Freitag, 26. April 2013

[Review] Alverde - Haaröl Mandel Argan

Fakten

Haaröl
50ml kosten 2,95€
NaTrue zertifiziert
Ohne Tierversuche
Vegan





Das sagt der Hersteller

"Die Komposition mit Mandel- und Arganöl aus kontrolliert biologischem Anbau pflegt trockenes und sprödes Haar. Bio-Klettenwurzelextrakt und Bio-Walnussöl stärken das Haar, machen es geschmeidig und verleihen ihm seidigen Glanz." 

Inhaltsstoffe

Glycine Soja Oil*, Caprylic/Capric Triglyceride, Argania Spinosa Kernel Oil*, Juglans Regia Seed Oil*, Prunus Amygdalus Dulcis Oil*, Arctium Lappa Root Extract*, Tocopheryl Acetate, Tocopherol, Ascorbyl Palmitate, Helianthus Annuus Seed Oil, Parfum**, Limonene**, Citral**, Linalool**, Geraniol**, Citronellol**
* ingredients from certified organic agriculture
** from natural essential oils


Meine Meinung

Ich bin ein Fan von reinen Ölen und verwende selten zusammengestellte Mischöle. Dieses hier wollte ich allerdings mal testen, zumal es recht günstig war.

Die Flasche ist ein praktischer kleiner Pumpspender, der sich gut auf Reisen mitnehmen und anwenden lässt.

Der Geruch des Öls ist sehr frisch und zitronig, ein deutlicher Pluspunkt! Ich hatte von Alverde mal ein anderes Öl - Patchouly Cassis - das hat ziemlich ekelhaft süß gerochen und meine Haare sehr ausgetrocknet! Die Farbe ist gelblich und das Öl ist von flüssiger Konsistenz.

Man kann Öl in trockenem oder nassem Haar anwenden, hier kommt es immer auf die individuellen Bedürfnisse und Wünsche an. Zudem kann es als Leave-In oder als Kur verwendet werden.
Ich habe dieses Öl bislang nur als Leave-In nach dem Waschen in den noch feuchten Haaren verwendet. Dafür benötige ich bei meinen Haaren je nach Jahreszeit und "Feuchtigkeitsgrad" 2-5 Pumpstöße.

Die Pflegewirkung ist okay, meine Haare glänzen danach schön und wirken gar nicht so schlecht. Sehr gepflegt oder durchfeuchtet fühlen sie sich aber nicht an. Da kenne ich einfach besser wirkende Öle, aber als nettes Leave-In ist es vollkommen in Ordnung. Zudem enthält es keinen Alkohol oder Silikone.

Die Inhaltsstoffe sind durchschnittlich, für den Preis aber okay. Es sind Soja-Argan-Walnusskern-Mandel- und Sonnenblumenkernöl enthalten. Sonstige Bestandteile sind ein Extrakt, Duftstoffe, Parfüm und Vitamin E.



Bewertung


Für den recht geringen Preis noch in Ordnung. Es riecht zwar toll und trocknet meine Haare nicht aus, aber es dürfte durchaus pflegender sein. Wer noch keine Erfahrung mit Öl für die Haare hat, kann damit sicher gut und einfach den Anfang wagen, da man es leicht bekommen kann. Für meine sehr pflegebedürftige und lange Haare ist es nichts auf Dauer, nur als Leave In zur zusätzlichen Pflege.

Bei den Inhaltsstoffen kann man für den Preis eigentlich nicht meckern:
kein Alkohol, Arganöl befindet sich immerhin an 3. Steller der INCI-Liste, weitere Öle sind Soja-, Mandel-, Sonnenblumen- und Walnussöl. Sojaöl als günstiges Öl nimmt natürlich den höchsten Anteil ein.

Ich denke, ich werde meine Flasche abwechselnd als Haar- und Körperöl aufbrauchen und es dann nicht nachkaufen. Da bleibe ich lieber meinem Kokosöl treu ;)


Benutzt ihr Öl für die Haare? Und welches verwendet ihr dazu? Oder seid ihr noch skeptisch? Ich könnte es mir aus meiner Pflegeroutine gar nicht mehr weg denken!



Eure

Kommentare:

  1. Ich bin am Überlegen, ob ich mir das Repair Haaröl von Balea zulegen sollte. Mit Ausnahme vom Haarspray war ich mit den Haarprodukten von Alverde leider noch nie zufrieden.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei Haarprodukten kaufe ich grundsätzlich nur noch NK, also käme Balea nicht in Frage für mich. Alverde finde ich auch meistens schlecht, aber das hier ist wirklich okay. Bevorzuge allerdings auch andere Öle!

      Löschen
  2. Ich verwende das liebend gern, wenn meine Kopfhaut spannt und juckt- es beruhigt sie ungemein.

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  3. Ich liebe Öl, v.a. für die Kopfhaut, wenn es schön einmassiert wird. Das Neem Öl von Dr. Hauschka finde ich v.a. für die Haare toll, Khadi macht sich auch super für die Kopfhaut. Das von Alverde finde ich von den INCIs nicht so toll (wegen Sojaöl an erster Stelle) und für Haaröl gebe ich sowie gern etwas mehr aus. ;)

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das mit den Inhaltsstoffen habe ich ja auch angesprochen. Für den Preis ist es wirklich okay, aber ich bevorzuge auch andere Öle ;)
      Von Hauschka benutze ich gerade das Gesichtsöl!

      Benutze Öl aber eher für die Längen. Meine Kopfhaut öle ich meist nur im Winter ein, wenn sie wegen der trockenen Heizungsluft manchmal zickt.

      Löschen
  4. ich habe ja mit dem haaröl von alverde ja angefangen, das öl als leave in drin zu lasen und nicht nur als pre-wash. als anfang ist es echt toll, doch weiß ich nciht, ob ich es mir nachkaufe oder doch lieber bei einer anderen marke zuschlage ;)

    kokoöl kommt für mich leider nicht in betracht da ich den geruch einfach nicht vertrage :(

    lg
    svetlana

    AntwortenLöschen
  5. Andere Marken testen lohnt sich durchaus, oft muss man ja erst mal schauen, was die Haare so mögen. Du kannst ja mal reine Öle testen, Aprikosenkernöl (recht geruchsneutral), Wildrosenöl, usw.

    AntwortenLöschen
  6. Meine haare sind eher dünn und schlapp. Um so erstaunter war ich, dass ich mit olivenöl aus der Küche in den längen so gute Erfahrungen gemacht habe. Mein jüngerer Sohn hat einen miniafro, da ist öl essentiell. habe bei ihm bislang jojobaöl/wachs verwendet, das hat gut geklappt.

    AntwortenLöschen
  7. Wenn ich Eure Diskussionen hier so lese, bekomme ich schlechtes Gewissen. Meine gesamte Haarpflege besteht aus täglichem Haarewaschen mit Shampoo (und da verwende ich gerne mal verschiedene, da ich Abwechslung mag) und gelegentlichen Friseurbesuchen. Und das wars.

    Ich gehe in die Ecke mich schämen. :-(

    AntwortenLöschen
  8. Das steht bei mir schon seit geraumer Zeit ungenutzt im Schrank. Das olle Zitronen-Gummibärchen-Öl! :D Bin damit nie so ganz warm geworden ...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, der Duft ist die eine Sache und dann ist die Pflegewirkung nicht mal sooo hoch. Verwende es doch in Pre-Wash-Kuren mit anderen Produkten, dann bekommst du es noch leer?

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...