Donnerstag, 14. August 2014

Martina Gebhardt - Young & Active Cream

Schon wieder Martina Gebhardt? Ja, das muss sein - denn schließlich hat sich MG bei mir in den letzten Monaten zu einem All-time-Favorit oder auch zu einem Heiligen Gral entwickelt!

Die Face Lotion, die ich euch hier schon vorgestellt habe, fand ich schon super und sehr verträglich für meine Haut. Wie vermutet, ist sie auf Dauer zu wenig pflegend für meine Haut, daher wird sie für mich ein Sommerprodukt bleiben.
Die Cream habe ich erst angefangen zu testen, als es schon wieder kühler war. Daher weiß ich nicht, ob ich mit der Cream das ganze Jahr über zurecht komme. Aber das wird der nächste Sommer noch zeigen!







Fakten

Gesichtscreme für junge Mischhaut ab 20
15ml kosten 5,49€
50ml kosten 13,89€

Durch Woll- und Bienenwachs leider nicht vegan
Ohne Tierversuche!
Demeter-zertifiziert und IHTK-Siegel

Dieses Produkt wurde mir kosten- und bedingungslos von Martina Gebhardt zugeschickt


Das sagt der Hersteller

"Die softe Creme für die junge Mischhaut enthält natürliche Radikalfänger wie Süßholzwurzel-Extrakt. Dadurch werden die schädlichen Auswirkung des Sonnenlichtes abgemildert."


Inhaltsstoffe

Aqua (Water), Helianthus Annuus Seed Oil°, Lanolin, Cera Alba°(Beeswax°), Butyrospermum Parkii (Shea) Butter*, Theobroma Cacao (Cocoa) Butter*, Melissa Officinalis (Balm Mint) Leaf Extract°, Primula Veris (Primrose) Extract°, Ribes Nigrum (Currant) Leaf Extract°, Ribes Nigrum (Currant) Fruit Extract°, Glycyrrhiza Glabra (Licorice) Root Extract°, Hippophae Rhamnoides (Seabuckthorn) Fruit Oil°, Centaurea Cyanus (Cornflower) Flower Extract°, Tocopherol, Sambucus Nigra (Elder) Root Extract°, Magnolia Officinalis Bark Extract°, Camellia Sinensis (Tea) Leaf Extract°, Spagyrische Essenz von Primula Veris (Primrose) Extract°, Aroma*, Melissa Officinalis Leaf Oil°, Cymbopogon Schoenanthus Oil°, Rosmarinus Officinalis Leaf Oil°,, Geraniol**, Citronellol**, Linalool**, Citral**, Limonene**, Farnesol**
° Demeter-zertifizierter Rohstoff
* aus kontrolliert biologischem Anbau
** Bestandteil echter ätherischer Öle


Meine Meinung

Die Verpackung kommt wie gewohnt in einem weißen Glastiegel daher. Auf der Vorderseite befindet sich das blau-türkise Schild der Young & Active-Reihe und das Demeter-Siegel. Das Design ist zwar schlicht gehalten, aber der Tiegel ist hochwertig und liegt gut in der Hand. Ich finde bei Cremes zwar Tuben und Pumpspender hygienischer, aber ich glaube, das wäre bei der Textur dieser Cremes gar nicht möglich.

Der Auftrag gestaltet sich bei Cremes von MG etwas anders. Ich befeuchte mein Gesicht mit etwas Wasser oder einem Hydrolat und massiere dann die Creme in die noch feuchte Haut ein. So lässt sie sich besser verteilen, da sie doch recht zäh und fettig in der Konsistenz ist.
Aufpassen bei der Dosierung! In den letzten Monaten mit MG-Produkten habe ich gelernt, dass hier weniger mehr ist. Ich tupfe pro "Gesichtszone" (Wange, Stirn, Kinn, Nase) ein Mal leicht mit dem Zeigefinger in die Creme - mehr benötige ich wirklich nicht. Anfangs habe ich fast eine Haselnussgröße voll für das ganze Gesicht genommen und das war definitiv zu viel.

Der Geruch ist fast identisch mit dem Geruch der Face Lotion. Es ist ein schön frischer zitroniger Duft, der dabei aber keineswegs an Kloreiniger erinnert! Ich mag Melissenduft sehr und bin froh, dass bei der Creme die blumige Note weniger deutlich zu riechen ist, als bei der Lotion.

Die Inhaltsstoffe sind unschlagbar gut: es ist kein Alkohol und kein Glycerin enthalten. Meine Haut mag beides nicht und häufig sind diese Stoffe ja in NK-Cremes zu finden. Hauptsächlich besteht die Creme aus Sonnenblumenöl, Wollfett, Lanolin, Sheabutter und Kakaobutter. Weiterhin sind noch einige Pflanzenextrakte enthalten.

Wenn man nicht zu viel von der Creme nimmt, zieht sie auch gut ein. Ich muss dennoch etwas länger als bei anderen Cremes warten, bis ich mich schminken kann, aber das liegt einfach am höheren Fettgehalt. Der Unterschied ist aber nicht so heftig, dass ich morgens wesentlich länger im Bad benötige.

Die Creme trage ich auch nur morgens auf, da ich abends nach der Reinigung mit einer Reinigungsmilch nichts mehr auftrage, außer ggf. punktuell etwas gegen Pickel oder mal ein Gesichtswasser.

Wem der Preis auf den ersten Blick zu viel ist: auf Dauer sollte sich das halbwegs relativieren. Von den sehr günstigen NK-Cremes wie Alverde, Alviana & co. habe ich deutlich mehr aufgetragen bzw. auftragen müssen. Da dies hier nicht der Fall ist, ist die Creme auch deutlich ergiebiger und ich komme sehr lange damit hin.

Bewertung


Für mich die beste Gesichtscreme, die ich je hatte! Daher übersehe ich es einfach mal, dass die Creme nicht vegan ist. Anders wäre es mir lieber, aber da ich eine empfindliche Haut habe und vieles nicht vertrage, gehen die Bedürfnisse hierbei vor. Zudem schätze ich die Firma MG so ein, dass sie die tierischen Bestandteile sicher aus "guten" Quellen gewinnt.

Ich hätte anfangs nie im Leben gedacht, dass ich mit einer so fettigen Creme gut klar komme, aber da die Dosis das Gift macht, passt es perfekt. Sie versorgt meine Haut mit dem, was sie benötigt, ich habe nur sehr selten noch trockene Hautstellen und bekomme keine Unreinheiten davon.

Es ist nicht die billigste Gesichtscreme, aber: MG bietet ein hervorragendes Preis-Leitungsverhältnis! Solch hochwertige Inhaltsstoffe findet man bei anderen Firmen zu einem höheren Preis und dann ist auch meist Glycerin und/oder Alkohol enthalten. Einzig allein die Masse an Duftstoffen finde ich schade, etwas minimalistischer wäre sicher gut.



Na, habe ich euch jetzt endgültig neugierig auf MG gemacht? Oder lassen euch die Produkte weiterhin kalt - wenn ja, wieso? Oder findet ihr die Cremes ebenso toll wie ich?



Eure

Kommentare:

  1. ich habe mir nun auch eine 15ml dose bestellt, allerdings von der sheabutter reihe :) da ich keine mischhaut habe, war ich der ansicht, dass die young & active serie nicht so recht zu mir passt.

    ich bin schon sehr gespannt :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. SO extrem genaue nehme ich das mit den Bezeichnungen, welche Creme für welche Haut ist, nicht. Was mir sinnvoll erscheint, wird getestet! =) Die Shea wollte ich eigentlich anfangs auch testen, aber da ich jetzt so zufrieden mit der Y&A Cream bin, bleibe ich erstmal dabei.

      Löschen
  2. Ich benutze zur Zeit auch die Young&Active- Serie von Martina Gebhardt und bin total begeistert! :-)

    Mit der Gesichtscreme komme ich trotz des hohen Fettgehaltes auch sehr gut klar. Meine Haut ist momentan sehr ruhig und ausgeglichen. Und das "Preis- Leistungsverhältnis" bei MG ist auch unschlagbar, wie Du schon schreibst.

    Absolut empfehlenswert, meiner Meinung nach. Freut mich, dass Du mir der Creme auch so gut klar kommst :-)

    Liebe Grüße,
    KleinesGehopse

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Finde ich super, dass du damit auch so gut klar kommst und die Serie ebenso gut findest wie ich =)

      Von ausgeglichener Haut kann ich bei mir zwar nicht reden, aber immerhin hat sich das Pickelniveau eingependelt und ich habe keine trockene Hautstellen mehr!

      Löschen
  3. Ja, Du machst mich ein ums andere Mal neugierig und ich würde die Shea-Butter Linie gerne testen. Ich muss bei meinem nächsten Besuch in Deutschland schauen, ob ich da in einem Bioladen Probiergrössen finde. Ich hoffe sehr, dass es diese gibt, denn gleich das Full-Size zu kaufen, wäre mir zu riskant.

    AntwortenLöschen
  4. Ja, die Creme muss ich mir auch noch vormerken, klingt gut. Ich nutze ja jetzt erst mal die Lotion aus der Serie und werde passend zu den kühleren Temperaturen auf die Salvia-Creme-Variante zurückgreifen. Damit ich beide Linien bisschen testen kann, bin ja noch Neuling bei MG. :)
    Ich freue mich, dass du so ein super Produkt für dich gefunden hast! :)

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  5. Ich werde mich mit Martina Gebhardt mal näher beschäftigen müssen! Diese Linie ist natürlich nichts für mich, ich bin ja schon 44 - bald 45... Nachdem ich mir vorgenommen habe, nach und nach wieder auf NK umzusteigen, bin ich natürlich für jeden Tipp dankbar. Vor allem fürs Gesicht! Und knapp 14 € für 50 ml finde ich ehrlich gesagt sehr günstig. Ich hatte schon 30 ml-Tiegel für 60 € :(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Würde ich so nicht sagen; ich bin 31 und fange auch gerade an die Y&A zu testen - ich würde das vom Hauttyp und nicht vom biologischen Alter abhängig machen ;)

      Löschen
    2. Ich habe mir nach den positiven Reviews jetzt den Cleanser & die Lotion gekauft. Ausprobieren musste ich natürlich schon mal (auch wenn ich meine derzeitigen Flaschen noch aufbrauchen möchte); der Duft ist wirklich toll. Für die kalte Jahreszeit werde ich mir wohl auch die Creme zu legen; für meine trockene Haut ist sie wohl besser geeignet als die Salvia.

      Löschen
  6. Hm, ich entspreche zwar komplett dem Typ "junge Mischhaut", aber habe in meiner vorherigen Review zur Lotion schon geschrieben, dass ich nicht finde, dass es nur für diesen Hauttyp geht.
    Allgemein gehe ich schon gar nicht mehr nach den "Produktempfehlungen" nach Hauttypen, sondern kaufe mir nach Gefühl das, von dem ich denke, dass es für meine Haut am besten ist =)

    Lange Rede, kurzer Sinn: falls dir die Inhaltsstoffe und der Duft der Y&A-Serie zusagt, probiere es doch mal damit. Ansonsten ist der Shea-Serie sicher ein guter Einstieg in MG. Weiterhin gäbe es noch die Happy Aging-Serie, falls dir sowas wichtig ist =)

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...