Mittwoch, 1. Mai 2013

Aufgebraucht im April 2013




  • Alverde Quitte Brombeere Lotion 
Wurde Zeit, die stand schon ewig rum und gefiel mir nicht so. War auch eine limitierte Edition, die meines Wissens nach nicht mehr erhältlich ist. Der Duft war ganz okay und nicht zu süß, aber die Pflegewirkung war für meine trockene Haut zu wenig, vor allem im Winter.

  • Alverde Reinigungsmilch Wildrose 
Die zugehörige Review könnt ihr hier nachlesen. Ich habe diese jetzt fast 5 Jahre verwendet und war an sich lange Zeit zufrieden. Nun vertrage es nicht mehr   Dürfte wohl an der Rezeptur"verbesserung" mit erhöhtem Alkoholgehalt liegen. Schade, das ist in meinen Augen kein Produkt für trockene und empfindliche Haut mehr!

  • Alverde Nutri Care Shampoo
Für mich noch eins der besten Alverde-Shampoos, da ich die sonst absolut nicht mag und vertrage. Werde ich aber erst mal nicht nachkaufen, da ich noch andere Shampoos aufbrauchen möchte. Vorteil dieses Shampoos: enthält kein Glycerin und Alkohol befindet sich erst in der Mitte der INCi-Liste. Review folgt noch!

  • Alverde Bodybutter Blutorange Holunderblüte
Oh, damit war ich gar nicht zufrieden! Wurde auch kürzlich aus dem Programm genommen, da es eine limitierte Edition war. Ich habe an sehr trockenen Stellen, wie bspw. an den Ellenbogen ein Brennen verspürt, wenn ich diese Creme aufgetragen habe. Das geht gar nicht!


Nicht auf dem Foto:
  • Sante Grenadine Spirit Duschgel
Diese habe ich nicht ganz aufgebraucht, sondern weiter verschenkt. War mit dem Duft und der doch recht geringen Pflegewirkung nichts für mich. Wer Granatapfelduft mag und unkomplizierte Haut hat, der dürfte sich damit anfreunden können!


Wie man sieht, bin ich meinem Schritt, meine Sammlung auf das nötigste zu dezimieren, ein ganzes Stück näher gekommen. Und zufälligerweise betrifft es fast nur Alverde *hüstel* So schlecht finde ich Alverde gar nicht, da es ein guter und günstiger Einstieg in die Naturkosmetik ist. Nur gibt es für mich davon kaum gute Pflegeprodukte. Bei dekorativer Kosmetik habe ich aber weiterhin Lieblingsprodukte von Alverde, die ich nicht aussortieren will ;)


Kennt ihr die aufgebrauchten Produkte? Wenn ja, wie findet ihr sie? Oder interessiert euch eine ausführliche Review zu einem bestimmten Produkt?


Eure

Kommentare:

  1. Da hast du ja Einiges alle gemacht^^ Ich habe Gotte sei Dank so ein doofes Peeling von alverde endlich mal leer gemacht. Das ging gar nicht:/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Welches Peeling war es denn und wieso fandest du es doof? Hatte vor Ewigkeiten mal eins von Alverde und fand das gar nicht so schlecht. Weiß aber nicht mehr, was das für eins war.

      Löschen
    2. Das mit Kokosraspeln. Fand die Konsistenz total abartig^^

      Löschen
  2. Ich hatte eine Fullsize Alverdebutter "Verbene", die war vom Sommer 2012. Dann wurde plötzlich Herbst und die Butter zu leicht, also hab ich sie mir für den März aufgespart. Nun ist daraus eine sehr inhomogene Paste geworden mit Klümpchen :/ Der Geruch blieb glücklicherweise gleich. Nichts für Hopper! In einem sofort durchbenutzen.

    Vom Shampoo hatte ich das mit Henna, das fand ich nicht schlecht. Aber das beste Alverdeprodukt für mich bleibt die Aprikosespülung ^^ Ich kenne keine bessere Spülung, auch im KK-Bereich.

    Das Problem mit dem vielen Alkohol habe ich aber auch, deswegen musste ich schon einige Sachen zurückgeben, weil das stark brannte, rot anschwoll und weh tat.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Aprikose war mir zu leicht. Kam da besser mit der Nutri Care oder Sante Brilliant Care klar! =)

      Löschen
  3. Ich vertrage auch nur zwei der Alverde Shampoos:
    Das Amaranth-Shampoo, das wunderbar duftet, meine Haare schön fluffig macht und meiner Kopfhaut nicht großartig stört, und das Birke Salbei Shampoo, das ich gerne benutze, wenn meine Kopfhaut wieder mal spinnt, denn es kühlt und entspannt meine Kopfhaut sehr.

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die enthalten mir meist alle zu viel Alkohol und Glycerin, damit kommen meine Haare nicht gut klar =(

      Löschen
  4. Ich mag Alverde-Shampoos gar nicht...komme viel besser mit Sante oder Haarseifen klar=)
    Der Duft der Bodybutter hat mich immer an Orange-Caprisonne erinnert und war mir zu künstlich, ging mir bei der Verbene aber ähnlich. Aber toll finde ich die Macadamianuss-Butter; in Kleingröße war sie immer in meiner Handtasche, sonst ist sie mir vor allem im Sommer zu reichhaltig...aber der Duuuft *.*

    Was ich von Alverde richtig gut finde, ist die Peelingmaske aus der Serie für unreine Haut. Nicht so austrocknend wie reine Heilerde-Masken, beruhigt aber entzündete Pickel angenehm und hilft gut die Haut wieder 'runter zu bringen' =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Peelingmaske habe ich auch, nehme sie aber nur für die T-Zone^^

      Löschen
    2. Ich mag Alverdeshampoos auch gar nicht. Das da oben ist das einzige, das halbwegs gut funktioniert hat. Von Sante kenne ich nur ein Shampoo. Sonst eher andere Marken oder Haarseifen =) Die Macadamianuss ist für mich sowieso die einzige Drogerielotion, die ich gut finde!

      Löschen
  5. Beim ersten Blick auf das Bild dachte ich direkt: "Die Quitte Lotion gibt es doch schon ewig nicht mehr". Gut, dass du dazu geschrieben hast, dass du die schon länger rumstehen hast ;-)

    Mich würde mal ein Bericht über das Nutri-Shampoo interessieren. Ich hatte mal die Spülung und fand die furchtbar, weil meine Haare davon richtig strähnig wurden.

    LG Michaela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Siehe oben, dazu werde ich demnächst auch noch einen Bericht verfassen =) Ich denke, dir war die Spülung einfach zu reichhaltig - bei meinen langen, gefärbten und pflegebdürftigen Haaren passiert da nichts.

      Löschen
  6. Ist doch cool, wenn kein Nachkauf dabei ist, da hast du wirklich viel reduzieren können.
    Alverde habe ich vor ein paar Jahren (Anfang meiner NK-Zeit) exzessiv verwendet, Pflegeprodukte verwende ich mittlerweile nur noch gaaanz wenige. In puncto Gesicht und Haare kam ich wegen der elendigen Mengen Glycerin& Alk nicht klar (Das Nutri wäre mir wohl zu schwer bei meinen platten, feinen Haaren). Bei Körperpflege mag ich andere Marken einfach lieber (Weleda, Hauschka, Lavera, ...). Bei dekorativer Kosmetik hat Alverde schon Schätze dabei, die wirklich günstig sind (gebackene Lidschatten, Augenbrauenzeugs, ...).

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es kamen schon Nachkäufe hinzu, aber das war 1. wenig und 2. nur das was sich schon bewährte und nachgekauft werden wollte.

      Shampoo&Spülung von Alverde habe ich lange nicht mehr gekauft, die Nutri Serie war das erste, was ich wieder probiert habe. Bei den Körperpflegeprodukten habe ich immer wieder gehofft, dass doch was gutes dabei wäre. Das ich gerade im Winter extrem trockene Haut habe, benutze ich fast täglich Bodylotion und würde da mit was günstigem gerne mal Geld sparen. Hat bisher nicht geklappt *g*
      Im Gesicht mag ich Alverde auch gar nicht, da schwöre ich auf Martina Gebhard und Lavera.

      Löschen
    2. Ja, das ist bei mir auch der Trend momentan. Ist aber auch schön, wenn nicht alles mit "so lala-Zeug" vollsteht. Mittlerweile kann ich auch gut einschätzen, was mir gefällt und was bei mir eh nicht funktioniert. Alverde lacht mich nämlich schon an mit den neuen Duft-Kreationen bei Bodybutter/Duschgele etc., aber sooo überzeugt war ich auch nicht auf Dauer (bis auf das Duschgel mit Minze, das riecht toll und ist für den Sommer ok. ^^)

      Das mit dem Sparen verstehe ich, das ist bei so einem Konsum (den man bei Duschgel, Lotion etc.) bei der Fläche auch hat, schon ein Faktor. Ich finde aber, dass ich z.B. die Duschlotionen von Weleda auch sparsamer dosieren kann. Und "weil ich es mir wert bin" und so. :D

      Liebe Grüße& noch einen schönen Abend! :)

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...