kann. Hast du nachgefragt? Wegen des Carmins habe ich diesen Alterrapuder immer außer Acht gelassen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo, mir ist dein Kommentar völlig entgangen, der wurde als Spam markiert =(
      Ich antworte dir der Vollständigkeit halber noch:
      Ja, der Puder ist vegan, wird auch als solches auf der Website deklariert und in den Produktlisten! Karmin ist in der dunkleren Variante drin, aber nicht in der hellen.
      LG

      Löschen
  3. Ich besitze das Mineral Puder von alverde aber auch das Alterra Puder in light und medium :) Die Alterra Puder benutze ich viel lieber, ich kann sie super schichten und die Deckkraft ist auch in Ordnung, sie steigt wenn man sie mit einem nassen Pinsel aufträgt!
    Auf Dauer trocknet es jedoch meine Haut etwas aus, ich benutze deshalb immer noch eine Feuchtigkeitspflege davor oder zwischendurch flüssige Foundation.
    Was ich aber unglaublich gerne mag ist das seidige Gefühl auf der Haut des Alterra Puders!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die Formulierung des Puders finde ich auch sehr gelungen =)

      Feuchter Auftrag mache ich auch ab und an, aber das funktioniert über der BB Cream von Alterra leider nicht sooo gut.
      Doof, dass das Puder bei dir austrocknet, ich habe davon noch nichts bemerkt :-/ Eine pflegende Unterlage in Form von Creme vor dem Schminken halte ich aber für üblich - ohne würde ich mich gar nicht schminken =)

      Löschen
  4. Klingt sehr interessant und ist noch ein Grund, zum endlich mal von der Schweiz nach Freiburg zu fahren und da bei Rossmann einen Grosseinkauf zu starten.
    Puder benutze ich zwar nur höchst selten, aber anschauen werde ich es trotzdem.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schau es dir ruhig mal an - ich finde dieses Puder so ziemlich das beste in diesem Preissegment! =) Für "nur" Puder mag ich auch nicht unbedingt 30€ oder mehr ausgeben...

      Löschen
  5. Ich benutze dieses Puder gerne und kaufe es immer wieder nach, allerdings in 02 medium.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also noch eine zufriedene Anwenderin =) 02 medium habe ich nie getestet, da ich bei Drogeriepuder idR. immer die hellste Variante benötige.

      Löschen
  6. Ich finde dafür, dass es sich hierbei um ein Puder handelt, die Deckkraft schon ziemlich hoch...es wurde bei mir nach einiger Zeit recht schnell cakey, v.a. beim Nachpudern , ich mochte es nicht so gern.

    Ich mag das Lose Puder von Lavera am liebsten, weil es sehr fein ist (soo seidig) und nicht vollkommen matt, trotzdem sehr gut mattiert und beim Nachpudern nie nie nie cakey wird :)
    Mit Flattop eingearbeitet macht es einen hübschen weichgezeichneten Effekt und gleicht v.a. Rötungen sehr schön aus; unter der Foundation hilft es toll gegen Glanz.

    Für mehr Deckkraft würde ich Mineral Foundation empfehlen, die eher zum Abdecken gedacht ist :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da ich deutlich deckendere Puder kenne, ist die Deckkraft in meinen Augen nicht soo hoch. Cakey wird bei mir auch nichts, aber ich denke, hier unterscheiden sich auch ein bisschen die Hauttypen, Cremes als Unterlage usw.

      Übrigens: ich benutze sonst immer MF, aber an den "guten" Tagen, wenn meine Haut nicht spinnt, benutze ich die leichtere Variante BB Cream + Puder, daher eben meine Suche nach einem Puder mit besserer Deckkraft ;)
      Das von Lavera kenne ich noch gar nicht, schaue ich mir mal an!

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...