Dienstag, 11. Juni 2013

Waldfussel - Shea-Salzseife Teebaum

Fakten

Salzseife mit Sheabutter und Teebaumöl
Halbukugel/Rosenform á 100g kosten 5,50€
Viertele bis 25g kostet 2,50€
Vegan
Ohne Tierversuche! 



Das sagt der Hersteller

"Waldfussels Shea-Salzseifen sind etwas ganz Besonderes. Sie besteht zu zwei Dritteln aus Meersalz.

Durch diesen enorm hohen Salzgehalt werden Salzseifen auch von sehr empfindlicher Haut gut vertragen. Sie wirken ähnlich wie Meersalzbäder. Vor allem als Gesichtsseifen sind sie überaus beliebt. In den meisten Fällen kann man nach der Reinigung mit Salzseife auf ein Eincremen ganz verzichten, da sie den Feuchtigkeits- und Fetthaushalt der Haut reguliert bzw. der Haut die Möglichkeit gibt, sich selbst zu normalisieren. Sie hinterlässt ein sehr zartes Hautgefühl.

Auf Schaum muss man bei dieser Seife aber verzichten, da das Salz das Schäumen verhindert."


Inhaltsstoffe

Meersalz***, Olivenöl*, Rapsöl*, Kokosöl*, Sheabutter*, Rizinusöl*, ätherisches Öl, Tonerde, Kosmetikpigment


Meine Meinung

Ich habe bislang noch nie Salzseifen getestet, bis ich vor einigen Wochen die Shea Salzseife Teebaum von Waldfussel kaufte.
Da meine Gesichtshaut sehr oft zickt und von Unreinheiten befallen ist, bin ich natürlich immer wieder auf der Suche nach Mitteln, die mir helfen.
Sehr gut fahre ich mit milder Reinigung, alles andere würde nur noch mehr belasten.

Ich habe mich aufgrund des Teebaums für diese Seife entschieden, da Teebaum antibakterielle und beruhigende Wirkung haben soll. Ansonsten hätte ich die reine Shea-Salzseife genommen.
Getestet habe ich diese Seife nur im Gesicht.

Die Seife selbst ist einem handlichen Format gesiedet und optisch selbst für Morgenmuffel wie mich durch die grüne Farbe sehr leicht von meinen Handwaschseifen in derselben Schale zu unterscheiden ;)

Der Geruch ist unerwartet trotz Teebaum recht dezent. Es riecht eher frisch und kräuterig, als aufdringlich nach Teebaum. Dies weiß ich sehr zu schätzen, da ich Teebaum dank massiver Anwendung pur auf Akne nicht mehr riechen kann. Teebaum ist durchaus wahrnehmbar, aber es sticht nicht heraus. Mein Freund dachte beim ersten Schüffeln sogar, es sei Minze.

Das Schaumverhalten ist durch den Salzanteil natürlich sehr gering bis nicht vorhanden, aber das stellt für mich eher einen Vorteil dar, da ich im Gesicht keine Schaumberge mag. Schäumt man die Seide direkt im (nassen) Gesicht oder zwischen den nassen Händen an, bildet sich ein Gemisch aus Wasser und Seife (schwer zu beschreiben), das sich gut verteilen lässt. Trotz fehlender Schaum kann ich alles ein"schäumen" und vergesse keine Stellen.

Ihr solltet nur aufpassen, dass ihr euch die Salzseife nicht direkt ins Auge reibt - das brennt ;)

Nach dem Abwaschen mit klaren Wasser fühlt sich das Gesicht sauber, griffig und erfrischt an. Es spannt nicht, es ist nicht gereizt oder juckt und es bildet sich auch kein klebriger Belag, der nach manchen Reinigungsmitteln auftreten kann.

Ich habe sie bislang sowohl morgens als auch abends getestet und merke bei meiner Haut diesbezüglich keinen Unterschied. Eingependelt hat sich mittlerweile folgende Anwendungsroutine: morgens Salzseife, danach Hydrolat+Creme und abends Reinigungsmilch, anschließend Gesichtswasser.

Bewertung





Super Seife! Ich verwende sie bislang ausschließlich für das Gesicht, aber hierbei ist sie wunderbar. Der Geruch ist etwas frisch und stinkt nicht so penetrant nach Teebaumöl, das finde ich prima. Meine empfindliche Gesichtshaut kommt einwandfrei mit der Seife zurecht - wird auf jeden Fall nachgekauft. Kaufempfehlung!
Meine Pickel zaubert sie natürlich nicht weg  - habe ich auch gar nicht erwartet - aber ich habe dennoch das Gefühl, dass die Haut etwas beruhigt wird und daher Rötungen etwas besser werden. Werde sie demnächst auch mal am Körper testen, da ich mir Teebaum nach einem heißen Sommertag schön erfrischend vorstelle, ggf. sogar für ein Fußbad.


Kennt und benutzt ihr Salzseifen?


Eure

Kommentare:

  1. ich habe eine salzseife von wolkenseifen. leider vertrage ich sie nicht wirklich im gesicht, wenn ich sie einige tage hintereinander anwende :/
    nun liegt sie ungenutzt rum, denn sie schäumt überhaupt nicht und deswegen fürs duschen ungeeignet.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Salzseife von Wolkenseifen enthält weniger Salz, als die von Waldfussel, die soweit ich weiß 2/3 Salz enthält. Finde die von Waldfussel viel besser, sie beruhigt meine Haut wunderbar, während ich mit der von Wolkenseifen nicht klar kam. Vielleicht wäre die von Waldfussel doch was für dich ;)

      Löschen
  2. Die bestelle ich mir jetzt gleich mal mit, hört sich gut an. ^^

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo =)

      Du kannst alle produkte von Waldfussel hier bestellen:
      http://www.waldfussel.de
      Die Teebaum-Salzseife ist momentan aber nicht lieferbar, da musst du entweder warten oder eine andere Salzseifensorte nehmen =)

      LG

      Löschen
  3. Ich habe die gleiche in Verwendung und mag sie sehr gern. Ich benutze sie abends vor dem Schlafengehen ohne Creme danach (ist auch empfohlen, oder eine Weile warten) und meine Haut wird wundervoll beruhigt =)

    AntwortenLöschen
  4. PS: Die Salzseife von Waldfussel gibt es auch in hübscher Rosenform =)

    AntwortenLöschen
  5. Ich hatte vor Ewigkeiten mal eine Salzseife von Waldfussel, glaube ich. Glauben deshalb, weil ich sie über einen Händler bei Ebay gekauft habe. Es war meine erste Salzseife überhaupt. Ich kam damals nicht mit klar, keine Ahnung warum. Inzwischen mag ich Salzseifen sehr gerne. Die von Wolkenseifen kenne ich auch, bis auf die mit Nachtkerzenöl, die liegt noch in meiner Seifenschublade ;-)

    Eines steht fest, bei meiner ersten Waldfussel- Bestellung kommt definitiv eine Salzseife mit!

    AntwortenLöschen
  6. Wenn Ihr mal noch eine andere Salzseife probieren möchtet, schaut doch in meiner neu eröffneten Seifenmanufaktur unter www.rauchs-seifen.de vorbei. Die Salzseife hat über 50% Meersalz und schäumt leicht, etwas weniger als normale Naturseifen. Sie ist für das Gesicht wie für den Körper geeignet und mit 8 % überfettet. Ich empfehle die Salzseife abends anzuwenden, dann sich die Zähne zu putzen und dann die Seife wieder abwaschen. So ist die Seife ein paar Minuten auf der Haut, die dann schön weich und samtig ist.

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...