Mittwoch, 20. März 2013

Manufaktur im Portrait: Waldfussels Wunderbare Wohlfühlpflege


Herzlich Willkommen in meinem virtuellen Seifenlädchen
Waldfussels Wunderbare 
Wohlfühlpflege
Damit Sie sich in Ihrer Haut wohlfühlen
Natürliche Pflege durch sinnvolle Kombination weniger Zutaten
So lernt Ihre Haut wieder, sie selbst zu sein

Bei mir erhalten Sie Naturkosmetik aus echter Handarbeit und in Bioqualität.

Ich verzichte komplett auf synthetische Parfümöle, Konservierungsstoffe und Erdölprodukte (z.B. Silikone, Paraffine).

So präsentiert sich Waldfussel/Didi von Waldfussels Wunderbare Wohlfühlpflege in ihrem Webshop. Als ich kürzlich meine erste Bestellung bei ihr abholte (siehe Bericht ), habe ich sie gleich gefragt, ob sie Lust hätte, in meinem Blog bei diesen Vorstellungen mit zu machen. Sie hat zugesagt, was mich sehr freut =)
Ich finde es immer sehr interessant, denjenigen hinter dem Shop kennenzulernen und herauszufinden, welche Ziele verfolgt werden. Und Waldfussel ist wirklich eine sehr nette Person ;)

Hallo Didi! Vielen Dank, dass du dich bereit erklärt hast, mir für einige Fragen Zeit zur Verfügung zu stellen! Erzähle uns doch mal ein paar Worte über dich. Wie bist du zur Seifensiederei gekommen und seit wann gibt es deinen Shop?

Hallo,

eigentlich muss ich da ganz weit ausholen, denn es ist eine Verstrickung verschiedener Zufälle, die mich zur Seife führten. Um hier keinen Roman zu schreiben, werde ich nur die einzelnen Stationen aufzählen, ohne größere Umschweife. 


Begonnen hat eigentlich alles mit der Geburt meines Sohnes. Am Anfang der Elternzeit suchte ich nach anderen Eltern, mit denen man gemeinsam etwas unternehmen kann.
So gelangte ich zu www.familien-willkommen.de, einer Seite, die ich allen Darmstädter Eltern nur empfehlen kann. Nachdem ich die „Gründerin“ dieser Informationsseite kennengelernt hatte, bat sie mich, ehrenamtlich am Veranstaltungskalender mitzuarbeiten.


Bei der Suche nach interessanten Veranstaltungen für Darmstädter Eltern und Kinder entstand dann der Kontakt zum BUND Darmstadt (Bund für Umwelt und Naturschutz e.V.). Der BUND Darmstadt organisierte eine Kindergruppe, deren Termine ich gern in den Veranstaltungskalender aufnehmen wollte. Als mir daraufhin mitgeteilt wurde, dass der BUND dringend neue Betreuer für die Gruppe sucht, entschied ich mich, diese Aufgabe zu übernehmen. 


Pflege- und Badepralinen "Zauberwald"
Immer auf der Suche nach spannenden Themen für die Gruppentreffen landete ich bei einer Internetrecherche schließlich auf einer Seite über Seifenherstellung und beschloss, mit den Kindern eine vorgesiedete Grundseife zu bunten duftenden Seifenbällen zu verarbeiten. 


Schon beim Lesen der Infoseite wars um mich geschehen. Ich las und las und las alles über den Siedevorgang, die verschiedenen Zutaten und ihre Wirkung, über die verschiedenen Gestaltungsmöglichkeiten wie Marmorieren, Schichten, Einbettungen und es ließ mich nicht mehr los. Ich war süchtig – seifensiedesüchtig. Jede freie Minute dachte ich nur noch an Seife. Welche Farbe bekommt wohl eine Seife mit Gemüsesaft? Sind gemahlene Kräuter in Seife zu kratzig? Wie duftet eine Mischung aus ätherischem Thymianöl und ätherischem Orangenöl? Wie fühlt sich eine pure Olivenseife auf der Haut an und wie eine pure Kokosseife? Kommt der Duft von echtem Vanillemark in der Seife durch? Welche Seifenform ist am schönsten, welche am praktischsten?


Lindern ließ sich dieses Gedankengewirr nur, indem ich immer wieder siedete, jede Idee umsetzte, um die Antwort zu erfahren. Im Austausch mit anderen Siederinnen entstanden immer wieder neue Ideen und ein paar gemeinsame Projekte. Und der Seifenberg in meinem Regal wuchs und wuchs. Die einzige Möglichkeit, unser Haus davor zu bewahren, unter Seife begraben zu werden war, die Seife zu verschenken. Also wurde zunächst die Familie und sehr bald auch unser gesamter Bekanntenkreis mit Seife beglückt. Nach den zahlreichen begeisterten Rückmeldungen wurde nach und nach klar – das würde ich gern beruflich machen. 


Im Mai 2007 war es dann endlich soweit - seitdem darf ich offiziell meine Kunden davon überzeugen, dass handgesiedete Seifen und handgemachte Badezusätze ein Wohlfühlerlebnis bieten, das sich keiner entgehen lassen sollte.

Och, so ein ganzes Haus voller Seife hat doch auch etwas ;) Du fertigst in Bioqualität Produkte an und verzichtest gänzlich auf synthetische Parfümöle, Konservierungsstoffe und Erdölprodukte. Hast du noch weitere Leitlinien?

Mein Hauptanliegen ist es, Produkte anzubieten, wie ich selbst sie gern verwende.

Und bei allen Qualitätsansprüchen, die ich an meine Produkte habe, sollen sie trotzdem noch für einen normalen Geldbeutel bezahlbar bleiben.

Das finde ich gut, ich als Studentin bin ja auch immer froh, wenn tolle handgefertigte Produkte nicht zu teuer sind. 
Damit kommen wir auch schon zur nächsten Frage: Wie schaut es bei dir mit Tierversuchen und tierischen Bestandteilen in den Produkten aus?


Auch Männer werden fündig: Rasierseife "Atlantis"
Bei den meisten Rohstoffgruppen, die ich verwende, gibt es tatsächlich gar keine Tierversuche, weil sie unverarbeitet gar nicht getestet werden müssen, z.B. die Pflanzenöle und Fette. Aufpassen muss man hier nur bei den ätherischen Ölen. Ich beziehe alle ätherischen Öle bei einer Firma, die auf dem Analysezertifikat bestätigen, dass keine Tierversuche stattfinden. Einmal bin ich von dieser Regel abgewichen und habe tatsächlich im Zertifikat gesehen, dass das ätherische Öl an Tieren getestet wurde. Das war damit definitiv meine letzte Bestellung dort. Nun bleibe ich „meinem“ Lieferanten wieder treu.


Die meisten meiner Produkte sind vegan und in der Inhaltsstoffliste mit dem Wort „vegan“ versehen, sodass die Suche nach diesem Wort eine komplette Liste der veganen Produkte bringt.

Danke für die Auskunft! Deine Transparenz finde ich gut, da mir tierversuchsfreie Produkte sehr wichtig sind =) Was zeichnet dich und deine Produkte denn noch aus? Was macht deine Produkte so besonders und hebt sie von anderen Shops ab?

Vor allem verzichte ich komplett auf synthetische Parfümöle. Alle Mischungen ätherischer Öle, die ich in meinen Produkten verwende, werden von mir lange getestet und fein abgestimmt.

Du bietest einige ausgewählte Produkte für die Pflege von Kopf bis Fuß an, doch dein Schwerpunkt liegt bei Seifen und Badeprodukten. Was ist denn ganz neu im Shop? Und möchtest du uns vielleicht einen kleinen Ausblick auf kommende Produkte geben?

Die Beschränkung auf Seifen und Badeprodukte kam vor allem daher, dass ich selbst kaum weitere Pflege benötige, seit ich diese benutze. Zudem war der Run auf meine Produkte so groß, dass ich lange Zeit gar nicht dazu kam, neue Produkte zu entwickeln.

Deocreme Menta Melissa


Nachdem ich nun aber schon seit vielen Jahren meine eigene Deocreme mische, wollte ich diese meinen KundInnen nicht mehr vorenthalten. Die Deocremes sind nun die neueste Produktgruppe im Shop und kamen sofort gut an. Auch die neueste Sorte „Sandelholz-Weihrauch“, bei der ich etwas Sorge hatte, dass der Duft doch zu speziell sein könnte, ist bereits sehr gut angenommen worden. Ich arbeite nebenher an mehreren neuen Produktgruppen, möchte aber hier noch keinen Ausblick geben, da sich beim Entwickeln neuer Produkte immer wieder neue Ideen entwickeln und lange Zeit nicht klar ist, welche Gruppe als erste ihren Weg in die Produktion schaffen wird.


Na, dann dürfen wir ja gespannt sein! =) 
Auf deine neue Deocreme "Sandelholz-Weihrauch" bin ich auch schon gespannt und werde sie demnächst auch noch bestellen!
Welches ist denn dein absolutes Lieblingsprodukt im Shop?

Das ist definitiv die schwierigste Frage =)
Shea-Salzseife "Milch&Honig"

Auf was ich persönlich am wenigsten verzichten könnte, sind die Salzseifen fürs Gesicht und die Deocremes, wobei meine Duftvorlieben hier immer mal wechseln.


Auch bei den Duschseifen gibt es keinen klaren Favoriten. Grundsätzlich liebe ich alle Düfte mit Patchouli (was sich natürlich in einem Teil des Sortimentes stark widerspiegelt), aber auch frische Zitrus- und Kräuterdüfte.





Liebe Didi, vielen Dank für das Interview! Das war für neue Kunden sicher sehr informativ und auch Stammkundschaft wird bestimmt gerne etwas von dir lesen.
Ich mag deine Einstellungen, deine Leitlinien und deine Produkte, die ich schon kenne. Bin schon auf die nächste Bestellung gespannt! ;)

Ein Waldfussel-Produkt, die Hippie-Seife, habe ich euch übrigens hier vorgestellt, falls ihr es noch nicht gelesen habt.


Fakten

Waldfussels Wunderbare Wohlfühlpflege
Inhaberin: Dietlind Meyhöfer
Standort: Darmstadt
120 Produkte im Sortiment, Stand März 2013


Eure

Kommentare:

  1. Sandelholz-Weihrauch klingt sehr gut :)
    Ich habe momentan eine Salzseife von Waldfussel in Gebrauch fürs Gesicht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe mir auch gerade die Shea-Salzseife bestellt =) Bin schon gespannt, da ich Salzseifen an sich im Gesicht sehr mag.

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...