Donnerstag, 20. März 2014

Weleda - Fußbalsam

Fakten

Fußcreme, stärkt und erfrischt die Füße
75ml kosten 7,99€
NaTrue zertifiziert
Ohne Tierversuche!
Durch Lanolin & Bienenwachshydrolat leider nicht vegan




Das sagt der Hersteller

"Unsere Füße tragen uns durchschnittlich viermal in unserem Leben um den Globus. Mit dem Weleda Fußbalsam als Begleiter fühlen sich Ihre Füße rundum gepflegt an.

Die feine Komposition aus stärkendem Myrrhe- und beruhigendem Calendulaextrakt kräftigt die Haut und beugt somit bei regelmäßiger Anwendung der Hornhaut- und Schrundenbildung vor. Tonerde bindet Feuchtigkeit und sorgt dadurch für ein angenehm trockenes Fuß-Klima. Wollwachs und Olivenöl pflegen selbst beanspruchte Haut geschmeidig weich. Echte ätherische Öle verströmen einen erfrischenden Duft, desodorieren und haben einen angenehm kühlenden Effekt auf der Haut."


Inhaltsstoffe

Water (Aqua), Alcohol, Olea Europaea (Olive) Fruit Oil, Lanolin, Magnesium Aluminum Silicate, Commiphora Myrrha Resin Extract, Hydrolyzed Beeswax, Limonene*, Fragrance (Parfum)*, Sodium Beeswax, Calendula Officinalis Extract, Linalool*, Citronellol*, Geraniol*, Citral*, Coumarin*. 
*from natural essential oils


Meine Meinung

Die Fußcreme selbst befindet sich in einer Alu-Tube, die auf dem Kopf steht. Darum befindet sich beim Kauf noch eine Pappumhüllung in blau mit Infomaterial und Inhaltsstoffen. Da die Packung bei mir immer gleich in den Müll fällt, fände ich den Aufdruck der Inhaltsstoffe direkt auf die Tube viel besser - so könnte man die Papphülle weg lassen und Müll sparen.

Die Konsistenz der Fußcreme ist schön weich und angenehm, lässt sich dadurch auch einwandfrei verteilen. Sie ist nicht so fest wie manch andere Fußcremes, aber hat eindeutig eine cremige Konsistenz und ist nicht so dünnflüssig wie Bodylotion.

Der Duft ist herrlich! Ich hatte von dieser Creme mal eine Probiergröße und wollte dann die Fullsize kaufen, was ich hiermit getan habe. Die Creme riecht schon krautig-frisch. Man riecht auf jeden Fall Myrrhe heraus, aber genauer kann ich es nicht beschreiben. Ansonsten ist noch Calendula Extrakt und Parfüm sowie Duftstoffe zur Beduftung beigegeben.

Die Creme zieht auch einwandfrei weg und verbleibt nicht ewig als Film auf den Füßen. Somit kann man sich auch mal tagsüber die Füße eincremen und muss das nicht nur nachts tun.

Die Pflegewirkung ist gut. Ich merke zwar keinen kräftigenden Effekt, wie es beworben wird, aber meine Füße werden definitiv gepflegt und sind nicht rau oder gar rissig. Im Winter selbst könnte es mir auf Dauer etwas zu wenig reichhaltig sein, aber abgesehen davon reicht mir die Pflegewirkung auf jeden Fall aus!
Gepflegt wird hauptsächlich durch Olivenöl und Wollfett, zwei doch eher schwere und reichhaltige Inhaltsstoffe. Ich denke, sie ist nur dadurch nicht so sehr reichhaltig, da sie sehr viel Alkohol enthält. Daher für mich auch keine langfristige Lösung, eher etwas leichteres für den Sommer.

Der Frische-Effekt ist durch den Duft und die ätherischen Öle vorhanden. Stark ist er keineswegs, aber ich glaube, das findet man auch eher im konventionellen Bereich. Man merkt es aber und es fühlt sich sehr angenehm an.

Ich bin jemand, der zwei verschiedene Fußcremes besitzt und anwenden möchte.
Cremetyp eins sind eher leichtere Fußcremes mit einer erfrischenden Wirkung für den Sommer. Ich bin manchmal sehr viel auf den Beinen in der warmen Jahreszeit - da möchte ich abends einfach nur eine supertolle Erfrischung für die Füße. Im konventionellen Sektor findet man solche Erfrischungscremes mit Cool-Effekt häufig, bei Naturkosmetik leider selten.
Cremetyp zwei sind dann die sehr reichhaltigen Cremes für den Winter und/oder nachts. Hier habe ich schon eine gute Fußcreme von Burt's Bees gefunden, die aber ebenfalls nicht vegan ist *seufz*



Bewertung



Eine sehr gute Fußcreme, die das hält, was sie verspricht: sie pflegt & erfrischt.
Abzug gibt es für Lanolin & Wollwachs und eben den vielen Alkohol, weitere vegane Produkte wären toll. Wer damit kein Problem hat, darf sich eine Kaufempfehlung denken ;)
Nachkaufen werde ich sie vorerst aber nicht, da ich hoffe, eine vegane "Frische-Fußcreme" für den Sommer zu finden. Daher brauche ich jetzt einfach die ungeliebte Alverdefußcreme auf und spare mir die Weleda für den Sommer =)



Welche Fußcremes verwendet ihr so? Und habt ihr einen Tipp für meine zwei Fußcremes, die ich immer noch suche - in vegan?



Eure

Kommentare:

  1. Fußcreme... Ja ich sollte einfach öfter welche benutzen. :) die hier klingt ganz gut, finde ich. Was mich tatsächlich meistens vom Eincremen der Füße abhält ist, daß es oft so lange dauert bis die Creme eingezogen ist. Dann will man schon wieder rumlaufen und naja...wenn ich es dann doch mache, nehme ich oft einfach meine ganz normale Bodylotion. Ansonsten hab ich noch eine von Hansaplast, aber im NK Bereich habe ich mich danach bisher nicht umgesehen.

    Lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Einfach Fußcreme neben das Bett stellen, dann denkt man vor dem Schlafengehen dran ;)
      So stört es auch nicht, wenn die Creme mal etwas länger zum Einziehen benötigt.
      Die hier von Weleda zieht aber echt flott ein!

      Löschen
  2. Ich empfehle die Zweckentfremdung der Alverde Körperbutter. Die sind alle vegan und die Pflegewirkung ist top. Zum Ausprobieren gibt es zudem Probiergrössen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde die Alverde Bodybuttern leider nichts ausreichend genug und mit zu viel Glycerin/Alkohol :-(
      Die Macadamia Nuss fand ich mal richtig richtig gut, aber ein Nachkauf wird wahrscheinlich nicht stattfinden. Für den Körper okay, aber nicht für meine Füße.

      Löschen
    2. Na ja , streng genommen muss man noch nicht mal die Körperbutter von Alverde zweckentfremden, denn es gibt ja eine vegane Fußbutter von Alverde...Jene wird aber von den Inhaltsstoffen leider sicherlich ähnlich sein...

      Liebe Grüße :)

      Löschen
    3. Ja, das habe ich auch schon festgestellt. Daher geht meine Suche erstmal weiter, aber ich werde schon was finden! =)

      Finde es immer wieder interessant, wie unterschiedliche Ansprüche und Produktvorlieben sind - gerade bei etwas so "banalem" wie Fußpflege!

      Löschen
  3. Das klingt sehr spannend. Leider ist hier vor Ort die Weleda- Auswahl doch eher klein, die Fußcreme habe ich, glaube ich, noch nie gesehen. Ich werde die Augen mal offen halten.

    Mein Tipp für eine vegane Variante 1, also Typ "leicht für den Sommer", wäre die Fußcreme von Frantsila. Ich habe darüber bereits auf meinem Blog berichtet. Leider recht teuer in der Anschaffung, aber sehr ergiebig und im Rahmen von Aktionen bei HILLA Naturkosmetik hin und wieder deutlich günstiger zu bekommen.

    Liebe Grüße,
    Kleines Gehopse

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Falls du einen größeren Alnatura oder Tegut hast - dort finde ich sie bei uns immer =)

      Ui super - ich schaue gleich mal bei dir im Blog nach! Danke für den Hinweis =)

      LG

      Löschen
  4. Oh, die Weleda-Creme hatte ich schon als Kleingröße und fand sie toll. Im Winter hat sie mir aber zu sehr gekühlt :) Im Sommer werde ich mir sie vermutlich zulegen. Ebenfalls leicht ist übrigens die Fußcreme von i+m, die finde ich auch perfekt für den Sommer. Die ist meines Wissens vegan.

    Momentan verwende ich die 3in1-Creme von Alverde, die pflegt hervorragend. Ist aber nicht vegan.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Im Winter benutze ich sie auch nicht wirklich ;)
      Von Alverde-Pflegeprodukten bin ich nicht mehr sooo überzeugt, brauche gerade eine Fußcreme von Alverde auf.
      Aber die von i+m schaue ich mir mal an, danke für den Tipp! =)

      Löschen
  5. ich nehme als reichhaltige pflege die fußbutter von alverde und als "leichte" eine von peclavus.
    peclavus finde ich ansich als marke empfehlenswert und viel zu unbekannt.
    von beiden weiß ich allerdings nicht, ob sie vegan sind. bin grade unterwegs und kann schlecht nachschauen.

    AntwortenLöschen
  6. nachtrag: die von weleda hatte ich übrigens auch schon, aber momentan mag ich die von peclavus wirklich lieber. "meine" ist da aktuell die aus der sensitiv-reihe mit teebaumöl.

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...